• Hallo Nikita,

    toll, dass du mit dem Kanso zufrieden bist und dich auf die weitere Hörreise begibst.

    Die Trockenbox von Cochlear ist wirklich sperrig und sehr laut, außerdem arbeitet sie fast die ganze Nacht durch.

    Aus meiner HG-Zeit habe ich noch eine elektronische Trockenbox namens „Dry Box“ von Audia Akustik GmbH. Sie läuft ohne Trockentabletten und lautlos. Allerdings ist sie schon einige Jahre alt, daher weiß ich nicht, ob sie noch so auf dem Markt ist.

    Ich lege den Kanso grundsätzlich jede Nacht gemeinsam mit dem HG darin „schlafen“. Schaden tut‘s bestimmt nicht ;).


    Liebe Grüße

    SaSel

    Von Geburt an hochgradig schwerhörig beidseitig, im Laufe der Jahre an Taubheit grenzend schwerhörig beidseitig
    OP rechts am 31.05.2017, EA am 17.07.2017, Cochlear Kanso
    links HG, zurzeit Resound Linx wegen Kompatibilität zu Cochlear

  • Hallo,

    ich höre mit meinen Kanso Musik über das Minimikrofon 2+. Schließe es einfach mit Audiokabel ans Smartphone oder ans Radio/ Lautsprecher an geht super. Beim Fernsehen lege ich das Minimikro einfach vor den Lautsprecher und gut ist. Funktioniert alles super.
    Und ja die eingebaute T-Spule im Kanso ist sehr gut, habe damit das Weihnachtskonzert der UNI-Klinik Halle super hören können. Die Akustiker hatten dafür extra eine Induktionsschleife im Saal verlegt gehabt.

    Gruß Biker

    Hallo Biker, du bist also überzeugter Kanso Träger. Hast du langes oder kurzes Haar? Ich frage wegen dem Halteklipp.

    Gruß Tony :)

  • Moin Tony,


    Danke. Das rührt von knapp 14 aktiven CI-Jahren und Cochlearstudien, in denen, 4 an der Zahl, ich Probandin war und stets viel mit dem Prof sowie dem Wissenschaftler von Cochlear kommuniziert habe. So hatten beide Seiten profitiert ;)


    Greetz

    Martina

  • Hallo Martina, aha also hast du ja die besten Connection und kannst für alle hier im Forum ein neues Gerät raushandeln.;)


    Gruß Tony

  • Hallo Biker, du bist also überzeugter Kanso Träger. Hast du langes oder kurzes Haar? Ich frage wegen dem Halteklipp.

    Gruß Tony :)

    Hallo Tony, ich habe kurzes Haar 9 mm und trage die lange Befestigung. Der Befestigungsklipp könnte durchaus etwas länger halten. Bricht öfter mal. habe mir 4 Ersatzbefestigungen lang schicken lassen. Wenn die verbraucht sind werde ich die Schlaufen mit Stoffklammern verbinden, sieht dann etwas bunter aus.😉

    Gruß Biker

  • Hallo Biker,

    danke für die Antwort. Werden die Befestigungsklipps auch von der Krankenkasse übernommen?

    Gruß Tony

    Hallo Tony,

    ich bin Beihilfeempfänger, da hat die Beihilfe die 70 % übernommen. Bei meiner privaten Krankenkasse (30%) hat es nach anfänglichen Schwierigkeiten auch geklappt mit der Übernahme.

    Gruß Biker

  • Hallo Biker,

    das ist gut zu wissen. Ich bin nämlich auch zu 70 % beihilfeberechtigt und die restlichen 30 % über die DeBeKa.

    Bisher brauchte ich noch keine neuen Haarclips, da das erste immer noch gut hält.

    Die Beihilfe stellt sich dagegen gerne bei der Kostenübernahme für die Batterien an und verweist auf die Hilfsmittel VO obwohl es hier um ein Körperersatzstück geht. Irgendwann ist es vielleicht auch mal bei denen aktenkundig :saint:.

    LG

    SaSel

    Von Geburt an hochgradig schwerhörig beidseitig, im Laufe der Jahre an Taubheit grenzend schwerhörig beidseitig
    OP rechts am 31.05.2017, EA am 17.07.2017, Cochlear Kanso
    links HG, zurzeit Resound Linx wegen Kompatibilität zu Cochlear

  • Hallo SaSel,

    genau so hat es meine PKV auch gemacht, beim ersten einreichen der Rechnung für die Batterien aus dem selben Grund abgelehnt. Dagegen habe ich dann Widerspruch eingelegt mit entsprechender Begründung, siehe hier( http://www.kleine-lauscher.de/…n_fuer_das_ci_muessen.htm ) Dann wurde gleich reagiert und auf Grund von Kulanz genehmigt. Jetzt gibt es keine Probleme mehr.🙂

    LG Biker

  • Entwarnung, Kommando zurück: die Beihilfe hat die Batterien nachgezahlt. Heute kam der geänderte Bescheid. Beim nächsten Antrag werde ich auf der Rechnung direkt vermerken, dass es sich um Batterien für ein Körperersatzstück handelt. Vielleicht zahlen sie dann auch direkt :/?!? Bei der DeBeKa hat es so geklappt.


    Liebe Grüße

    SaSel

    Von Geburt an hochgradig schwerhörig beidseitig, im Laufe der Jahre an Taubheit grenzend schwerhörig beidseitig
    OP rechts am 31.05.2017, EA am 17.07.2017, Cochlear Kanso
    links HG, zurzeit Resound Linx wegen Kompatibilität zu Cochlear