Reha: Wie lang nach EA sinnvoll - und mit Kleinkind machbar?

  • Hallo ihr Lieben!


    Ich glaube, das sind sehr spezielle Fragen, deshalb freue ich mich auch umso mehr, wenn hier jemand Antworten für mich hat.


    Ich habe mich bisher (EA vor vier Wochen) noch nicht mit der Möglichkeit einer Reha beschäftigt, weil es eine "unüberwindbare" Hürde in meinem Kopf gibt: Meine kleine Tochter. Es gibt keine Reha-Möglichkeit in Österreich, was die ganze Sache noch schwieriger macht. Ich würde sehr sehr gern eine Reha in Anspruch nehmen, allerdings ist meine Tochter noch keine zwei Jahre alt, ich kann und will nicht 3-5 Wochen am Stück einfach nicht da sein.


    Wisst ihr - gibt es die Möglichkeit, ein Kind mitzunehmen (+Betreuungsperson?)


    Und: Wann habt ihr die Reha gemacht - also wieviel Zeit nach eurer EA? Und in welchem Zeitraum macht eine Reha eurer Meinung nach noch Sinn?


    Ich habe übrigens nach der EA schon begonnen zu üben (einseitige Ertaubung - geübt über eine App über das Audiokabel) und bin glaube ich ganz gut dabei. Ich kann, wenn ich einige Minuten lang Alltagsgeräusche zu hören übe, schon Wörter verstehen. Mein Audiologe war ganz baff und hat beim ersten Termin nach der EA gleich mal Wortübungen mit mir gemacht, was er nach eigener Aussage sonst nie tut - und ich hatte bei 80db bereits 90% richtig!
    --> Das heißt einerseits würde ich mir eine Reha wünschen, um weiterhin das bestmögliche rauszuholen, andererseits denke ich mir, dass ich mit Selbstübung auch ganz schön weit kommen kann. Wie seht ihr das?


    Danke für eure Antworten!

  • Hallo Mims,


    im August 2007 bekam ich mein erstes CI und Ostern 2008 war ich in der Mutter-und-Kind-Kurklinik in Schloss Neuhaus in Neuhaus-Schierschnitz. Diese Klinik hatte ich géwählt, da sie auch mit Gehörlosen zusammenarbeitet und entsprechend ausgestattet ist. Es ist eine Klinik, die mit einem ganzheitlichen Therapieansatz arbeitet.


    Ca. 3 Monate nach der EA konnte ich mit meinem CI supergut hören, aber es wurde mir alles zu viel. Ich brauchte eine Auszeit, um mich von den vielen neuen Höreneindrücken zu erholen und Kraft zu tanken. Daher beantragte ich eine Reha, um wieder meine innere Ruhe zu finden. Das konnte ich hervorragend in dieser Klinik.
    Hörtraining und CI-Einstellung gibt es hier allerdings nicht. Dafür musst du dich an die bekannten CI-Reha-Kliniken wenden. Schreibe sie einfach an.


    Gruß
    Hildegard