EA geschafft

  • Hallo zusammen,


    letzte Woche hatte unser Sohnemann nun seine Erstanpassung mit Hörtraining. Montag ging es los. Ganz spannend auch für mich.


    Nachdem ich ja hier gelesen hatte, dass man nicht zu hohe Erwartungen haben soll und Geduld aufbringen , bin ich mehr als positiv überrascht. Auch die Therapeuten sind sehr angetan vom Erfolg des CI. Bereits am Mittwoch ( wir sind draußen nebeneinander gelaufen und ich bin auf der CI-Seitegelaufen) hat er mich verstanden ? ich war mehr als überrascht, wechselte er zuvor doch immer auf die HG-Seite.


    Am Anfang hat er die Töne/ Geräusche besser verstanden als die Sprache. Am Mittwoch meinte er, die Änderung der Einstellung würde die Sprache „klarer“ machen. Jetzt klemmt es zwar mehr bei den Geräuschen, aber da übt er fleißig. Auch haben die Therapeuten sich gefreut, dass er zum Ende der Woche auch Pausen eingefordert hat ( nicht selbstverständlich für ihn).


    Er muss natürlich noch ne Menge weiter üben, aber ich bin so froh, dass wir die richtige Entscheidung getroffen haben. Auch mein Mann war am Donnerstag überrascht ( er ist unter der Woche nicht zu Hause), dass man sich mit ihm ja auch „leise“ unterhalten kann ?. Ich kann gar nicht ausdrücken, wie ich mich für ihn freue.....


    Im übrigen hatten wir bei der Erstausstattung ein Minimic dabei ( wen es interessiert) und wir wissen jetzt auch ( dank einer neuen Akustikerin), dass es für das CI auch einen direkten Empfänger für die FM-Anlage gibt, also ohne das Minimic dazwischen schalten zu müssen. Den werden wir auch direkt bestellen.


    Nun darf er nächste Woche den „Alltagstest“ antreten. Montag muss er in die Schule zur Stellprobe, Dienstag ist Zeugnisausgabe und Abschlussfeier. Ich bin gespannt, ob er mit den anderen mitgeht ( zumindest zeitweise) oder sich doch wieder zurück zieht. Und die Woche drauf geht es zur ersten Rehawoche nach Halberstadt.


    Viele Grüße Fibi

    Sohn (19 Jahre) rechts HG Linx von Resound bei hochgradiger SH

    links CI von Cochlear - OP am 04.05.2018 / EA 18.06.2018

  • Guten Morgen Fibi,


    das sind doch mega tolle Nachrichten von deinem Filius, super. Ich kann mir sehr gut vorstellen, wie sehr ihr euch als Eltern über die ersten Hörerfolge gefreut habt und dass das sicherlich auch ein sehr emotionaler Moment war!

    Genießt trotz allem die Ferien und lasst es ruhig angehen.


    Viele herzliche Grüße

    SaSel

    Von Geburt an hochgradig schwerhörig beidseitig, im Laufe der Jahre an Taubheit grenzend schwerhörig beidseitig
    OP rechts am 31.05.2017 Uni Köln, EA am 17.07.2017, Cochlear Kanso
    links HG, zurzeit Resound Linx wegen Kompatibilität zu Cochlear

  • Das ist ein sehr schöner Erfolg für das ganze "Familienteam" :thumbup::)
    Gruss Flocke

    Wer durch des Argwohn Brille schaut, sieht Raupen selbst im Sauerkraut. (Wilhelm Busch)



    schleichende, an Taubheit grenzende Schwerhörigkeit seid 40 Jahren, beids.
    rechts:AB High Res Ultra CI HighFokus, Naida CI Q90, OP 04/2017, EA 05/2017
    Links: AB High Res Ultra CI HighFokus, Naida CI Q90, OP 05/2018, EA 06/2018
    BWZK Koblenz.

  • Genießt trotz allem die Ferien und lasst es ruhig angehen.


    Viele herzliche Grüße

    SaSel

    Hallo SaSel,


    die Ferien kann er ausgiebig und lange genug genießen. Er hat ja quasi schon schulfrei und hat durch einen Schulwechsel noch länger Sommerferien, da anderes Bundesland ?. Hat er sich auch verdient, war ein ziemlicher Marathon in letzter Zeit.


    VG Fibi


    P.S. Danke euch allen für die vielen guten Wünsche !!!

    Sohn (19 Jahre) rechts HG Linx von Resound bei hochgradiger SH

    links CI von Cochlear - OP am 04.05.2018 / EA 18.06.2018