BESTANDSAUFNAHME GURLITT. Führung in DGS und LBG/Lautsprache

  • BESTANDSAUFNAHME GURLITT
    DER NS-KUNSTRAUB UND DIE FOLGEN


    3. November 2017 bis 11. März 2018


    Die Bundeskunsthalle in Bonn und das Kunstmuseum Bern präsentieren zeitgleich eine Auswahl von Kunstwerken aus dem Nachlass von Cornelius Gurlitt mit unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten.
    Die Bundeskunsthalle konzentriert sich auf Werke, die NS-verfolgungsbedingt entzogen wurden, sowie auf Werke, deren Herkunft noch nicht geklärt werden konnte. Auch werden in der Bonner Ausstellung die Schicksale der verfolgten, meist jüdischen, Kunstsammler und Kunsthändler den Täterbiografien gegenübergestellt sowie der beispiellose Kunstraub der Nationalsozialisten in Deutschland und in den von den Nazis besetzten Gebieten thematisiert.


    Öffentliche Führung für Hörgeschädigte in LBG und/oder Lautsprache (mit Höranlage)
    Samstag, 2. Dezember, 14–15.30 Uhr
    Samstag, 10. März, 14–15.30 Uhr
    Führung für Hörgeschädigte und hörende Familie und Freunde mit der schwerhörigen Kunstvermittlerin Karin Müller Schmied
    6 € pro Person, zzgl. ermäßigter Eintritt
    Teilnahme nur nach Anmeldung möglich. Anmeldeschluss jeweils drei Werktage vor dem Termin
    Anmeldung unter kunstvermittlung@bundeskunsthalle.de


    Öffentliche Führung in Deutscher Gebärdensprache
    Sonntag, 21. Januar, 15–16.30 Uhr
    Sonntag, 25. Februar, 15–16.30 Uhr
    Führung in Deutscher Gebärdensprache mit dem gehörlosen Kunstvermittler Reinhard Niemeier
    6 € pro Person, zzgl. ermäßigter Eintritt
    Teilnahme nur nach Anmeldung möglich. Anmeldeschluss jeweils drei Werktage vor dem Termin
    Anmeldung unter kunstvermittlung@bundeskunsthalle.de


    Frei buchbares Gruppenangebot
    Führung für Hörgeschädigte (mit Höranlage) und
    Führung in Deutscher Gebärdensprache
    Mit gehörlosen oder hörgeschädigten Kunstvermittler(-inne)n
    90 Minuten
    6 € pro Person, zzgl. ermäßigter Eintritt
    Mindestens 5, maximal 10 gehörlose oder schwerhörige Personen
    Termine frei buchbar, Anmeldung mindestens fünf Werktage im Voraus
    Anmeldung unter kunstvermittlung@bundeskunsthalle.de


    Bitte geben Sie bei der Buchung die genauen Bedürfnisse Ihrer Gruppe an, damit wir ein passendes Angebot für Sie zusammenstellen können.


    MEDIAGUIDE in Deutscher Gebärdensprache
    AUDIOGUIDE mit Induktionsschleife
    Kostenfrei bei Vorlage eines Schwerbehindertenausweises


    Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland
    Museumsmeile Bonn
    Friedrich-Ebert-Allee 4
    53113 Bonn
    http://www.bundeskunsthalle.de