Ein neues Ohr für ein besseres Leben ?!

  • Hallo
    Meine ersten Wochen mit dem CI. Ich denke ich fang mal ein neues Thema an. Weihnachten ist ja auch vorbei. ( jetzt kann Weihnachten werden EA 21.12. )
    Ich versuche mal meine Erfahrungen niederzuschreiben. Obwohl ich das nicht ganz einfach finde.
    Fange mal bei der EA an. Eigentlich ohne Erwartung hingegangen, weil mir mein Arzt gesagt hat, ich würde auf Grund meiner langen Schwerhörigkeit wohl nichts verstehen. Zudem hat man ja auch schon viel gelesen ( von MickeyMouse und Blechdose ) da ich MickeyMouse auch nicht mit den HGs verstehe ist alles easy!
    Doch was war das ;(8| Stimme Geräusch ? Keine Ahnung ?( ich konnte Stimmen und Geräusche nicht mal unterscheiden!
    Am Abend am Tisch. Meine Schatzi sprach (Frau eben) . Schnell HG aus. Zwar mit Mundbild , aber ich habe die ersten Wörter gehört :thumbsup:
    Nächsten Tag wieder zur EA. 45% der Zahlen verstanden.
    Zum dritten Termin waren es dann 70%.
    Ich bin auch begeistert was man mittlerweile alles so hört !
    Ticken des Weckers, die Befüllung des WC-Spühlkasten , Spühlmaschine usw.
    Viele Sachen hören sich aber noch nicht real an. Auch Stimmen hören sich noch alle gleich an. Aber keine MickeyMouse :D
    Ich behaupte eine Woche nach der EA höre und verstehe ich mehr mit dem Ci als vorher mit dem HG. Nur etwas anders :rolleyes:
    Dann wieder zur Anpassung . Sch und Zisch-Laute schmerzen etwas an der Schlefe.
    Zahlentest 100%. In ruhiger Umgebung kann ich mich schon unterhalten :thumbsup:
    Bei manchen Stimmen stört das HG sogar. So das ich ohne HG besser verstehe( höre mit Hg zwei Stimmen).
    Meine Family und Kollegen sind, wie ich auch , alle begeistert .
    Bin diese Woche mit der Logopädie angefangen. Wird bestimmt auch ganz witzig. Die Vögel sitzen im Tischbein ...lach... Kirschbaum :whistling: ohne Mundbild doch nicht so einfach.
    Weiters folgt.......

  • Das ist doch schon sehr gut! :)


    Das mit der "Mickey Mouse" wird sicher noch etwas dauern - von Einstellung zu Einstellung wird’s weniger ... Genau hörten sich Leute an, die auf den Jahrmärkten des 19. und frühen 20 Jahrhunderts freiwillig eine Portion Lachgas zum Vergnügen eingeamtet haben. Auch mit Helium erreicht man diesen Effekt....

  • Klasse!!! :thumbsup:



    Freut mich total für Dich! :thumbsup:



    Klar, es ist schwierig, das alles niederzuschreiben.
    Und dann noch so, daß andere Leser das verstehen.

    Ich habe gemerkt, daß es mir hilft, alles für mich niederzuschreiben. Ich bin zwar nicht so der große Tagebuchschreiber. Aber, um meine Gedanken sortieren zu können, meine aktuelle Erfahrungen noch einmal zu rekonstruieren zu können, und einfach mal so, damit ich eventuell mit dem Techniker noch eine bessere Einstellung für mein Hören finden zu können, tu ich das.


    So kann ich dann auch mal vergleichen. Also die alte Einstellung mit der neuen, oder andere Programme untereinander.
    Bisher laufe ich eigentlich immer nur mit einer einzigen Einstellung herum. Mit den anderen experiementiere ich nur, wenn ich auch mal daran denke. :rolleyes: ^^



    Viel Erfolg weiterhin!



    Schönen Gruß
    Sheltie

  • Ja mich gibt es auch noch :D . Sorry , das ich mich so lange nicht gemeldet habe , aber irgendwie hat mich mein Alttag ganz schön eingeholt ;( und ganz ehrlich brauche ich Zeit um mich selbst in meinem neuen Leben wiederzufinden . Und das dauert ...
    Naja .. Was hat sich so getan bei mir ?
    1x pro Woche habe Logopädie . Ist ganz witzig .
    Habe mir die AudioLog 4 in einer Sammelbestellung über den CIV-NRW bestellt und bekommen. ( so kann man auch mal alleine üben )
    Ich war auch schon einmal bei einer Selbsthilfegruppe ! Top Top Top :thumbsup: Da werde ich auf jeden Fall weiter hingehen.


    So nun zum hören.
    Man macht ja weiter so seine Fortschritte . Mal mehr mal weniger . Nun hatte ich das Gefühl , ich verstehe nicht mehr so gut wie vor ein paar Wochen . Und bat um eine neu Einstellung . Die ich natürlich auch bekam. Doch ganzviel wurde nicht geändert . Kurze Zeit später habe ich dann auch verstanden warum ich nicht mehr so gut verstehe . Am Anfang haben sich alle Mühe gegen und langsam und deutlich zu reden! Das macht keiner mehr!
    Telefonieren klappt übrigens noch garnicht! Aber ich weis das hat noch viel Zeit !
    Ach ja .. Ich war auf einer 40. Geburtstags-Party ! Bin extra nüchtern geblieben um möglichst viele Eindrücke zu sammeln.
    Also auf Programm " Café " gestellt und los gings . Ich habe viele Bekannte getroffen , die von meinem Ci gehört hatten , mich aber nicht nicht damit gesehen hatten . Das Interesse war also groß ! Und ich muss sagen . Ich habe verstanden . Nicht alles , aber die "normalhörenden" bestimmt auch nich ! Gegen Mitternacht bin ich dann nach Hause. Es wurde immer anstrengender mit dem Verstehen, was bestimmt auch der Alokholspiegel der anderen lag :D
    Gruß