Erkältung und CI

  • Hallo zusammen,


    aus aktuellem Anlass habe ich mal eine Frage: wie verhalte ich mich als CI-Trägerin bei einer Erkältung?

    Mich hat zuerst ab dem 2. Weihnachtstag der Husten, seit dieser Bacht eine handfeste Erkältung im Griff. Ohrenschmerzen habe ich zum Glück bis jetzt nicht, und Gott sei dank auch kein Fieber.

    Welche Vorsichtsmaßnahmen sollte ich als CI-Trägerin beachten?

    Vielleicht könnt ihr mir da Tipps geben. Auch wann ich mich mit meinem CI-Zentrum in Verbindung setzen sollte, sofern es notwendig werden würde.

    Ich danke euch herzlich für eure Antworten und bleibt gesund und munter!;)


    Liebe Grüße

    SaSel

    Von Geburt an hochgradig schwerhörig beidseitig, im Laufe der Jahre an Taubheit grenzend schwerhörig beidseitig
    OP rechts am 31.05.2017 Uni Köln, EA am 17.07.2017, Cochlear Kanso
    links HG, zurzeit Resound Linx wegen Kompatibilität zu Cochlear

  • Hallo,


    aus aktuellem Anlass habe ich mal eine Frage: wie verhalte ich mich als CI-Trägerin bei einer Erkältung?

    ich habe mir bis jetzt noch keine großen Gedanken drum gemacht (obwohl ich schon das ein oder andere Mal erkältet war), aber ich würde sagen: So wie Du Dich auch ohne CI verhalten würdest.



    Vielleicht könnt ihr mir da Tipps geben. Auch wann ich mich mit meinem CI-Zentrum in Verbindung setzen sollte, sofern es notwendig werden würde.

    Ich danke euch herzlich für eure Antworten und bleibt gesund und munter

    Die erste Anlaufstelle wird bei akuten Problemen (Fieber, Ohrenschmerzen, ...) Dein HNO sein. Der wird Dir dann auch ev.raten, falls ein Besuch im CI-Zentrum erforderlich sein sollte.


    So wäre jedenfalls meine Vorgehensweise.


    Gute Besserung und einen guten Rutsch ins 2018


    LG Konrad

  • Hallo SaSel,

    ich würde auch sagen, dass der HNO-Arzt der 1. Ansprechpartner ist und ansonsten verhalte dich wie vorher auch. Viel Trinken und Inhalieren ist wichtig.


    Ich wünsche dir gute Besserung.

    LG Iris

    An Taubheit grenzend schwerhörig von Kindheit an, erste Hörgeräte mit 10 Jahren.
    Rechts: Hörgerät von Phonak Naida III SP
    Links: Cochlear Nucleus 7 (EA 11.12.17)