CI Akku in Waschmaschine geraten, was jetzt?

  • Hi,

    Ich habe ein riesen Problem. Habe versehentlich meine 2 großen powercell 170 Akkus von AB, in die Waschmaschine getan und bei 60 Grad gewaschen....


    Nach 40 min waschen istes mir aufgefallen und ich habe sie gerettet und sofort in die trockenbox gelegt...


    Hat jmd Erfahrung ob sie noch funktionieren werden?

    Oder wie ich neue bekomme ohne sie zahlen zu müssen?;(


    Jetzt hab ich dermaßen Angst....

  • Hallo,


    erstmal gründlich trocknen lassen.

    Vorsichtshalber auf einer Oberfläche lagern, die nicht brennbar ist und auch nichts brennbares in der Nähe ist.

    Falls ein interner Kurzschluss entstanden ist könnten die Akkus abbrennen.

    Nach 2 Tagen würde ich dann probieren ob sie noch funktionieren.

    Achtung ich bin kein Spezialist für Akkus, allerdings Techniker.

    Allzuviel Angst ist nicht nötig.

    Also erstmal zur Ruhe kommen.

    Schönen Abend noch.

    eOhr

    rechts seit Sept.2010 AB Harmony, EA Okt. 2010 MHH, seit Okt. 2013 Naida CI Q 70.
    links Phonak HG mit Anbindung an ComPilot.

  • Oy wey! Das ist schon sehr heftig, Akkus in der Waschmaschine. Zumindest sind sie sauber. ;)

    Das kann mal passieren, ähnlich wie mit Taschentücher.


    Nun, da wirst du ausprobieren müssen, ob sie noch funktionieren. Bei Wasser kann ich eine Aussage machen, nur nicht mit der Waschlauge. Setze dich auf jeden Fall mit deinem Hörzentrum in Verbindung und frage, was hier zu tun ist!


    Die 170er Standartakkus (das sind die Großen) kosten je um die 180 € und amortisieren sich binnen einem Jahr. Dies zur Info!


    Herzliche Grüße,
    Bernd

    Links: CI - HiRes 90K Advantage Med Scale - 21.10.2015 / EA: 23.11.2015 - Naida CI Q90 (Upgrade 11.10.2016)
    Rechts: CI - HiRes 90K Advantage Med Scale - 02.09.2016 / EA: 10.10.2016 - Naida CI Q90
    Uni-Klinik Freiburg

  • Huhu,


    also... ich glaube, dass du dir da weniger Sorgen machen musst.

    Trockne die Akkus sehr gut... und mit Glück funktionieren sie danach wieder.


    Ich habe übrigens einmal den ganzen SP (allerdings den Harmony) mitgewaschen. Bis auf das T-Mic hat alles unbeschadet überlebt.


    Grüße,

    Miriam

  • Hab auch mal Batterien mitgewaschen und haben noch funktioniert, aber nach einiger Zeit sind diese dick geworden aufgeblüht......


    Gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich
    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • vielen Dank für eure Rückmeldungen, nach ca. 6h trocken hab ich sie einfach mal am SP angeschlossen... und tatsächlich... sie funktionieren noch...


    Aber ob das Spätfolgen haben kann weis ich nicht....

    Mach Dir keinen Kopf um eventuelle Spätfolgen! Die Akkus sind Verschleißteile und sollten sowieso regelmäßig erneuert werden. Meine Klinik beispielsweise geht von einer Nutzungsdauer von 2 Jahren aus. Darüber hinaus kann es vorkommen, dass einzelne Akkus schon früher defekt oder verloren gehen.

  • Moin,


    ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass zumindest AB Wert auf hochwertige LI-Akku's legt. Mein "ältester" zeigt auch nach 2 Jahren noch keine spürbare Kapazitätsminderung. Der wird genauso beansprucht (Wechsel reihum), wie die beiden Neueren.


    Ich verwende 2 170er (einer davon 1 Jahr alt, der andere 2 Jahre) und einen 110er (1 Jahr alt). Den 110er verwende ich meist, wenn der Tag "auswärts" nicht so lang wird


    Falls sich da was ändert, poste ich das hier.


    LG Konrad

    links: CI - HiRes 90K Advantage Mid Scale - 17.03.16 / EA: 14.04.16 - Naida CI Q90


    rechts: "normal" hörend

  • Zu meiner Aussage oben habe ich zwei Anmerkungen:


    Das Schreiben bezieht sich auf die voraussichtliche Nutzungsdauer der Akkus und ist aus der Zeit Mitte 2014. Inzwischen ist der Stand der Technik vorangeschritten und hoffentlich in noch bessere Akkus eingeflossen.


    Bedenkt bitte bei einem Vergleich der Nutzungsdauer von Akkus (und auch Batterien), dass wir und andere die Sprachprozessoren mit unterschiedlichen Einstellungen und Einsatzszenarien durch den Alltag bringen. Dieser Alltag ist selten gleich. Insofern kann es nachvollziehbar sein, wenn bei einem Nutzer die Akkus häufiger aufgeladen werden müssen und damit auch schneller verschleißen.

  • Hallo Audi,


    ich zähle mich mal zu den Personen, bei denen die Akkus schneller verschleißen, denn ich fahre eine Map, bei dem der große Akku (230er meine ich) ca 8-9 Stunden hält.

    Dennoch hatte ich auch schon beim Harmony wenig Probleme mit den Akkus -- und das ein Akku, den man alle 2-3 Tage benutzt, nach 5 Jahren schlapp macht, finde ich ein wirklich gutes Ergebnis.

    Dagegen sind die Akkus von ERollis deutlich schneller zu ersetzen, obwohl sie seltener geladen werden.


    Was ich eigentlich sagen wollte: ich finde die Akkutechnologie von AB wirklich klasse. Die Akkus halten lange!