Stechender Schmerz OP Ohr und Dröhnen

  • " 25712 km nach Steinfurth" etc.

    Was für ein Sprung........:)

    Gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich
    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • Beitrag von caseyblue ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Wie heißt unser Zauberwort?

    Richtig: „Geduld“!

    Beim einen früher, beim anderen später und jeder hört die einzelnen Tonlagen anders: der eine erst die hohen Stimmen und Töne, der andere erst die tiefen Stimmen und Töne.

    Wie gesagt: man sollte sich nicht jeck machen lassen sondern sich an seinen eigenen persönlichen Fortschritten erfreuen. Luft nach oben ist immer ;)

    In diesem Sinne: weiter so!:thumbup:


    Liebe Grüße

    SaSel

    Von Geburt an hochgradig schwerhörig beidseitig, im Laufe der Jahre an Taubheit grenzend schwerhörig beidseitig
    OP rechts am 31.05.2017, EA am 17.07.2017, Cochlear Kanso
    links HG, zurzeit Resound Linx wegen Kompatibilität zu Cochlear

  • Ja Geduld ist ein Zauberwort...Das Umsetzen dieser ist bloß schwer...ich versteh auch schon Daten (23.Oktober) oder setze wie "meine Tochter hat Schmerzen der Bauchspeicheldrüse"

    Bei weitem nicht in der Stimme wie es sein soll und mot wahnsinniger Anstrengung aber es geht.

    Der Stationsarzt überlegt von 3 auf 5 bis 6 Wochen zu verlängern

  • Von drei auf sechs Wochen verlängern klingt gut und ich würde das, sofern nicht wirklich wichtigere Termine dazwischen stehen, auf jeden Fall mitnehmen. Du bist gut betreut und bist umso besser auf den Alltag vorbereitet.


    Macht Ihr auch „Terraintraining“, also Ausflüge und Exkursionen ins Einkaufszentrum oder so etwas?

    Gruss, Rainer.


    Beidseitig versorgt mit: Med-El (Flex 28 im Schneckle, aussen Rondo)


    ____________________________________


    Das Gute missfällt uns, wenn wir ihm nicht gewachsen sind.

  • Hallo Suse, super, dass es so klappt mit dem Hörenlernen 👍

    Klar ist das stressig, da war wohl jeder am Ende des Tages platt 👂

    Die Verlängerung nimmst du auf jeden Fall mit, ok?

    rechts: CI seit Sept. 2013, trage Opus 2XS (sehr gern)+ Rondo (weniger gern)
    links: Schwerhörigkeit bei Otosklerose, HG von Phonak

  • Ich plädiere auch für die Verlängerung! Mir hat sie auch sehr gut getan, ich wäre auch 6 Wochen anstatt der 5 geblieben, wenn es so beantragt worden wäre. Nach drei Wochen schon abzureisen wäre nix halbes und nix ganzes.

    Der Alltag hat einen schnell genug wieder- nimm bloß die Zeit mit, du kannst nur gewinnen!

    Von Geburt an hochgradig schwerhörig beidseitig, im Laufe der Jahre an Taubheit grenzend schwerhörig beidseitig
    OP rechts am 31.05.2017, EA am 17.07.2017, Cochlear Kanso
    links HG, zurzeit Resound Linx wegen Kompatibilität zu Cochlear

  • Hallo,


    na das klingt doch schon ganz gut, schön dass du solche Fortschritte machst 👍. Kann mir gut vorstellen, dass du abends echt platt bist, ist ja auch ne enorme Arbeit, die du jeden Tag leisten musst!


    Wenn du die Möglichkeit der Verlängerung der Reha hast, würde ich es auch unbedingt in Anspruch nehmen ( wann bekommst du wieder die Chance dazu 😉). Sicher ist es für den einen leichter und den anderen schwerer so lange von zu Hause weg zu sein, aber der voraussichtliche Erfolg sollte die Entscheidung einfacher machen 😉. Vielleicht kannst du ja auch zwischendurch mal Besuch bekommen 😊.


    Ich wünsche dir jedenfalls ganz viel Erfolg !!!


    VG Fibi


    P.S. Ich hoffe, du hast die nicht zu sehr verkühlt im Bewegungsbad und bist schnell wieder fit 👍.

  • Hallo ihr Lieben...

    Ich kann mich nur kurz melden...

    Lag die letzten Tage mit Fieber 39.6 und allem lang im Bett und das in Quarantäne...

    Meine Eltern haben uns vorhin abgeholt und es geht nach Hause da ich Influenza B habe und somit keine Reha für die nächsten 10 Tage möglich wäre.

    Der Arzt war sehr freundlich und gibt der Rentenkasse die Empfehlung für eine Umschulung und einiges an Hilfsmittel und hat mir auch ein Schreiben für da Audiolog4 mitgegeben.

    Ich bin traurig das ich so doll krank geworden bin und doch so auf die Reha gehofft hatte.

    Ich habe trotzdem jeden Tag etwas mit App oder am PC geübt vor Ort.


    Bin aber mit meiner Familie auch motiviert zum üben zuhause und darf wie es aussieht zum weiteren Einstellen und Hörtraining nach Potsdam in Therapiezentrum.


    Es gab einige die krank waren aber niemand so schlimm wie es mich erwischt hat:(


    Ich hoffe mit viel ausruhen und täglichem Training geht es trotzdem bergauf


    Viele Grüße

  • O je, das ist wirklich sehr schade und traurig.

    Ich hoffe sehr, dass du dich zu Hause weiterhin erholst und trotz allem einiges aus der Reha mitnehmen konntest.


    Weiterhin gute Besserung und alles Gute für deine weitere Hörreise mit vielen tollen Hörerlebnissen!


    Liebe Grüße

    SaSel

    Von Geburt an hochgradig schwerhörig beidseitig, im Laufe der Jahre an Taubheit grenzend schwerhörig beidseitig
    OP rechts am 31.05.2017, EA am 17.07.2017, Cochlear Kanso
    links HG, zurzeit Resound Linx wegen Kompatibilität zu Cochlear

  • Vielen Dank!

    Ja ich konnte für das Training Anregungen mitnehmen und möchte diese auch täglich umsetzen. Meine Eltern helfen mir und meine Tochter mlachte auch gerne mit mir üben obwohl das nich eine KönigsDisziplin ist sie zu verstehen wenn sie sich Quatsch ausdenkt.

    Und natürlich klingt keiner annähernd so wie er soll.


    Hoffe ich werde schell wieder fit und es kommt nicht noch was oben draif.

    Das CI Ohr spannt ganz schön aber auch von der Narbe des Trommelfells denke ich und ich hab Antibiotikum um eine Semiinfektion vorzubeugen.

  • Ach du Schreck, das tut mir aber leid für dich, das ist echt doof.

    Du nimmst jetzt wohl die ambulante Reha in Anspruch, mach das bitte dringendst.

    Üben ist A und O, Audiolog ist wirklich gut, ich kann dir noch Hörbücher empfehlen, und Musik sowieso.

    Klar hört sich alles komisch an, in den Anfängen, kann mich noch gut daran erinnern. Etwa ein Jahr später habe ich zwischen Frauen- und Männerstimmen unterscheiden können, dann die Frauenstimmen voneinander, und seit etwa 1 Jahr unterscheide ich auch die männlichen Stimmen.

    Ist eben ein langer Weg, und wie man das so sagt, der Weg ist das Ziel. Und irgendwann kommt auch der letzte an, schrieb hier mal jemand, sehr kluge Worte, wer war das eigentlich?

    Alles Gute Suse, du berichtest sicherlich weiter.

    rechts: CI seit Sept. 2013, trage Opus 2XS (sehr gern)+ Rondo (weniger gern)
    links: Schwerhörigkeit bei Otosklerose, HG von Phonak

  • Danke.

    Ja...Habe schon vor 2 Tagen in Potsdam angerufen beim TherapieZentrum angerufen und bei der Krankenkasse wegen der Genehmigung. Mein Operateur ist bis 05.03 im Urlaub und dann bitte ich ihn das Formular fertig zu machen das ich zum Einstellen und Trainieren fahren kann.

    Ansonsten habe ich den Sprachprozessor den ganzen Tag an auch wenn es zur Zeit das Hören eher schwerer macht weil das linke Ohr durch die Grippe so angeschlagen ist und auch die Geräusche im Kopf so laut sind.


    Ich habe mehrere Hörbücher da und meine Familie übt täglich mit mir.


    Lucy :Findest du die Stimmen heute annähernd normal ?


    Das belastet mich noch sehr stark :(

  • Ja, die Stimmen klingen annährend echt. Ganz echt werden die vielleicht mal. Es ist nur eine Prothese, das soll man nie vergessen. Aber auch wenn nur "Blech" zu hören wäre, ich wäre zufrieden, weil das für mich eine Alternative zum nichts hören wäre, eine sehr gute Alternative. Anderseits traf ich gestern beim Hausarzt meinen kleinen ehemaligen Nachbarn, 5 Jahre alt, taub geboren, bilateral versorgt. Er spricht wunderbar klar, also muss er auch so hören 😎

    rechts: CI seit Sept. 2013, trage Opus 2XS (sehr gern)+ Rondo (weniger gern)
    links: Schwerhörigkeit bei Otosklerose, HG von Phonak

  • Sehr löblich, aber überfordere dich nicht, gerade wenn du krank bist! Das Hören lernen kostet auch viel Kraft!

    Bei mir hören sich die Stimmen relativ normal an; zum Glück konnte ich von Anfang an nicht nur Männer- und Frauenstimmen auseinander halten, sondern auch die Stimme meiner Mutter von denen meiner Töchter unterscheiden. Bis heute verstehe ich klare, tiefe Männerstimmen aber immer noch besser als piepsige Stimmchen:S.


    Ich wünsche weiterhin gute Besserung!

    Liebe Grüße

    SaSel

    Von Geburt an hochgradig schwerhörig beidseitig, im Laufe der Jahre an Taubheit grenzend schwerhörig beidseitig
    OP rechts am 31.05.2017, EA am 17.07.2017, Cochlear Kanso
    links HG, zurzeit Resound Linx wegen Kompatibilität zu Cochlear