Kopfhörer für CI und normal hörendes Ohr

  • Wie der Titel schon sagt, ich bin auf der Suche nach einer Art mit Kopfhörer Hörbücher zu hören und zwar am liebten wireless.

    Ich bin SSD, eine Seite hört gut und die andere ist taub und mit einem Ci von Cochlear versorgt, das klappt im Alltag super, einfach ich kann nicht mit einem normalen Kopfhörer Stereo hören, sprich wenn ich einen On- oder OverEar Kopfhörer brauche hört nur mein gutes Ohr mit und das Ci wird voll an den Rand gedrängt, selbst wenn ich die Balance von re und li auf das Ci ziehe und dort mehr "raus" lasse.


    Gibt es irgendwelche Kopfhörer welche mit einem N6 gut funktionieren? Sprich induktiv oder sonst irgendwie direkt aufs Ci kommen?


    Ich hab schon viel versucht und im Moment die einige Variante ist, iPhone mit Doppelstecker, darin das Minimic und der Kopfhörer mit Kabel und dann so hören, das klappt am besten, ist aber mühsam und eigentlich der Wirlesskopfhörer so nutzlos, ich muss immer verkabelt herumlaufen dann.

    li normal hörend

    re taub nach chronischen MOE im Kindesalter, nun Cochlear N6 OP 8.2.18 EA am 8.3.18

  • Ich würde das mit einer Teleschlinge über Induktion lösen: An das IPhone eine Teleschlinge direkt in den Kopfhörerausgang und das CI auf "Induktion" (=T) setzen,


    oder eine Bluetooth-Teleschlinge verwenden. Dann fällt das Kabelgebamsel weg - Du hast nur die Schlinge um den Hals. Ich nehme für solche Zwecke meine Artone 3, aber da gibt es auch einige Alternativen.

    Gruss, Rainer.


    Beidseitig versorgt mit: Med-El (Flex 28 im Schneckle, aussen jeweils Sonnet, vormals Rondo)


    ____________________________________


    Das Gute missfällt uns, wenn wir ihm nicht gewachsen sind.

  • Gibt es irgendwelche Kopfhörer welche mit einem N6 gut funktionieren? Sprich induktiv oder sonst irgendwie direkt aufs Ci kommen?

    Ich habe mir ganz normale Kopfhörer geholt, noch nicht mal die sauteuren, allerdings auch ohne Wireless, und diesen an TV bzw meinem mp3-Player angeschlossen. Meine N6 dann auf "T" gestellt - klappt prima!




    Teleschlinge hilft bei einem guten, gesunden Ohr ja nicht.



    Schönen Gruß

    Sheltie

  • Danke für eure Tipps. Ich habe es auch versucht mit meinem Phonak Audeo Hörgerät und dem Copilot und Ci auf T, das hat nicht funktioniert und auch beim Beats Kopfhörer klappt es nicht wirklich gut. Ich muss mal im Laden Probehören gehen mit anderen Kopfhörern.


    Paula: Das mit der Balance finde ich auch super, das ist mein Hirn dann mehr gefordert, vor allem weil es sobald viel Input von der guten Seite kommt das Ci gerne ausblendet.

    li normal hörend

    re taub nach chronischen MOE im Kindesalter, nun Cochlear N6 OP 8.2.18 EA am 8.3.18

  • Hallo zusammen,


    wie wäre es mit einem im-Ohr-Kopfhörer für das normalhörende Ohr? Der zweite im-Ohr Kopfhörer wird dann einfach aufgerollt und stört so nicht.

    Und für den Anschluss ans Smartphone würde ich statt einem Doppelstecker (mit 2xStereo) lieber einen y-Adapter von 1x Stereo auf 2x Mono empfehlen, damit auch der Raumklang richtig übertragen wird (Rechter Kanal auf rechtes Ohr, Linker Kanal auf Linkes Ohr).Beispielkabel Dann wird das Gehirn auch mit der räumlichen Orientierung beim Hörbuch hören gefordert;).


    Schöne Grüße,

    JND

  • JND

    Das habe ich am Anfang gemacht mit den Applekopfhörern, ist aber Welten weg vom Klang der Over-Ear Kopfhörer von Sony oder Beats die wird noch Zuhause haben.

    Der Y Adapter muss ich mal gucken, das tönt gut. Am liebsten hätte ich eigentlich eine Wireless Lösung ohne Kabel. Geräuschunterdrückung ist toll, vor allem fürs Fliegen oder in der Bahn, dazu nahm ich bislang die Sonykopfhörer meines Mannes.

    li normal hörend

    re taub nach chronischen MOE im Kindesalter, nun Cochlear N6 OP 8.2.18 EA am 8.3.18

  • Habe auch Bose QC 35II, große Polster , BT und über Smartphone regelbar.

    Gruß Norber

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich
    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • Die QC von Bose habe ich auch in meinem Besitz, allerdings die 1.Generation.

    Super sitz, und auch nach mehr als 3 Jahren leisten Sie weiterhin treue Dienste.

    Kopplung über Bluetooth ist stabil und zuverlässig (hatte noch nie Probleme).


    Hören tue ich damit gang normal, also nicht über T-Spule.


    Ein weiterer Vorteil: andere sehen, dass man etwas hört und tippen einen an bzw reden lauter - die dünnen Kabel übersieht man oft und dann wird man als "ignorant" etc eingeordnet.

  • Habe gerade Sohni gefragt, der hat lange nach passenden Kopfhörern gesucht ( mussten über Hörgerät und CI-Prozessor passen ohne zu stören). Er hat sich für ein Exemplar von Teufel ( Real Blue NC) entschieden und ist damit sehr zufrieden ( und das will bei meinem technikaffinen Sohn was heißen 🙈).


    Er stellt über das IPhone ( trägt N7) die Balance ein und kann so das HG Ohr komplett zum üben „ausschalten“. Vielleicht ne Option für dich?


    VG Fibi

    Sohn (16 Jahre) rechts HG von Oticon bei hochgradiger SH

    links CI von Cochlear - OP am 04.05.2018 / EA 18.06.2018

  • So habe nun auch den Bose Quiet Comfort gekauft, das sind Welten zum Beats auch vom Tragekomfort her. Mit dem ci klappt es aber ohne auf T zu stellen fast besser. Balance voll auf rechts und dann klappts sehr gut!


    Danke für die Tipps hier, das ist toll!

    li normal hörend

    re taub nach chronischen MOE im Kindesalter, nun Cochlear N6 OP 8.2.18 EA am 8.3.18