Ich bin neu hier und stelle mich kurz vor

  • Ich bin 68 Jahre und habe im April 2017 CI-Implantat rechts erhalten. Dabei musste die Hörschnecke bis auf dem Stumpf entfernt werden. Im Juni war die Anpassung mit dem KANSO.
    Ich war überrascht wieviel ich bei der ersten Anpassung nach 3 Tagen verstehen konnte. Die erste REHA in Halberstadt habe ich im September 2017 gemacht und wurde dort bei der Erstbeurteilung im Level hoch eingestuft.
    Weiterhin habe ich im Oktober/November 10 Sitzungen bei einer Logopädin besucht, mit dem Ergebnis dass keine weiteren Sitzungen mehr benötigt werden. fast 100% erkennen von Wörtern und Zahlen. Natürlich gibt es einige Nonsenswörter die ich nicht richtig verstehe, aber im Zusammenhang mit Sätzen gibt es bei mir keine großen Probleme.:)

  • Hallo! Kannst du mir erklären wie man bei dir die Schnecke entfernen konnte und warum man das tun musste.

    Freue mich das alles gut ging und du Freude am.CI hast.

    Gruß Susann

    Hallo Susann,

    ich hatte in 2016 trotz Hörgerät einen starken Hörverlustabfall. Dafür gab es keine Hörgeräte am Markt um das auszugleichen. meine HNO-Ärztin überwies mich in die UNI-Klinik wegen ein CI. Beim MRT stellte man fest, dass die Ursache ein Tumor im Gehörgang war. Der musste entfernt werden und somit die Hörschnecke bis auf dem Stumpf. ich bekam somit eine andere Sonde, die etwas stärker ist und die um den Stumpf gelegt wurde. Alles verlief optimal und mein hören und verstehen liegt bei 80%. Zahlen sogar bei 100%, besser als ich dachte. Mit dem Kanso bin ich super zufrieden, nur die Kosten für das Zubehör, wie Mikrofonschutz und Halteschlinge sind schon grenzwertig. Da merkt man das Cochlear der alleinige Anbieter ist und keine Konkurrenz hat.

    Gruß Udo

  • herzlich willkommen hier, biker

    Ja, am Zubehör wird reichlich verdient, und nach der Implantion ist ja leider kein Wechsel zu einem der anderen Anbieter der CIs nicht mehr möglich so ohne weiteres. Ist ja kein Auto, dass man immer wechseln kann.


    Gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich
    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • Irgendwie werde ich daraus nicht schlau...wie geht es die Schnecke zu entfernen und trotzdem eine Sonde zu legen?

    Ich habe Kapselotosklerose und da hat nie jemand gesagt man kann die Schnecke entfernen da sie verknöchert und was anderes überlegen.

    Vielleicht verstehe ich es auch falsch.

  • Hallo Udo,


    auch von mir aus dem Rheinland ein herzliches Willkommen.

    Ich bin auch eine begeisterte Kanso Trägerin und sehr positiv überrascht, was der „kleine Kerl“ alles beim Sport so mitmachen kann. Beim Joggen durch den Wald und beim Badminton habe ich jedoch eine Kappe an, damit er hält ;).


    Mein Batterie-Abo habe ich bei Cochlear nach der ersten Lieferung ganz schnell gekündigt, da die Batterien von Cochlear um einiges teuerer sind, als von meinem Akustiker. Natürlich bekomme ich das Geld zurück, aber man muss die Kassen nicht unnötig schröpfen:S.


    Liebe Grüße aus dem Rheinland,

    SaSel

    Von Geburt an hochgradig schwerhörig beidseitig, im Laufe der Jahre an Taubheit grenzend schwerhörig beidseitig
    OP rechts am 31.05.2017, EA am 17.07.2017, Cochlear Kanso
    links HG, zurzeit Resound Linx wegen Kompatibilität zu Cochlear

  • Irgendwie werde ich daraus nicht schlau...wie geht es die Schnecke zu entfernen und trotzdem eine Sonde zu legen?

    Ich habe Kapselotosklerose und da hat nie jemand gesagt man kann die Schnecke entfernen da sie verknöchert und was anderes überlegen.

    Vielleicht verstehe ich es auch falsch.

    Hallo Trude's Mama,

    die Hörschnecke wurde bis auf den Stumpf operativ entfernt, wegen gutartigen Tumor im Gehörgang, war es leider nicht anders möglich. Und um den Stupf wurde dann die Sonde gelegt. Wenn du sehen möchtest wie das aussieht, sende ich dir gerne ein original Foto von diesem Eingriff am meiner Hörschnecke.:)

  • Hallo Biker,


    herzlich Willkommen hier. Klingt nach ziemlich aufwendiger OP ( ich nehme an , Prof. Plontke hat operiert?), wie lange danach war die EA bei dir? Und warst du 3 Wochen in Halberstadt? Ich dachte, die machen immer „nur“ 5 Tage ?!


    VG Fibi

    Sohn (16 Jahre) rechts HG bei hochgradiger SH

    links CI von Cochlear - OP am 04.05.2018 / EA 06/2018

  • Hallo Biker,


    herzlich Willkommen hier. Klingt nach ziemlich aufwendiger OP ( ich nehme an , Prof. Plontke hat operiert?), wie lange danach war die EA bei dir? Und warst du 3 Wochen in Halberstadt? Ich dachte, die machen immer „nur“ 5 Tage ?!


    VG Fibi

    Ja Prof. Plontke hat operiert. Die Erstanpassung war im Juni 2017 für 4 Tage in der UNI-Klinik. Die Reha in Halberstadt dauert immer 5 Tage im Abstand von Ca. 6 Monaten. Meine Beihilfestelle hat mit 20 Tage REHA in 2 Jahren genehmigt.

    VG Biker

  • Hallo Udo,


    vielen Dank für das interessante Bild!

    Ich finde so ein CI ist und bleibt ein echtes Wunderwerk der Technik!


    LG SaSel

    Von Geburt an hochgradig schwerhörig beidseitig, im Laufe der Jahre an Taubheit grenzend schwerhörig beidseitig
    OP rechts am 31.05.2017, EA am 17.07.2017, Cochlear Kanso
    links HG, zurzeit Resound Linx wegen Kompatibilität zu Cochlear

  • Ja, dank Gott ein echtes Wunderwerk....

    Gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich
    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • Mich interessiert mal, wie stark das Bild vergrößert wurde und wie es im Original aussieht....


    Gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich
    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • Da hast du recht, Norbert. Die Überlegung hatte ich auch schon und vor allem, mit welch einer Minikamera solche Aufnahmen möglich sind.

    LG SaSel

    Von Geburt an hochgradig schwerhörig beidseitig, im Laufe der Jahre an Taubheit grenzend schwerhörig beidseitig
    OP rechts am 31.05.2017, EA am 17.07.2017, Cochlear Kanso
    links HG, zurzeit Resound Linx wegen Kompatibilität zu Cochlear

  • Oh ja, das ist wirklich ein Wunder der Technik! Wow, schaut echt interessant aus, wie das bei uns im Ohr dann drin sitzt das CI. :-O

    Nicht ganz, bei mir ist das ein Spezialfall, der sehr, sehr selten vorkommt. Die größe im Bild ist natürlich stark vergrößert.

    Die Elektrode hat an den Sensoren einen Durchmesser von 0,8 bis 0,5 mm.

    Gruß Biker