Angst vor CI OP

  • Hallo zusammen..
    Ich werde am 31.08.implantiert.
    Und meine Angst steigt irgendwie immer mehr.
    Ich weiß nicht wirklich was auf mich zukommt. Und vor allem wie wird es danach.
    Ich weiß jeder hat andere Erfahrungen gemacht.
    Ich habe nur so höllische Angst vor der OP. Ich habe schon einmal kurz mit dem Gedanken gespielt alles abzusagen.
    Hat jemand ähnliche Ängste gehabt?? Und wie habt ihr diese OP Angst überwunden?
    Liebe Grüße
    Steffi

  • Hallo Steffi,
    ich war vorgestern bei der Zahnreinigung, und das ist und bleibt eine Tortur, vor der ich jedesmal die Buxe voll haben werde ;-)


    Nein ernsthaft: Meine CI-OP war wirklich eine völlig schmerz- und nebenwirkungsfreie Angelegenheit. Die erste Nacht war etwas blöd wg. eines elastischen Druckverbandes, den man tragen sollte, aber ansonsten keinerlei Wundschmerz, Kopfschmerz oder sonstwas. Auch das Fädenziehen später habe ich außer eines Kitzelns kaum gespürt.


    Vor dem Eingriff gibt's ein kleines Relax-Mittelchen, und im Grunde weiß ich ab da schon nix mehr. Bums wacht man auf und das war's dann auch schon

  • Hallo Steffi,
    dass man einer solchen OP mit gemischten und durchaus auch ängstlichen Gefühlen entgegen sieht, ist völlig normal.
    Man sollte einfach den Ärzten und dem Team vertrauen, dass sie alle wissen was sie tun. Jede OP ist anders und jeder verkraftet die anders. Wie Leo schon geschrieben hat, kurz vor der OP, wenn vom Zimmer in den OP-Bereich geht, bekommst du eine "LmaA "- Tablette; ich konnte bis zur sehr schnellen Wirkung der Vollnarkose noch mit dem Narkoseteam Scherze machen. :D
    Kopf- und Wundschmerzen hatte ich auch keine, das Ziehen der Fäden beim HNO war kein Thema. Allerdings habe ich in den ersten paar Wochen mit der operierten Seite auf einem Nackenhörnchen geschlafen, das funktioniert gut.


    Ansonsten wünsche ich dir alles Gute und viel Erfolg für die OP. Meine liegt dann auf den Tag genau 3 Monate zurück. Die Zeit vergeht unglaublich schnell...


    Viele liebe Grüße
    SaSel

    Von Geburt an hochgradig schwerhörig beidseitig, im Laufe der Jahre an Taubheit grenzend schwerhörig beidseitig
    OP rechts am 31.05.2017, EA am 17.07.2017, Cochlear Kanso
    links HG, zurzeit Resound Linx wegen Kompatibilität zu Cochlear

  • Hallo Steffi 2371,


    Zitat >>> Angst vor CI OP



    Hallo zusammen..
    Ich werde am 31.08.implantiert. <<<


    Mein OP Termin ist auch am 31.08. 2017 . Ist ja witzig :thumbup: und ich werde auch von Tag zu Tag unruhiger. ;(
    Ich versuche mich abzulenken. Heute war ich mit Freunde mit dem Fahrrad unterwegs, das hat mich auf andere Gedanken gebracht. Hier im Forum gibt es viele Berichte mit problemlosen OP `s.
    Alles gute und eine erfolgreiche schmerzfreie OP . Bis zu meiner Narkose drücke ich dir (und mir) alle Daumen. :sleeping:


    LG Peter

    Hörgeräte seit ca. 1995
    rechts taub: seit November 2017 ein CI mit Nucleus 7
    links: ca. 50% Hörverlust HG Phonak


    Liebe Grüße
    Peter

  • Steffi,


    Du meinst jetzt wohl ein neuen Thread zu einem neuen/anderen Thema eröffnen?


    Wähle das passende Unterforum (Kategorie) - z. B. Wir stellen uns vor - aus und klicke dann auf den Button "Thema erstellen", der sich im oberen rechten Teil befindet..

  • Hallo Steffi,


    gern geschehen! :)


    Dass Du etwas Angst vor der OP hast, ist ja verständlich - zu mal, wenn's vielleicht noch die erste im Leben ist. Mach Dir bitte keine allzu großen Gedanken und vertraue auf das OP-Team. Bereits am Tag der Aufnahme wird Du sicher schon das Gespräch mit der(m) Narkoseärztin(-arzt) haben. Am OP-Tag bekommst Du noch im Zimmer eine Tablette, die angstlösende und beruhigende Wirkung hat. Die fängt schon auf dem Weg zum OP-Raum an schnell zu wirken... Vielleicht noch ne kurze Plauderei mit dem Anästhesie-Personal, intravenöser Zugang für die eigentliche Narkoseeinleitung und -fortführung bzw Steuerung gelegt (habe ich schon nicht mehr mit bekommen durch die "Alles-egal-Pille"), Atemmaske aufs Gesicht - ein Paar Atemzüge später schläfst Du schon sehr tief.... Irgendwann wachst Du im Aufwachraum wieder auf .... ...und denkst vielleicht schon: "Und das war alles?"... :)

  • Hallo zusammen.


    An Weihnachten konnte ich übrigens die Familie mal wieder vorm Tannenbaum singen hören. Da habe ich mir glatt gewünscht, die OP wäre erst im neuen Jahr gewesen :-)))))


    Eine sehr hilfreiche Warnung.
    Gut dass man SP und HG abschalten kann :D . Den Vorteil haben wir :thumbsup: . Man muss nur rechtzeitig dran Denken.

    Hörgeräte seit ca. 1995
    rechts taub: seit November 2017 ein CI mit Nucleus 7
    links: ca. 50% Hörverlust HG Phonak


    Liebe Grüße
    Peter

  • Hallo Peter..
    Das ist ja lustig! Dann wünsche ich dir für die OP natürlich auch alles erdenklich Gute!!
    In welcher Klinik wirst du denn implantiert?


    Hallo Steffi


    Meine OP ist im städtischen in Karlsruhe. Der 31.08. ist ein Donnerstag; da operiert Dr. Neuburger. Der soll ja sehr erfahren und gut sein. :thumbsup:


    Danke für die gute Wünsche. :)
    Peter

    Hörgeräte seit ca. 1995
    rechts taub: seit November 2017 ein CI mit Nucleus 7
    links: ca. 50% Hörverlust HG Phonak


    Liebe Grüße
    Peter

  • Danke Jochen für deine lieben Worte und die Aufklärung.
    Es ist nicht meine erste OP. Deswegen vielleicht auch meine Angst. Ich hasse es die Kontrolle über mich zu verlieren. Aber du hast ja recht, die Augen d
    fallen zu und schwupp biste auch schon wieder wach.
    Aber trotzdem habe ich ein mulmiges Gefühl, wenn ich daran denke das die da am Kopf rumschnibbeln.
    Oh man bin ich froh, wenn ich erst im Aufwachraum die Augen auf mache und dann alles ok ist, wie Geschmacksnerv, Gesichtsnerv...
    Ich versuche ja schon mich nicht verrückt zu machen. Aber es klappt nicht immer so gut.
    Liebe Grüße
    Steffi