2. Ci-Op

  • Hallo zusammen!


    Jetzt steht bei mir auch die zweite CI-OP an. Meine erste CI-OP ist schon viele Jahre her (2001). Richtig profitieren vom CI kann ich erst seit Sommer 2012. Vorher gab es einige Probleme...
    Daher wollte ich euch mal fragen, wie das eigentlich bei euch so war: Wann habt ihr denn den OP-Termin bekommen? Habt ihr einen Termin 2 Monate später oder sogar einen Monat später bekommen, wie ihr euch gemeldet habt?
    Ich werde jedenfalls morgen zum Hörzentrum hinfahren, wo ich mich auch implantieren lassen will. Das steht eh schon fest für mich und da mein linkes HG-Ohr eh schon seit dem Frühjahr 2012 einen Hörsturz (insgesamt hatte ich damit dann 3 Hörstürze) hatte und ich auf dem linken Ohr nur noch 3% habe, ist eine Indikation für ein zweites CI gegeben. Ich merke auch selber, dass ich im Alltag mit dem Hörgerät wahnsinnig schlecht verstehe und mein CI-Ohr rechts ist das bessere Ohr. Damit höre ich eindeutig besser!


    Ich freue mich schon auf eure Antworten! :)


    Liebe Grüße
    ReCI

  • Hallo ReCI,


    wie schnell du den Termin bekommst, hängt ein Stück weit natürlich von der Arbeitsweise deiner Klinik und deiner Krankenkasse ab.


    Bei meiner ersten OP habe ich in der MHH wohl viel Glück gehabt. Nach Abschluss der Voruntersuchungen hat die MHH bei meiner Kasse die Kostenübernahme beantragt und zwei Wochen später bekam ich einen OP-Termin, der nur zwei weitere Wochen später war. Der Termin wurde also festgesetzt, nachdem die Zusage erteilt wurde, soweit ich weiß.


    Für die zweite OP bin ich dann nach Braunschweig gewechselt und da geht die Terminvergabe von 4 Wochen nach Beantragung der Kostenübernahme aus. Hier wird der geplante OP-Termin von der Klinik direkt im Anschreiben zum Antrag fettgedruckt genannt, damit eine entsprechend schnelle Bearbeitung der Kasse erfolgt. Mein Erstgespräch in Braunschweig hatte ich am 30.08., der Antrag ging nach Abschluss der Voruntersuchungen Mitte September raus mit dem Verweis auf den OP-Termin am 20.10. und an dem Termin konnte die OP auch erfolgen, weil die Kasse eine Woche zuvor die Kostenübernahme zugesagt hat.


    Du siehst also, dass es wirklich auf die jeweilige Klinik ankommt. Frag morgen beim Hörzentrum einfach mal nach, wie es da gehandhabt wird.


    LG
    Sunny

    ab 15. Lebensjahr progressiver Hörverlust ohne Befund
    Mi1200 SYNCHRONY von MED-EL
    links: Rondo, OP am 20.10.2017, EA 14.11.2017
    rechts: Sonnet, OP 02.02.2016 EA 21.03.2016

  • Hallo Sunny97!


    Vielen Dank dir für deine so ausführliche Antwort.
    Ja, ich sehe schon, es ist von Klinik zu Klinik unterschiedlich. Mal sehen, wie es in München im Hörzentrum Rechts der Isar gehandhabt wird.


    Ich kann mich ja mal melden, sobald ich was Neues weiss. ;)


    Liebe Grüße ReCI

  • Ich werde diesen Thread mal im Auge halten, steht mir ja auch noch bevor und ich finde es gut das die Klinik den OP Termin vermerkt hat bei Antragstellung.
    @sunny wie war deine EA? Ich lauer schon die ganze Zeit auf einen Bericht von dir, oder habe ich den übersehen?
    Gruss Flocke

    Wer durch des Argwohn Brille schaut, sieht Raupen selbst im Sauerkraut. (Wilhelm Busch)



    schleichende, an Taubheit grenzende Schwerhörigkeit seid 40 Jahren, beids.
    rechts:AB High Res Ultra CI HighFokus, Naida CI Q90, OP 04/2017, EA 05/2017
    Links: AB High Res Ultra CI HighFokus, Naida CI Q90, OP 05/2018, EA 06/2018
    BWZK Koblenz.

  • Hallo zurück!


    Ich war ja heute wie gestern angekündigt im Hörzentrum und habe mich mal erkundigt.
    Diesen Mittwoch besprechen die Ärzte das bei mir, schauen in meine Akte, ob sie noch was brauchen von mir oder nicht etc.
    Dass meine CI-OP im Januar oder Februar stattfindet, könnte gut sein. Mal sehen!
    Ich bekomme dann per Email eine Antwort, wie es dann weitergeht usw. Ob und/oder welche weiteren Voruntersuchungen noch nötig sind bei mir usw. Immerhin ist der erste Schritt zum 2. CI jetzt getan! :thumbsup: :D :) :) :)


    Liebe Grüße von ReCI :)

  • Das hört sich doch gut an!
    Weiterhin viel Glück und Erfolg!

    Von Geburt an hochgradig schwerhörig beidseitig, im Laufe der Jahre an Taubheit grenzend schwerhörig beidseitig
    OP rechts am 31.05.2017 Uni Köln, EA am 17.07.2017, Cochlear Kanso
    links HG, zurzeit Resound Linx wegen Kompatibilität zu Cochlear

  • Kleines Update zu mir:


    Gestern habe ich endlich die Email bekommen, auf die ich schon so sehnsüchtig gewartet habe.
    Am 31.01.2018 findet dann meine kleine Voruntersuchung statt. Es werden noch Bilder als CT-Felsenbein und MRT-Schädelbilder benötigt.
    Wie war das denn bei euch, die sich auch die zweite Seite implantieren haben lassen?
    Nur habe ich davon nur was von 2001 da. Mal sehen, ob die Klinik diese schon älteren Bilder trotzdem braucht oder nicht. Je nachdem, was mir dann auf meine Frage in meiner Email geantwortet wird. Den Termin für die Voruntersuchung habe ich schon bestätigt, dass mir der angebotene Termin passt. :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:


    Bin schon gespannt auf eure Antworten zu meiner Frage!


    Liebe Grüße ReCI :D :)

  • Wie war das denn bei euch, die sich auch die zweite Seite implantieren haben lassen?

    Bei mir nicht, weil zwischen den Implantationen nur zwei Jahre lagen und CT / MRT aus der VU zum ersten Implantat noch aussagefähig genug waren.

  • Danke JochenPankow für deine Antwort.
    Ok, mir wurde heute per Email mitgeteilt, dass die älteren Bilder von 2001 von mir ausreichen sollten, wenn ich im Bereich Schädel und/oder Felsenbein keine Erkankungen nach 2001 hatte.

  • Das liest sich schon mal gut. Denn MRT mit CI ist ja bekanntlich so eine Sache....


    Ich wünsche Dir noch eine gute Zeit für die Überbrückung bis zum Einbau Deines zweiten Blechohrs! Man sitzt ja dann doch irgendwie auf glühenden Kohlen, oder ... ?! ;)