"Plaque" am Elektrodenstrang?

  • In einem anderen Thread (den ich für meine Frage nicht durcheinanderbringen wollte) schreibt Muggel: "Wenn man das CI nur 1-2 Tage trägt, nachdem man es längere Zeit nicht
    getragen hat, dann klingt es schräg und leise. Das ist normal, weil sich
    ja auch am Elektrodenstrang Plaque absetzt".


    @Miriam, könntest Du das erläutern?


    Wusste ich nämlich noch nicht. Ich hab nur gehört, dass sich mit der Zeit am Elektrodenstrang Bindegewebe bilden
    soll, was dann stärkere Stimulation notwendig macht, um den gleichen Höreindruck zu erreichen. Die Bindegewebsbildung soll aber wenn ich recht verstehe von der Nutzung unabhängig ist. Oder womöglich durch die Stimulation
    noch gefördert werden. Aber eben nicht durch mangelnde Stim. hervorgerufen.

  • Hallo,


    es kann sein, dass das Ci im Prinzip mit der Hörschnecke verwächst, zumindest wird das in einigen Fällen vermutet.
    Allerdings steigen dadurch nicht zwangsläufig die Impedanzen. Sonst würde es ja implizieren, dass die C-Level ständig erhöht werden müssen, um das Hörniveau zu halten... dies ist jedoch nicht der Fall, zumindest nicht, wenn sich alles stabilisiert hat.


    Bei der EA wird der Eleketrodenstrang zuerst "gereinigt". Durch die lange Liegezeit ohne dass die Elektroden stimuliert werden, setzt sich halt ein sehr dünner Film auf den Elektroden ab. Dies liegt daran, dass der Elektrodenstrang in einer Flüssigkeit (der Lymphe) liegt.


    Längere Zeit nicht tragen.. damit meine ich mehrere Wochen nicht, halt wie zwischen Implantation und EA.


    Grüße,
    Miriam

  • Hallo


    längere Zeit das CI nicht zu tragen wäre für mich obwohl ich einseitig normal hörend bin eine Bestrafung ohne gleichen. Ich trage täglich mein CI und möchte es jetzt schon nicht mehr missen. Alles ist so viel einfacher. Ich habe wieder Richtungshören, mein Tinitus ist deutlich in den Hintergrund getreten und ich bin längst nicht mehr so erschöpft nach einem sehr Kommunikativen Tag. Ich nehme einfach wieder mehr am Leben Teil und das ganz ohne Reue oder fauler Ausreden. :D


    Babsy

  • Hallo,


    was genau bei dem "Reinigungsvorgang" passiert weiss ich nicht.
    Bei mir wurde damals ein spezielles Programm seitens des Technikers ausgeführt, welches nicht lange dauerte. Danach wurden die C und T Level eingestellt.


    Grüße,
    Miriam