Mein Weg zum besseren Hören

  • Karin, das ist ja super wie toll das bei dir klappt! ;)
    Ich hatte dieses Brummen auch, es hat was mit der T-Schwelle zu tun...


    Wo machst du deine Reha?


    LG


    Karina

    Normal hörend geboren | Hochgradige SH bds. seit dem 2. LJ durch Antibiotika
    Seit einigen Jahren zunehmende Verschlechterung >> an Taubheit grenzende SH


    R: CI-Implantation 17.11.2015 (Profile CI512) | EA: 21.12.15 (Nucleus 6)
    L: CI-Implantation 21.06.2016 (Profile CI512) | EA: 28.06.16 (Nucleus 6)

  • Hallo,


    ich bin seit der 3. Anpassung nur noch zufrieden.
    Ich höre jetzt alle Geräusche. Früher, wenn mir Bekannte und Freunde meinte, bei mir in der Wohnung
    hört man alles, was im ganzen Haus passiert - also es ist alles hellhörig -, habe ich immer gesagt, ich höre und merke nichts.
    Heute nach der CI-Versorgung höre ich dies auch.


    Zuhause trage ich nur den SP links und HG lasse ich aus.


    Gestern musste ich mal kurz in das Amt, etwas privat erledigen, wg. der Beihilfe. Da hatte ich auch nur SP an und kein HG.
    Dabei merkte ich nach einer gewissen Zeit, dass das ohne dem HG nicht gut geht. Ich werde also nächste Woche, wenn mein
    Urlaub um ist, mit SP und HG in die Arbeit gehen. Dies werde ich also neu hören und trainieren müssen. Im Büro schallt ein bisschen.


    Heute nachmittag werde ich auch mal richtig an Keyboard setzen und richtig üben.


    Meine amb. Reha kann ich leider noch nicht anfangen, weil die Beihilfe mir noch keine Bestätigung gegeben hat. Dies dauert evtl.
    4 - 6 Wochen bis ich Bescheid bekomme.


    Dafür habe ich heute bei Firma Flexoft das Audiolog Home bestellt.
    Mein Audiologe hat mir eine Rezept ausgestellt für ein Hörtrainingsprogramm Audiolog Home für Selbsttraining.
    Ich versuche mal, ob mir ein Teil die PKV und/oder die Beihilfe erstattet.


    Liebe Grüße


    Karin

    hochgradige Innenohr-Schwerhörigkeit seit Geburt (10 Wochen zu früh) *1957
    hatte 1958 schwere Mittelohrentzündung
    L: HG Phonak Audeo Yes V - OP 19.11.2015 MED-EL Synchrony Flex 24 SP: Sonnet EA: 15.12.2015
    R: HG Phonak Audeo Yes V - OP 10.10.2016 MED-EL Synchrony Flex 28 SP: Sonnet EA: 08.11.2016


    Wir stellen uns vor: "Vorstellung einer Neuen"

    Erfahrungsbericht: "Mein Weg zum besseren Hören"

  • Hilfe, brauche eure Hilfe bzw. Tipps


    Am Mittwoch hatte ich meine 3. Anpassung und danach ging mir sehr gut mit dem Hören. :thumbup:


    Seit Freitag abend, als ich ferngesehen habe, merkte ich dass alles anders ist. Wie vor der 3. Anpassung.
    Die tiefen Töne sind weg, ich höre mich selber nicht richtig, meinen Partner höre ich auch nur gedämpft.
    Als wären die Elektroden von den Tieftonbereich ausgeschaltet.
    Es hört sich wieder alles so blechern an, es zischt viel, schrill und hoch. :thumbdown:?(
    Ich habe das Gefühl, dass der SP per Fernbedienung nicht mehr bedienen lässt.


    Was kann es sein? Kann sich der SP aus irgendeinem Grund sich selbst umstellen? ?(


    Ich hatte mal, wenn ich mich dunkel erinnere, das Handy und die Fernbedienung in einer Jackentasche zusammen.
    Haben die sich gegenseitig gestört? :S


    Morgen werde ich gleich mal in der Klinik bei den Audiologen anrufen und nachfragen bzw. einen neuen
    Anpassungstermin geben.


    Einen USB-Stick werde ich jetzt auch immer mitnehmen, damit man mir das Programm auf dem Stick abspeichern kann.


    LG Karin :)

    hochgradige Innenohr-Schwerhörigkeit seit Geburt (10 Wochen zu früh) *1957
    hatte 1958 schwere Mittelohrentzündung
    L: HG Phonak Audeo Yes V - OP 19.11.2015 MED-EL Synchrony Flex 24 SP: Sonnet EA: 15.12.2015
    R: HG Phonak Audeo Yes V - OP 10.10.2016 MED-EL Synchrony Flex 28 SP: Sonnet EA: 08.11.2016


    Wir stellen uns vor: "Vorstellung einer Neuen"

    Erfahrungsbericht: "Mein Weg zum besseren Hören"

  • Hallo Optimistisch


    setze mal die Fernbedienung in den Urzustand zurück... Sprich: führe ein Reset durch!
    Anschließend den Sprachprozessor wieder mit der Fernbedienung synchronisieren. Dann solltest Du via Fernbedienung Deinen SP wieder bedienen können...

  • Hallo Karin,


    ich habe es auch schon 2 x geschafft, die Fernbedienung zu "deaktivieren", bzw. die Funktionsweise der einzelnen Tasten zu verändern.
    Meistens passiert das, wenn ich die Fernbedienung in der Jackentasche trage, und dort auch das Handy liegt, beim runterbeugen drückt dann das Handy auf die Tasten und es piepst mehrmals im Ohr :)


    Ein Reset durch drücken der oberen mittleren Taste hat aber wieder alles ins Lot gebracht.


    Ich trage auch das Sonnet - mehr als 36 Stunden halten die Batterien bei mir noch nicht - OP war am 30.11.2015 - EA am 14.12.2015


    LG
    Olli

  • Hallo, Olli


    aber ein Reset hat der Fine-Tuner nicht, nur eine Rückstelltaste.


    Aber ich habe es mal ausprobiert. Es geht immer noch nicht. :wacko:
    Ich höre immer noch die 2. Anpassung anstatt die 3. Anpassung. :thumbdown:


    Naja, ich werde Morgen beim Techniker in der Klinik anrufen und dies melden.
    Evtl. gibt es einen neuen Termin.


    Danke für die Tipps.


    Gute Nacht


    Karin :P

    hochgradige Innenohr-Schwerhörigkeit seit Geburt (10 Wochen zu früh) *1957
    hatte 1958 schwere Mittelohrentzündung
    L: HG Phonak Audeo Yes V - OP 19.11.2015 MED-EL Synchrony Flex 24 SP: Sonnet EA: 15.12.2015
    R: HG Phonak Audeo Yes V - OP 10.10.2016 MED-EL Synchrony Flex 28 SP: Sonnet EA: 08.11.2016


    Wir stellen uns vor: "Vorstellung einer Neuen"

    Erfahrungsbericht: "Mein Weg zum besseren Hören"

  • Hallo Karin,


    ich habe es heute morgen wieder geschafft - Schlüssel vom Auto runtergefallen, aufgehoben und schon hat es im Ohr gepiept - wieder mal auf den Fine-Tuner in der Jacke vergessen :)


    Dieses Mal hat die Rückstelltaste alleine nicht funktioniert, erst ein neues einschalten des Prozessors und die Rückstelltaste haben geholfen.


    Werde es nächste Woche beim Anpassungstermin auch mal ansprechen.


    LG
    Olli

  • Hallo,
    könnt ihr die Fernbedienung nicht "sperren"?
    Bei Eriks FB (für den N5) kann ich an der linken Seite einen Schalter nach unten machen, dann passiert nichts mehr, wenn man die FB berührt und die FB zeigt immer die gleiche Seite an. Den Schalter nach oben, dann geht es wieder.
    Nur so als Idee, um ein versehentliches Verschalten zu verhindern. Ob das beim N6 oder bei Medel geht und ob das eure Probleme löst, weiß ich natürlch nicht.
    Gruß,
    Katja

  • Hallo Karin,


    bei meiner Fernbedienung (Cochlear) kann es gar nicht passieren, dass ich etwas verstelle, da ich eine Tastensperre habe.
    Du bist dir sicher, dass Du die Einstellungen der 2. EA hörst?! Ich glaube, ich würde das gar nicht so exakt einordnen können...
    Bei mir hat sich ja nach der 1. EA und 2. EA binnen Stunden und Tagen soviel im Gehirn getan, dass die Höreindrücke sich
    dann auch echt schnell geändert haben. Bist Du Dir sicher, dass Dein Hirn keinen Sprung gemacht hat und Du evt. eine neue
    Einstellung brauchst?


    LG


    Karina

    Normal hörend geboren | Hochgradige SH bds. seit dem 2. LJ durch Antibiotika
    Seit einigen Jahren zunehmende Verschlechterung >> an Taubheit grenzende SH


    R: CI-Implantation 17.11.2015 (Profile CI512) | EA: 21.12.15 (Nucleus 6)
    L: CI-Implantation 21.06.2016 (Profile CI512) | EA: 28.06.16 (Nucleus 6)

  • Hallo, Karina,


    meine Fernbedienung hat eine Tastensperre, die ich selbst einrichten muss. Taste lange gedrückt halten bis 2 gelbe und 1 rote Lämpchen blinken, dann
    gleich die Taste rechts daneben drücken, dann ist es gesperrt. Ich meine die war auch gesperrt, denn ich hatte lange gebraucht diese wieder zu entsperren. Also für alles so ein bisschen kompliziert. :S


    Aber was solls, am Fr. 15.1.16 hab ich einen Termin, früh um 8:00 Uhr. :huh:


    Ja, ich habe es gleich gemerkt das es ein anderes Hören ist. Denn ich höre mich selber so gut wie gar nicht mehr. Und ich spreche auch wieder
    lauter haben meine Kollegen heute im Büro gesagt. Ich konnte am Mi. nach der 3. Anpassung so schön flüssig Keyboard klimpern, da war mein
    Partner sogar hellauf begeistert. Jetzt gehts nicht mehr. :|

    Ich hoffe, das du evtl. Recht haben könntest, das mein Gehirn einen Sprung gemacht haben könnte. Das wäre schön. 8o


    Am Freitag weiß ich mehr, ich berichte dann darüber. :D


    Gruß Karin :P

    hochgradige Innenohr-Schwerhörigkeit seit Geburt (10 Wochen zu früh) *1957
    hatte 1958 schwere Mittelohrentzündung
    L: HG Phonak Audeo Yes V - OP 19.11.2015 MED-EL Synchrony Flex 24 SP: Sonnet EA: 15.12.2015
    R: HG Phonak Audeo Yes V - OP 10.10.2016 MED-EL Synchrony Flex 28 SP: Sonnet EA: 08.11.2016


    Wir stellen uns vor: "Vorstellung einer Neuen"

    Erfahrungsbericht: "Mein Weg zum besseren Hören"

  • Hier sind die Daumen auch gedrückt!
    Bei dem nächsten Termin wird der Techniker bestimmt was (neu) anpassen können.




    Meine Freundin hat auch MedEl, und auch mal kurz Probleme mit der Fernbedienung gehabt.
    Ihr Techniker hatte da so eine Art "Neustart" mit der Fernbedienung gemacht, seitdem funktioniert das Teil auch wieder.




    Schöne Grüße noch
    Sheltie

  • Hallo,


    da bin ich wieder, aber total frustriert.


    Am Freitag war ich um 8 Uhr in der Uniklinik. Hr. B. hat mich rein gebeten, geschaut. Das Programm auf dem Prozessor wäre
    immer noch das gleiche wie am Mittwoch nach der 3. Anpassung. ?(


    Da meinte er doch, es könnte evtl. sein, dass sich die Elektrode verrutscht ist. ?(
    Dann müsste mal röntgen um zu vergleichen.


    Es wurden wieder neue Töne eingestellt etc. Dann hörte ich plötzlich meine Stimme und seine Stimme, aber irgendwie hallte es
    noch. Den Nachhall hatte er reduziert. Weiter kam er nicht. Meine hellen Töne wären total verschoben, die müssten höher gestellt
    werden etc. ?( Ich kapierte nichts mehr. Als wir es soweit hatten, dass ich wenigsten etwas verstehen konnte, meinten wir, es wird
    mal so ausprobiert.


    Danach fuhr ich in die Arbeit und erledigte die Zeit. Aber ich merkte gegen Mittag, irgendwie geht es doch noch nicht so richtig.
    Es war alles zu hoch und laut und verzerrt. :wacko: X(
    Also packte ich meine Sachen (12:00 Uhr) und fuhr wieder in die Klinik.
    Habe dann die Prüfung mit den Tonleitern ungehört bis sehr unerträglich gemacht.
    Wieder Anpassung, helle Töne wieder runter, Stimme mal da, wieder weg, dann wieder da.
    Im abgeschotteten Zimmer ging es ja recht gut, verstand mich und ihn.
    Aber dann auf den Nachhauseweg ging es wieder los. Diesmal aber umgedreht. Stimme im Hintergrund, Störgeräusche im
    Vordergrund. Oh, Mannomann


    Der Kopf dröhnte nur noch wenn irgendeiner gesprochen hat. Als würde man in einen Metalleimer sprechen. :wacko: X(


    Zuhause versuchte ich verschiedene Programme durchzugehen. Nichts verbesserte sich. X(


    Ich hatte immer mehr das Gefühl, je länger ich den SP an hatte, um so mehr bekam ich so etwas wie Fieber. ?(


    Am Montag werde ich mich wieder in der Uniklinik vorstellen und ich werde den ganzen Tag drin bleiben, bis es so eingestellt
    ist wie nach der 3. Anpassung.
    Nach jeder Einstellung werde ich auf dem Uni-Gelände mich bewegen und ausprobieren. Sonst bin ich gleich wieder oben bei
    den Audiologen.
    Wenn es nicht mehr machbar ist, soll endlich geröntgt werden etc.


    Also, ich bin im Moment nur noch ärgerlich. :cursing:?(


    Einen schönen Sonntag


    Gruß Karin

    hochgradige Innenohr-Schwerhörigkeit seit Geburt (10 Wochen zu früh) *1957
    hatte 1958 schwere Mittelohrentzündung
    L: HG Phonak Audeo Yes V - OP 19.11.2015 MED-EL Synchrony Flex 24 SP: Sonnet EA: 15.12.2015
    R: HG Phonak Audeo Yes V - OP 10.10.2016 MED-EL Synchrony Flex 28 SP: Sonnet EA: 08.11.2016


    Wir stellen uns vor: "Vorstellung einer Neuen"

    Erfahrungsbericht: "Mein Weg zum besseren Hören"

  • Oh je, :S


    das klingt gar nicht gut! ;(


    Was immer es auch ist, ich hoffe, es wird scnell gefunden, und die Ärzte und Techniker werden da noch was machen können!
    Daumen sind für Dich gerückt!!!



    Bist Du Brillenträger?



    Gruß Sheltie

  • Hallo, Sheltie,


    Danke fürs Daumendrücken. :)


    ja, ich bin Brillenträgerin. :P


    Gruß Karin :)

    hochgradige Innenohr-Schwerhörigkeit seit Geburt (10 Wochen zu früh) *1957
    hatte 1958 schwere Mittelohrentzündung
    L: HG Phonak Audeo Yes V - OP 19.11.2015 MED-EL Synchrony Flex 24 SP: Sonnet EA: 15.12.2015
    R: HG Phonak Audeo Yes V - OP 10.10.2016 MED-EL Synchrony Flex 28 SP: Sonnet EA: 08.11.2016


    Wir stellen uns vor: "Vorstellung einer Neuen"

    Erfahrungsbericht: "Mein Weg zum besseren Hören"

  • Hey Karin,


    das hört sich nicht so toll an :( haben die auch gesagt, wie es passieren kann, dass eine Elektrode verrutscht?


    Liebe Grüße und ich drücke dir die Daumen, dass alles wieder gut wird!


    Karina

    Normal hörend geboren | Hochgradige SH bds. seit dem 2. LJ durch Antibiotika
    Seit einigen Jahren zunehmende Verschlechterung >> an Taubheit grenzende SH


    R: CI-Implantation 17.11.2015 (Profile CI512) | EA: 21.12.15 (Nucleus 6)
    L: CI-Implantation 21.06.2016 (Profile CI512) | EA: 28.06.16 (Nucleus 6)

  • Hallo,


    ich hatte am Samstag morgen mit der SHG-Gruppenleiterin gesprochen, die meinte,
    das könnte bei den neueren Elektroden passieren, weil sie ziemlich dünn und beweglich wären. 8|


    Gruß Karin :)

    hochgradige Innenohr-Schwerhörigkeit seit Geburt (10 Wochen zu früh) *1957
    hatte 1958 schwere Mittelohrentzündung
    L: HG Phonak Audeo Yes V - OP 19.11.2015 MED-EL Synchrony Flex 24 SP: Sonnet EA: 15.12.2015
    R: HG Phonak Audeo Yes V - OP 10.10.2016 MED-EL Synchrony Flex 28 SP: Sonnet EA: 08.11.2016


    Wir stellen uns vor: "Vorstellung einer Neuen"

    Erfahrungsbericht: "Mein Weg zum besseren Hören"

  • Hallo Karin
    Das hört sich nicht gut an , was du da schreibst!
    Vielleicht ist ja auch ein Mirkofon von SP defekt. Warum sollte die Elektrode verrutschen ? Dürfte doch auch nicht einfach passieren ?!
    Ich wünsche dir viel Glück für Montag !!!
    LG