Hallo zusammen

  • Hallo,


    bin neu hier und möchte mich vorstellen:


    Ich wurde mit einer hochgradigen Schwerhörigkeit geboren. 1997 bekam ich mein erstes CI (rechts). Seit einem halben Jahr ist das ein Nucleus CP 1000. Das linke Ohr wird weiter mit einem HG versorgt, wobei ich aber das Tragen des HG in den letzten Monaten wegen Problemen am linken Ohr immer wieder vernachlässigt habe.


    Wurde nur lautsprachlich erzogen und hatte von Anfang an normale Regeleinrichtungen besucht. In einer Schwerhörigenschule war ich noch nie in meinem Leben. Ich verstehe deshalb keine Gebärdensprache und habe auch nicht vor, sie zu erlernen. Niemand in meiner Familie oder im Freundeskreis hat eine Hörbehinderung. Zu Hause werden täglich drei Sprachen fließend gesprochen: Deutsch, Englisch und Portugiesisch, die ich mit nur einem CI erfolgreich erlernt habe.


    Bis jetzt lehne ich ein zweites CI ab, weil es mir außer dem Richtungshören nicht viel bringt. Ich komme momentan mit einem CI gut zurecht, auch in meiner beruflichen Karriere (leite eine Abteilung). Mein Nucleus CP 1000 ist auch von der Leistung her sehr stark.

    Ich hoffe auf ein kleines Wunder in der Forschung, wo die Hörhärchen nachgezüchtet werden könnten. Dazu gab es mal einen Artikel aus der Schweiz.

    Desweiteren habe ich hier im Forum gelesen, dass man mit 2 CIs keine Schwerbehinderung mit einem GdB 100 bekommt. Ich habe mit einem CI und einem HG 100% bekommen.


    Außerdem leide ich seit vielen Jahren durch einen Unfall an chronischen Rückenschmerzen, weshalb ich immer auf der linken Seite schlafe. Wenn ich zu lange auf dem Rücken liege, bekomme ich starke Schmerzen. Ich kann mich nicht immer auf der rechten Seite hinlegen, weil das Implantat manchmal drückt. (das passiert oft, wenn ich auf dem harten Boden liege, wie z. B. am Strand).

    Das ist auch ein Grund, weshalb ich ein zweites CI ablehne, weil ich Angst habe, dass ich dann keine vollständige Lebensqualität mehr habe.

  • Liebe HoneyBee,

    Ich bin erstaubt nach dem ich meine Kinder bekommen habe. Mein erstes CI habe ich vor 6 Monaten bekommen und das zweite bekomme ich jetzt in Februar. Hatte auch Probleme mit liegen, schlafen. Mein kleine Sohn hat mir sein Pinguin Nacken Hörnchen angeboten. Seit damals gehört es mir. Probiere es aus, hätte früher nicht gedacht, dass das so viel helfen kann. Ich freue mich auf mein zweites CI und hoffe auf möglichst gar keine Komplikationen. Aber entscheiden kannst nur du alleine. Wünsche dir alles gute. Lg

  • Hallo honeybee,


    das was Du schreibst hatte ich auch ähnlich in meiner Hörgeschichte. Rechts habe ich seit 9/17 ein CI Nucleus CP 1000. Links trage ich noch ein HG von Interton Step, welches ich auch öfters leise bis ganz aus stelle. Hast Du es eventuell mal mit einem stärkeren HG versucht?

    Habe Anfang 3/19 Voruntersuchung für 2. CI. Mal sehen, ob ich mich dann auch für das zweite Nucleus 7 entscheide.

    Wegen der Druckstelle beim Liegen habe ich mein Bett erhöht, und ja der Tipp mit dem Nackenhörnchen ist auch gut;)))

    Grüße

    Aus Dillenburg/Hessen

    CI Träger seit 09/2017 rechts

    Implant Cochlear Nucleus 7

    Hörgerät links, an Taubheit grenzend

    Uniklinik Frankfurt