Batterien Contra Akku

  • Die "Verniedlichung" von Sondermüll (Batterien) ist nicht OK. Wer Batterien unbedingt braucht, aus welchem Grund auch immer, da habe ich nichts dagegen, aber jeder für sich sollte einen Einsatz von Akkus durchaus mal ernsthaft überdenken.

    Eine Akkuladung würde bei mir keine Dienstlänge durchhalten- und wo bleibt noch der Weg zur und von der Arbeit? Klares nein für Akkus meinerseits. Zumindest, bis sie mindestens doppelt so lange halten, wie jetzt.

    rechts: CI seit Sept. 2013, trage Opus 2XS (sehr gern)+ Rondo (weniger gern)
    links: Schwerhörigkeit bei Otosklerose, HG von Phonak

  • In der Tat solange med el mit solchen kurzen Akku Zeiten arbeitet werde ich für die med el seite keine Akkus anschaffen bzw. bezahlen lassen von der KK.

    MedEl Synchrony -Sonnet CI 30.9.2014
    EA 27.10.2014
    links. Cochlear 512 10.11.2010
    EA 6.12.2010
    re-implantation 9.5.2011
    EA 14.6.2011

  • Hallo Lucy,


    Klares nein für Akkus

    Ist doch OK, habe ich aber explizit auch so geschrieben:


    Zitat:

    Wer Batterien unbedingt braucht, aus welchem Grund auch immer, da habe ich nichts dagegen

    Zitat Ende


    Gruß Konrad


    P.S.: Vllt. macht es Sinn, Druck durch erhöhte Nachfrage nach leistungsfähigen Akku's auf die Hersteller auszuüben "vernünftige" Akku's bereit zu stellen. Technisch ist das ja durchaus möglich, wie wir von AB wissen. Vor allem PKV-Versicherte haben da doch ein Interesse dran, da da die Batteriekosten oft (immer?) nicht übernommen werden.

    links: CI - HiRes 90K Advantage Mid Scale - 17.03.16 / EA: 14.04.16 - Naida CI Q90


    rechts: "normal" hörend

  • Moin,

    Umso mehr ärgere ich mich über die Dame an der AB-Hotline, die mir diese Falschaussage gegeben hat.

    Leider nimmt ja AB ausgepackte Ware nicht mehr zurück...

    zum Thema Kulanz gibts dann aber auch andere Beispiele, zumindest bei AB:


    Ich hatte gestern meine letzte ambulante Reha und wie's der Teufel so will, hat die Kontrolle der Einstellung nicht die hauseigene Technikerin sondern eine AB-Angestellte vorgenommen. Im lockeren Gespräch stellte sich heraus, dass mir damals (2016) weder ein TV-Adapter noch ein RemoteMic (für den ComPilot) mitgeliefert worden war. Eins von beiden hätte mir zugestanden. Nach kurzer Rücksprache und Bestätigung dieses Sachverhaltes hat mir die Mitarbeiterin kurzerhand ein RemoteMic mitgegeben.


    Auch in einem anderen Fall war die Firma AB auf Nachfrage sehr kulant. Vllt.versuchst Du nochmal die telefonische Kontaktaufnahme, um ein für Dich akzeptables Ergebnis zu erzielen?


    LG Konrad

    links: CI - HiRes 90K Advantage Mid Scale - 17.03.16 / EA: 14.04.16 - Naida CI Q90


    rechts: "normal" hörend