• Hallo ihr lieben!


    Ich muss mich nochmal melden...

    Da links die Otosklerose voranschreitet miss das Ohr ebenfalls bald implantiert werden. Ich hatte gehofft ich habe 2 Jahre zum trainieren rechts, doch so wie es aussieht wird es Ende Juni dieses Jahr sein.

    Ich habe riesige Angst das ich bis dahin nicht allein mit dem rechten CI und diesem Ekelhaften Tinnitus beidseitig klar komme.

    Ich trainiere aber die Panik, dass die Zeit knapp wird ist immens.

  • Liebe Trude‘s Mama,


    Das ist natürlich erstmal ein Schreck, dass auf Deinem anderem OhrOtoskerlose voranschreitet und so eine schnelle zweite CI-Implantation nötig macht.


    Positiv ist doch, dass die Ärzte das so früh feststellen. Bitte setze Dich nicht so sehr unter Druck, Hörerfolge lassen sich nicht erzwingen. Du tust, was Du tust. Auch ich bin noch nicht am Ende der Fahnenstangen gelangt. Wichtig ist, dass Du professionelles Hörtraining erhältst. Bitte doch Deine Klinik die entsprechende Rezepte auszustellen. Bei der neuen Implantation hast Du weiter Anspruch auf eine Reha. Düse würde ich aber nicht zu früh antreten! Ich werde meine Reha frühestens nach 2 Jahren machen. Bis dahin bin ich auf einen sehr guten Level, damit ich in der Reha ausschließlich mit meinem geburtstauben Ohr trainieren kann.

    Lass Dich nicht so verrückt machen! Du schaffst das schon!

    Lieber Gruß

    Karin

    rechts: von Kindheit an mittel- bis hochgradig schwerhörig, letzter Hörsturz mit 22 Jahren verursachte totale Taubheit.

    Juli 1990: in Hannover CI-Operation, aktuell Nucleus 6, CP920


    links: geburtstaub, Juli 2017: in München-Großhadern CI-Operation, EA: 07.08.17, aktuell Nucleus 6, CP920

  • Danke liebe Karin!


    Ich trage das CI von morgens bis abends und stundenweise nehme ich das Hörgerät links raus das rechts schnEllen lernt.

    Ich fahre nach Potsdam zum Hörtraining und einstellen und habe von dort eine CD zum Training und Apps auf dem Handy.

    Ich habe zur Zeit durch den ganzen Stress so schlimmen Tinnitus beidseitig woe Trommeln und Rasenmäher und ständig einen Druck und ein Pluppen auf den Ohren als wenn sie zerplatzen wollen.

    Ich muss runterfahren, aber muss morgen noch am Bauch operiert werden und habe wegen der Arbeit und so ordentlich Stress.

    Hoffe der Tinnitus beruhigt sich bald wieder.


    Für mich war die Reha mit Erstanpassung auch zu früh denke ich. Ich habe mir solchen Druck gemacht dort, dass es mir nicht so geholfen hat.


    Ja das Lernen dauert und mit Rückschlägen umgehen lernen muss ich noch.


    ISt das bei dir auch so, dass du zwei Stimmen hast wenn jemand was sagt? Die eigene und noch eine andere Minimaus bzw Roboter oder so oben drauf?


    Liebe Grüße Susann

  • Hallo Susann, toll, dass es doch so schnell gehen soll!

    Ist mir klar, dass du darunter leidest, aber sehe es mal so: andere hier mussten sich das 2. CI gerichtlich erkämpfen, was auch nicht gerade gute Laune macht.

    Mit der Reha schließe ich mich KarinLa an, mach sie in Ruhe und bisschen später, dann hast du mehr davon. Deine erste Missglückte war echt viel zu früh- soweit ich mich erinnere, hattest du dort in Bad Nauheim deine Ersteinstellung? Escht schade um die Zeit, die man hätte später nutzen können für Finessen, und nicht für die ersten Einstellungen verplempern.

    Alles Gute!

    rechts: CI seit Sept. 2013, trage Opus 2XS (sehr gern)+ Rondo (weniger gern)
    links: Schwerhörigkeit bei Otosklerose, HG von Phonak

  • Danke!

    Ja da hast du Recht. Nur finde ich immer ich höre links mit Hörgerät noch etwas aber wenn es zu spät ist mit der Verknöcherung für die Elektrode hilft das Klammern am Resthören auch nicht.

    Sag mal hast du mit deinen Otosklerose OP' s auch zu tun mit Ohrendruck und Blubben und doll Tinnitus?

    Mir vibriert teilweise der Gehörgang und tuT weh und fühlt sich an als hätte mein Hirn Aussetzer. MRT war aber Ok und hirnströme letztes Jahr auch.

  • Liebe Susann,


    Du weißt ja, dass meine letzte CI bei meinem geburtstauben Ohr war. Nachdem ich bei der EA gleich gemerkt habe, dass dieses Ohr wider Erwarten großes Potential hat, habe ich wie verrückt geübt. Nach 2 Wochen bin ich richtig krank geworden, und hatte ein Lungenentzündung. Das war das Warnsignal von meinem Körper. Folgedessen habe ich vollkommen aufgehört mit Apps und CDs zu üben. Das Gras wächst auch nicht schneller, wenn man daran zieht.;) Der Köroer meldet sich relativ schnell, wenn man ihn überfordert! Vielleicht ist auch Tinnitus ein Überforderungszeichen.


    Ich mache nun einmal in der Woche Hörtraining bei einer sehr gut ausgebildeten Hörtherapeutin. Und Abends schaue bzw. höre ich nach Lust und Laune nur mit dem „geburtstauben“ Ohr Fernsehen. Seitdem ich diesen Erfolgsdruck rausgenommen habe, mache ich wirklich tolle Fortschritte.


    Meine Therapeutin fällt das auch auf, dass mein Hören von Stunde zu Stunde besser wird. Ich schreibe Dir das nur, weil ich Dir vermitteln möchte, dass Du Dich viel zu sehr unter Druck setzt! Konzentriere Dich auf das natürliche Hören mit Deiner Familie! Alleine das tägliche Tragen vom CI in der ganzen Wachzeit ist schon wirklich eine anstrengende Übung!


    Ich denke, das Hören mit 2 CIs ist nur vom Vorteil, da hier die gleiche Sprachverarbeitung vorliegt. Du hast ja keine Alternative zum CI. Natürlich kenne ich mich jetzt auch nicht so gut aus, wie die Otoskerlose das Hören mit dem CI beeinflussen kann....


    Du hast gefragt, ob ich überlappende Stimmen höre. Nee, dass tue ich nicht. Mit beiden CIs habe ich eine schöne Klangfarbe und Sprachmelodie. ( Im Sommer diesen Jahres trage ich mein re CI schon 28 Jahre...) Bei meinem linken CI ist es so, wenn ich nur mit diesem höre, fehlt noch einiges an Klangfarbe. Das dauert, da muss auch ich geduldig sein.


    Für Deine Bauch-OP wünsche ich Dir alles Gute. Ich hoffe, es ist nichts ernstes!


    Lieber Gruß


    Karin

    rechts: von Kindheit an mittel- bis hochgradig schwerhörig, letzter Hörsturz mit 22 Jahren verursachte totale Taubheit.

    Juli 1990: in Hannover CI-Operation, aktuell Nucleus 6, CP920


    links: geburtstaub, Juli 2017: in München-Großhadern CI-Operation, EA: 07.08.17, aktuell Nucleus 6, CP920

  • Liebe Susann,

    Nee, dass habe ich nicht. Hast Du das auch, wenn Du nur mit dem CI alleine hörst? Vielleicht kannst du mit dem Techniker im KH darüber sprechen, vielleicht kann er an der Einstellung etwas ändern.


    Wünsche Dir noch einen schönen Abend!


    LG Karin

    rechts: von Kindheit an mittel- bis hochgradig schwerhörig, letzter Hörsturz mit 22 Jahren verursachte totale Taubheit.

    Juli 1990: in Hannover CI-Operation, aktuell Nucleus 6, CP920


    links: geburtstaub, Juli 2017: in München-Großhadern CI-Operation, EA: 07.08.17, aktuell Nucleus 6, CP920