Sonett - Wie telefoniert ihr?

  • Meine Frage gilt den Trägern eines Sonett von Med El: Wie telefoniert ihr übers Festnetz und wie mit dem Handy? Gibt es da Unterschiede? Gibt es spezielle Empfehlungen? Würde mich über Tips sehr freuen? :)

    CI bilateral: Mi1200 SYNCHRONY (am 19.04.2017 links und am 20.11.2018 rechts), Prozessor: Med El - Sonnet1

  • Wie man eben normal telefoniert. Ans Ohr (SP) halten.....


    Gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich

    seit 12/06/2020 Sonnet 2


    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • Wie man eben normal telefoniert. Ans Ohr (SP) halten.....


    Gruß Norbert


    Aha! Ohne, das CI auf T umzustellen oder sonstige Gerätschaften wie Roger Pen oder Teleschlinge??? Werde es wohl mal ausprobieren..... Danke!

    CI bilateral: Mi1200 SYNCHRONY (am 19.04.2017 links und am 20.11.2018 rechts), Prozessor: Med El - Sonnet1

  • Wenn ich in einer ruhigen Umgebung bin dann telefoniere ich ganz normal. Wenn ich unterwegs bin und es nicht so ruhig dann nehm ich den Roger Pen hinzu oder eben diese Aartone Max Schlinge, wobei es dann jenach de wo man ist probleme gibt mit dem Brummen über T-spule.

    MedEl Synchrony -Sonnet CI 30.9.2014
    EA 27.10.2014
    links. Cochlear 512 10.11.2010
    EA 6.12.2010
    re-implantation 9.5.2011
    EA 14.6.2011

  • wenn es ein kurzes Telefonat ist, dann telefoniere ich ganz normal über Handy (mein Festnetztelefon benutze ich nicht, da der Lautsprecher viel zu leise ist). Problematisch für mich ist beim Telefonieren über Handy an SP halten nur die Rückkoppelung, da ich ein EAS System habe (also CI kombiniert mit Hörgerät). Wenn ich da das Handy falsch an den SP halte dann pfeift das unangenehm.


    wenn es länger dauert dann benutze ich den CM-BT2 zum Telefonieren und aktiviere die T-Spule, via Bluetooth wird dann die Sprache direkt an die SP´s übermittelt, das ist einfacher zum Verstehen und natürlich auch bequemer, dann muss man das Handy nicht so lange ans Ohr halten ;)

    rechts Med-El FlexEAS, OP August 2012, EA September 2012
    links Med-El FlexEAS, OP März 2014, EA 14.04.2014

  • Wie machst du Termien aus dem Arzt oder sonst wo?


    Ich schreibe auch viele whats App so ist es ja nicht nur es gibt eben dinge die ich lieber telefonisch mache oder eben halt weil es nicht anderes geht.

    MedEl Synchrony -Sonnet CI 30.9.2014
    EA 27.10.2014
    links. Cochlear 512 10.11.2010
    EA 6.12.2010
    re-implantation 9.5.2011
    EA 14.6.2011

  • Ja, ist auch Hörtraining.
    Freu mich immer, wenn ich alles oder fast alles verstanden habe. Bei Bekannten kein Problem, bei Unbekannten und neuen Stimmen eine Herausforderung....
    Gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich

    seit 12/06/2020 Sonnet 2


    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • Auch beruflich geht es nicht über Whatsapp.
    Vieles läuft bei mir über Mail, aber da wo ich sofort eine Antwort brauche, muss ich telefonieren.


    Gruß
    Hildegard


    Im Geschäft telefoniere ich schon seit Jahren nicht mehr.
    Weil im Großraumbüro es als einfach zu laut außen herum ist.
    Kollegen unterhalten sich einfach zu gerne immer über die Tische hinweg, rufen sich was zu.
    Aber bei uns wird immer weniger telefoniert in den letzten Jahren.
    Gemailt wird und vor allem Skype Messenger for Business setzt sich immer mehr durch, für kurze Unterhaltungen.
    Auch wurde auf den Iphones, die bei uns jeder vom Geschäft gestellt bekommt, der will, Threma (Ähnlich wie WhatsApp) installiert.
    Das soll verhindern, dass die Leute, insbesondere in der Produktion, weiterhin geschäftlich Whats App verwenden, weil zu unsicher. (Facebook, Datenabgriff usw.)
    Derzeit wird bei uns die Telefonzentrale von Analog auf Digital (VOIP) umgebaut, da inzwischen alle Handys haben, werden viele Aparate gar nicht mehr erneuert, sondern fallen komplett weg.
    Mir kann das alles nur recht sein.
    Ich kann nicht vertragssicher telefonieren, das ist bei uns erforderlich, dazu verstehe ich zu oft falsch.
    Wenn nötig, mache ich das alles per Mail, Fax.
    Auch wenn ich telefonieren könnte, den Status Quo werde ich auf die letzten Jahre nicht mehr ändern.
    Wenns nicht anders geht, telefoniere ich privat, Arzt, aber auch da habe ich bei fremden Stimmen massive Schwierigkeiten, selbst wenn ich dieses Kabel verwende.

  • bestager:


    Ich telefoniere seit über 25 Jahren nicht mehr. Jetzt nach der Implantation möchte ich es mal zaghaft versuchen, zumindest im familiären Bereich zu telefonieren. Ich stehe da allerdings erst am Anfang und informiere mich zur Zeit.....
    Am Arbeitsplatz werde ich vorerst nicht telefonieren, weil ich da sicher auch nicht alles verstehen würde. Diesen Stress tue ich mir nicht an. Glücklicherweise läuft auch hier vieles per Mail und hilfsbereite Kollegen, die für mich gerne mal den Hörer in die Hand nehmen.

    CI bilateral: Mi1200 SYNCHRONY (am 19.04.2017 links und am 20.11.2018 rechts), Prozessor: Med El - Sonnet1

  • Hallo Antaea,


    wenn du im Geschäft nicht telefonierst, würde ich das auch nicht mehr anfangen, an deiner Stelle.
    Bei Familienmitgliedern kann man ruhig 10 mal nachfragen, wenn man was nicht versteht, mach das mal im Geschäft.


    Bei meinem Arbeitgeber gibt es auch so was, das funktioniert genau so wie Facebook, aber nur für Firmenangehörige.
    Rennen ja alle mit iphones rum inzwischen, alleine an unserem Standort sind inzwischen 8000 davon verteilt.
    Dieses Facebook-Derivat, ist aber in letzter Zeit irgendwie wieder eingeschlafen, nach anfänglicher Euphorie.
    Am besten ist inzwischen Skype bei Konferenzen bei uns, weil die Tonqualität aus dem Lautsprecher wesentlich besser ist, als bei unseren alten Telefonkonferenzen.
    Und dazu, sieht man auch den gegenüber am Bildschirm, so habe ich das Mundbild zusätzlich.
    Das ist ein wirklicher Fortschritt.

  • bestager: Ich setze mich da mit dem Telefonieren nicht unter Stress. Auf der Arbeit sollen sie sich erst mal darüber freuen, dass die Kommunikation mit mir nun inzwischen wesentlich besser klappt, auch wenn ich noch auf das Mundbild angewiesen bin. Kein Vergleich mit der Prä-CI-Zeit! :thumbsup:


    Wie sagen wir Hessen immer: " Aaans nach em annern!"

    CI bilateral: Mi1200 SYNCHRONY (am 19.04.2017 links und am 20.11.2018 rechts), Prozessor: Med El - Sonnet1

  • Hallo Antea, ich habe ca. acht Monate nach der ersten Implantation zum ersten Mal nach etwa sieben Jahren wieder ein Telefon in den Händen gehabt. Ich habe zig Methoden getestet, und ich persönlich finde es am einfachsten, das Telefon oder Handy direkt aufs Mikro des SPs zu legen (Hörer wird dann waagerecht gehalten). So habe ich inzwischen auch schon knapp stündige Telefonate gehabt.

    Rechts: Implantat MedEl SYNCHRONY seit 26.03.15 / EA: 30.04.15 / SP: MedEl Sonnet
    Links: Implantat MedEl SYNCHRONY seit 01.09.15 / EA: 29.09.15 / SP: MedEl Sonnet

  • Nuja, einfach immer dran bleiben! Auch die Technik wird ständig verbessert, was bedeutet, dass immer mehr möglich wird.

    Rechts: Implantat MedEl SYNCHRONY seit 26.03.15 / EA: 30.04.15 / SP: MedEl Sonnet
    Links: Implantat MedEl SYNCHRONY seit 01.09.15 / EA: 29.09.15 / SP: MedEl Sonnet