Vermehrtes Schwitzen am Kopf nach der Implantation?

  • Hallo Ihr Lieben.

    Ich bin ja seid 2014 CI Träger links.

    Mir ist aufgefallen dass ich seit der Implantation sehr schnell am Kopf schwitze, dies ist natürlich ziemlich kontraproduktiv für die Geräte, gerade im Sommer muss ich sie sehr oft ausziehen und kann sie erst wieder tragen wenn ich trocken bin. Vir ca 2 Wochen hab ich es leider zu spät gemerkt und das Implantat fiel ganz aus, ein Austausch wat nötig.


    Die Ärzte meinten dass dies nicht von der Implantation kommen könnte.


    Habt ihr auch solche Erfahrungen gemacht?

    An Taubheit grenzende Schwerhörigkeit.
    Seit dem Kindergartenalter mit Hörgeräten versorgt


    Re: Hörgerät von Kind (2005)
    Li: Naida CI seit 05/2014 (Operation am 24.04.2014; EA am 22.05.2014)

  • Hallo Kleenes 1987,

    Das Problem mit dem Schwitzen habe ich auch, was bei mir definitiv nicht vom CI kommt, sondern von meinen Medikamenten. Es ist sehr belastend! Mir fällt das Gerät dann auch aus, aber wenn ich es in der Trockenbox lege erholt es sich wieder. Ich suche aber nach einer besseren Lösung.

    Bin dabei mir einen wasserfesten Überzug zu nähen, ist aber noch nicht vollendet.

    VG Ute

  • Hallo Kleenes,


    weder vor noch nach der Implantation neige ich (bei normalen Temperaturen) zu übermäßigem Schwitzen. Ich habe durch die Implantation keinerlei Veränderung im Körper bei mir wahrgenommen.


    LG Konrad

    links: CI - HiRes 90K Advantage Mid Scale - 17.03.16 / EA: 14.04.16 - Naida CI Q90


    rechts: "normal" hörend

  • Ich hab eine Schilddrüsenunterfunktion.

    Aber ich müsste mal testen ob Medikamente etwas ändern würden... ich nehm sie derzeit nämlich nicht. :/

    An Taubheit grenzende Schwerhörigkeit.
    Seit dem Kindergartenalter mit Hörgeräten versorgt


    Re: Hörgerät von Kind (2005)
    Li: Naida CI seit 05/2014 (Operation am 24.04.2014; EA am 22.05.2014)

  • Moin Kleenes,


    Es ist äusserst sinnig, bei Schilddrüsenfehlfunktionen die entsprechenden Medikamente zu nehmen. Die Schilddrüse wirkt sich auf den gesamten Organismus aus. Typisch für eine Unterfunktion sind Müdigkeit, Antriebsarmut, blasse Haut, Schläfrigkeit.- Schwitzen eigentlich für eine Überfunktion, es gibt aber Ausnahmen!

    Ich rate dir zum Bluttest beim Hausarzt, mit anschließender Anpassung der Medikation.

  • Hi Kleenes,

    ich schwitze leider auch sehr stark am Kopf. Es gab auch schon einen Ausfall, in der Trockenbox wurde der aber behoben. Einen Wasserfesten Überzug aus speziellem Stoff habe ich mir auch schon genäht, aber obwohl der ganz eng sitzt raschelt es sehr blöd am Micro. Das ist für mich leider keine Option. Ja, vielleicht ist es bei dir ja wirklich die Schilddrüse.

    Grüßle Paula

  • Hallo Kleenes 1987,

    Das Problem mit dem Schwitzen habe ich auch, was bei mir definitiv nicht vom CI kommt, sondern von meinen Medikamenten. Es ist sehr belastend! Mir fällt das Gerät dann auch aus, aber wenn ich es in der Trockenbox lege erholt es sich wieder. Ich suche aber nach einer besseren Lösung.

    Bin dabei mir einen wasserfesten Überzug zu nähen, ist aber noch nicht vollendet.

    VG Ute

    Wenn es klappt lässt es patentieren...wäre eine Marktlücke füllen...👍👍👍

  • Bei mir war es eine Überempfindlichkeit gegen zu Höhe Töne.

    Dadurch fing ich zuallererst an zu schwitzen über den Kopf. Dann kam dieses Druckgefühl und später der Schwindel hinzu. Bis man das allerdings herausfand wurde alles andere vorab ausgeschlossen.

    Nun habe ich diese Symptome nicht mehr und höre deutlich besser.


    Lieben Gruss Babsy 😘