• Was will man machen?

    Es gibt komplett neues Zubehör: Spule, Spulenkabel (wieder fest verbaut), Ohrhaken, Snugfits, Akkus, Ladekabel... Alles neu macht der Mai

    Spült natürlich auch Geld in die Herstellerkasse.

    Aber wenigstens ist die T-Spule wieder besser eingebaut, nämlich so wie beim Freedom. Da dürften Probleme mit Ringschleifen weniger werden. Nutzererfahrungen sind mir allerdings noch nicht zu Ohren gekommen.


    Greetz,

    Martina

    • Official Post

    Schade das die Spule fest verbaut ist mit dem Kabel. Ich finde das kostenmäßig für die KKs sehr teuer. Ich kenn jetzt den Preis der Spule nicht aber ich habe gehört das die irgendwas mit 500euro plus/minus kostet, das Spulenkabel ist da sicher alleine billiger und wenn da jemand oft Kabelbruch hat...

  • Ich möchte gerne wissen, ob die Akkumodule vom N7 mit dem N6 kompatibel sind. Sind die Verschlusssysteme unterschiedlich? Hat hier jemand eine Vergleichsmöglichkeit und könnte mir bitte die Fragen beantworten?

    Ich denke, dass die Akkus nicht untereinander kompatibel sind. Der Nucleus 7 ist schlanker als der Nucleus 6, das Schließsystem dürfte identisch sein.

    Normal hörend geboren
    RE normal hörend
    LI im 4.-5.LJ durch Mumps > Meningitis (fast) taub
    OP 23.11.2016 > Cochlear CI522 / EA 02.01.2017 > Cochlear CP910

    • Official Post

    Ok, Martina, war mir gar nicht klar das des so empfindlich sein soll. Wenn mal was defekt war bei mir am Kabedl dann hatte ich mitten drin ein Kabelbruch oder aber es löste sich die ummaltelung des Kabels auf, so das das innenleben des Kabels zum Vorschein kam. Ich brauchte bis jetzt bei 6,5Jahren N5 3mal ein neues Kabel.

  • Ich denke, dass die Akkus nicht untereinander kompatibel sind. Der Nucleus 7 ist schlanker als der Nucleus 6, das Schließsystem dürfte identisch sein.

    Wenn ich mal die Möglichkeit habe, werde ich da mal weiter nachforschen. Im Grund geht es mir ja nur darum, ob man die Akkus vom N6 an den USB-Ladegeräten vom N7 aufladen kann, oder nicht. Wenn das Schließsystem und die Kontakte zueinander passen, müsste es theoretisch funktionieren. Vorausgesetzt natürlich, dass die Ladespezifikationen dann ebenfalls zueinander passen.

  • Wenn ich mal die Möglichkeit habe, werde ich da mal weiter nachforschen. Im Grund geht es mir ja nur darum, ob man die Akkus vom N6 an den USB-Ladegeräten vom N7 aufladen kann, oder nicht. Wenn das Schließsystem und die Kontakte zueinander passen, müsste es theoretisch funktionieren. Vorausgesetzt natürlich, dass die Ladespezifikationen dann ebenfalls zueinander passen.

    Sie passen nicht, eine Freundin hat den N7 jetzt seit 2 Wochen, das Schließsystem ist wieder mit Bajonett-Verschluss, aber die Akkus sind schmaler und man hat das blöderweise so gebaut, dass der N6 / N5 Akku nicht auf dieses Y-förmige Ladegerät passt. Sie hat es probiert. Vielleicht wenn man den Kunststoff wegschleift :))) aber das ist wohl nicht empfehlenswert bei diesen Produkten. :)

    spätertaubt
    re: Cochlear N6 CP910 (CI422) seit 09/2014

    li: Cochlear N6 CP910 (CI522) seit 12/2015

  • Ich darf mich demnächst dann auch von den "Vorzügen" des N7 überzeugen lassen, ich bin gespannt. Insbesondere auch darauf wie das Zusammenspiel mit dem N6 klappt u.a. in Sachen Zubehör. Das Akku-Problem werde ich zumindest nicht haben, da mit Batterien versorgt.

    L: HG Phonak Naida IX / Cochlear CI522, CP1000 Nucleus 7 (OP 23.01.2018 / EA 05.03.2018)
    R: HG Phonak Naida IX / Cochlear CI522, CP910 Nucleus 6 (OP 21.11.2016 / EA 02.01.2017)

  • Ist ja genaso mit dem Aqua+ für den n7 da braucht man auch ein neus, da geht das vom N5/N6 auch nicht.

    Hast du mal probiert, ob man das alte nicht doch noch nutzen kann? Ich meine, wenn man ein neues kauft nimmt man das passende dazu, aber ich überlege gerade warum das nicht passen sollte? Ok, er ist was schmaler und etwas kürzer, aber wenn ich meinen N6 mit dem kleinen Akku verwende bewegt sich das CI auch in der Hülle, Wasser ist aber nie reingekommen.

    spätertaubt
    re: Cochlear N6 CP910 (CI422) seit 09/2014

    li: Cochlear N6 CP910 (CI522) seit 12/2015

  • Hallo " Foriker/innen"


    nach 10 Jahren im Forum nur gelesen zu haben,

    muss ich mich zum neuen CP 1000 melden.

    Ich trage links ein CP 910.

    Anfang 2017 sollte ich rechts auch ein CP 910 bekommen.

    Jedoch mit der Bemerkung noch zu warten, da es jetzt das ganz neue CP 1000 gibt

    und ich es irgend wann ausprobieren kann und danach erst wechsel sollte.

    Schön und gut, zum ausprobieren kam es in 2017 nicht und jetzt im Januar 2018

    habe ich mich für das CP 910 entschieden, um auf beiden seiten das gleiche Gerät zu haben.

    Fazit:

    Nur eine Fernbedienung, nur ein Typ Akkus, nur eine Akku-Ladestation, nur ein Typ Mikrofon-Abdeckung,

    nur ein Typ Zubehör und Ersatzteile, usw., also für mich nur ein großer Vorteil.

    Und sollte ich bei Autofahren zur Fernbedienung greifen, ist das kein Handy oder Smartphone

    was ich beim CP1000 benötige wenn ich keine separate Fernbedienung (dabei) habe.


    Ich bin der Ansicht nicht immer auf biegen und brechen das aller Neueste zuhaben

    und dadurch Nachteile in Kauf zu nehmen.

    Auch die Kommentare im Forum hierzu, haben mich davon überzeugt, auf das CP1000 zu verzichten.

    Beim nächsten ungrad bekomme ich dann zwei Cp1000 oder ein noch neueres Grät was es heute offiziell noch nicht gibt.


    Bis zu nächsten Mal.

    Nicht's geht über gutes hören und sehen!!


    Cochlear for me, only THE BEST


    10. März 2015. Links Cochlear Nucleus® CP 910 :thumbup:  

    12. März 2018. Rechts Cochlear Nucleus® CP 910:thumbup:


    links 2008 Cochlear Freedom / re 2009 Cochlear Nucleus® CP 810

  • Huhu Leute !

    Mann, was ist denn hier passiert ?

    War schon lange nicht mehr hier, letztes mal vorm Abflug, finde mich kaum zurecht, alles so blau hier.......

    Wußtet Ihr eigentlich, dass die Seite auf dem chinesischen Index steht ?

    Anscheinend mögen die keine hörgeschädigten.

    Ich mußte ordentlich rumexperimentieren über VPN usw, bis ich heute mal endlich durch gekommen bin zu Euch.

    Frage, ich habe per Mail heute ein Schreiben bekommen, dass ich mir in Deutschland die N7 verpassen lassen soll.

    Also mein Chef ist einverstanden, dass ich nach Deutschland fliege mich bei der Kasse anmelde und das erledige.

    Das ist bezüglich der Abfindung die ich bekommen werde kein Problem, die krieg ich in China dann trotzdem 100% steuerfrei.

    Veraussichtlich werde ich nicht nächstes Jahr sondern erst ab 2020 wieder dauerhaft in Deutschland leben.

    Wir wollen erst mal ein Jahr hier in Asien rumreisen, meine Frau ist inzwischen auch da, bevor wir zurückgehen.

    Als Frührentner hat man dann ja Zeit.

    Wie ist nun dieses N7 ?

    Taugt das was ?

    Hört man damit besser oder ist das letztendlich wie das N5 ?

    Ich finde darüber hier gar keine Infos, habe schon eine Weile gesucht, oder ist das jetzt ganz neu das Thema ?

    Will ja nicht als Versuchskaninchen enden.


    Also noch ne schöne Zeit Euch allen und erstmal Danke für die Infos.

    Bestager

  • Hi bestager,


    wie lebt es sich denn im "Reich der Mitte" so? :)


    Ich kann Dir nur zum Unterschied zwischen N5 und N6 berichten. Der gut alte N5 ist im Klangbild deutlich weicher und wärmer, so wie Opa´s Dampfradio. Der N6 ist vergleichsweise im Klang schon deutlich härter ; ich habe mich jedoch im Laufe der Zeit an das nahezu perfekte binaurale Hören und auch Sprachverstehen mit dieser Kombi gewohnt. Lediglich wenn ich jeden SP für sich ohne den anderen "on" habe, fällt das mit dem sehr unterschiedlichen Klangbild auf. Das wird wohl jeder von uns hier objektiv und subjektiv anders erleb und auch beschreiben....


    Das N7 dürfte wohl einen Tacken härter im Klang klingen - so rechne ich zumindestens damit. Im Herbst steht eine Wiederversorgung links an und man bekommt meistens nur den aktuellen SP. Das wäre nach heutigem Stand der N7. Am liebsten wäre mir ja ein gleichzeitiges Doppel-Ugrade zum N7....

  • Wie ist nun dieses N7 ?

    Taugt das was ?

    Hört man damit besser oder ist das letztendlich wie das N5 ?

    Ich gehe davon aus, dass das Sprachverstehen mit dem N7 auf jeden Fall besser ist als mit dem N5. Ein Bekannter hat den Vergleich hinter sich und von besseren Ergebnissen berichtet und deshalb sollte nach einer Eingewöhnungsphase schon eine bessere Kommunikation möglich sein.