Haben eure CI-Kliniken das AB Implantat empfohlen?wenn ja,mit welchen Argumenten?

  • In der Regel empfiehlt eine Klinik kein Hersteller. Außer es gibt anatomische Gründe das man nur eine Bestimmte Elektrode einführen kann oder es eben an dieser Klinik nur ein Hersteller zu wahl steht. Ansonsten hat der Patient die freie Wahl, alles andere wäre nicht ok von seiten der Klinik.

    MedEl Synchrony -Sonnet CI 30.9.2014
    EA 27.10.2014
    links. Cochlear 512 10.11.2010
    EA 6.12.2010
    re-implantation 9.5.2011
    EA 14.6.2011

  • Hi,

    an der Asklepios Hamburg -Nord (Heidberg) sind 3 Hersteller zur Auswahl zum Thema CI

    must mich berichtigen zum Arztbrief: sie halten AB mit HiRes Ultra3D mit Slim J Elektrode/SP Naida Q90 bimodale Versorgung für denkbar nach dem ersten beratungsgespräch-ich hatte Ihnen ein MRT von 2016 vorlegen können unter vorbehalt da nur fotokopien der aufnahmen verfügbar zum 1.Termin (digitale Aufnahmen werden nachgereicht)

    Ich war jetzt nochmal in der Schwindelambulanz Lübeck-25.04.19 -Sie haben nochmal den Status Quo untersucht und ihr Okay gegeben für ein CI:),denn mein Neurologe war skeptisch.

    Nun gehst noch zum Kardiologen:rolleyes: dann könnte es losgehen nach der Voruntersuchung(03.07.19) der implantierten Klinik

    mein linkes Ohr(1.CI ?/2019) war mir immer lieber-vielleicht weil ich mit Ihm soviel mehr durchgemacht habe-mein Sorgenkind;(

    wenn ich Klassik höre mit Kopfhörer und nur links höre, ist es doppelt zu leise wie Rechts8|

    Meine Meinung verfestigt sich langsam für Advanced Bionics-scheinbar komm ich zur richtigen Zeit:)


    Meine Eingangsfrage vielleicht etwas unglücklich gelaufen:

    Ich wollte wissen,inwiefern die Klinik eure Entscheidung zum AB-CI begünstigt hat im Sinne welches Implantat vorteihaft wäre im operativtechnischen sinne und hörtechnischfür euch .

    In meinem Fall schien meine Hörgeräte von Phonak ein grund zu sein, ein anderer: mein großer wert auf 3.0 MRT Sicherheit, ein weiterer grund Musik hören >Klassik>Violine

    wohnhaft: Kreis Pinneberg(bei Hamburg)

    HNO Arzt Juhl/deichmann in HH eidelstedt

    ~mehr als 70 Hörstürze /Vestibularerkrankung bds.

    Edited once, last by Maho68 ().

  • Hallo Maho68,

    meine Klinik hat mir keine Empfehlung für irgendeinen Anbieter gemacht. Sie haben mir von jeden Anbieter die Vor und Nachteile, sowie die Versorgung mit Zubehör erläutert. Die Wahl des Anbieters war mir überlassen worden. Ich habe mich für Cochlear entschieden.
    Was das MRT anbelangt, ob 1,5 Tesla oder bis 3 Tesla spielte bei mir keine Rolle. ich hatte im Oktober 2018 ein MRT. Auf der Implantatseite waren natürlich Artefakte zu sehen, die auch bei MRT mit 3 Tesla zusehen sind. Auf der nichtversorgten Seite konnte auch mit nur 1,5 Tesla alles sehr gut abgebildet werden. Ich denke da gibt es keine großen Unterschiede zwischen 1,5 Tesla und 3 Tesla.

    Aber ja, man muss sich selbst für einen Anbieter entscheiden, das wird einem nicht abgenommen.
    Die alles Gute.

    Biker

    Rechts Cochlear Kanso; OP 25.04.2017 UNI-KLINIK Halle;
    Links HG Enya 3 von Resound seit September 2018
    Zubehör: Cochlear™ Wireless Mini Microphone (Minimikrofon 2+); Telefonclip+ von Resound