CI und Motorradhelme

  • Na Hallo??!!,


    ohne CI Motorrad fahren???? Na wer bin ich denn!!! Ich bin froh wieder hören zu können.
    Selbst auf dem Fahrrad trage ich ein Helm und denkt jetzt nicht ich fahre da ohne CI. Nein,das wäre auch garnicht möglich. Bei mir zumindestens nicht. Ich hätte dann nach ca 10 Minuten gewaltige Gleichgewichtsstörungen. Dazu kommt ja noch das ich total süchtig nach Musikhören bin. Ohne CI ein Ding der Unmöglichkeit. Hab das mal ausprobiert.Trotz Musik auf den Ohren bekomme ich noch was von meiner Umwelt mit. Bis jetzt habe ich jedes Auto was von hinten kam, rechtzeitig gehört.
    Mir soll das eigentlich egal sein, was andere tun. Gehörlose fahren ja schließlich auch Motorrad, Auto oder Rad. Aber das ist für mich nicht zu vergleichen mit einen CI-Träger.

  • Quote

    Aber das ist für mich nicht zu vergleichen mit einen CI-Träger.


    Nee, für mich sprichst du nicht in deinem Posting. Ich bin heute immer noch mal gerne ohne CI. Es gibt Momente, wo ich ihn nicht trage, zB wenn ich in meiner Wohnung bin. Ich bin schon einige Male Brötchen um die Eck ohne CI holen gegangen oder wenn ich die Wäsche aus dem Keller hole. Oder abends nach einem langen Tag guck ich auch mal gern nen Film mit UT an.


    Eher ziehe ich zuerst meine Brille an, als mein CI, obwohl ich mit meiner Brille nach dem Aufstehen auch schon Zeit lasse,


    Aber ich mag mein CI und möchte ihn auch nicht missen. Es gibt mir sehr viel, erleichtert viel und ich höre auch gerne Musik.


    In einem Forum habe ich mitbekommen, dass einer durch das Tragen des Motorradhelmes die Haut vorm Implantat aufgescheuert hat. Wenn das Helm nicht optimal wäre bzw. Implantat- und SPgerecht angepasst ist, würde ich lieber ohne CI Motorrad fahren.


    Neulich hätte ich die Chance gehabt mit meinen Arbeitskollegen auf Kartbahn zu gehen, mit einem Leihhelm von dort. Da hätte ich lieber meinen SP ausgezogen, weil Helm nicht SP-tauglich gewesen wäre. Aus Zeitgründen bin ich doch nicht mitgefahren.

    Viele Grüße Rike



    beidseitig HiRes90k, Harmony, Advanced Bionics
    1. CI re 03/2007 und 2. CI li 10/2012


    Seit 11/2013 beidseitig neuer Sprachprozessor Naida Q70, Advanced Bionics

  • Hallo,


    ich muss zugeben: ich fahre ohne CI Motorrad.
    Auch wenn das CI das Gerät ist, was ich morgens als erstes Anziehe und Abends das Letzte ist, was ich ablege, so fahre ich Motorrad gernell ohne CI.
    Auto ist etwas anderes, denn da fahre ich immer mit CI.


    Motorradfahren ist für mich ein Genuss... und den will ich einfach in Ruhe genießen. In Ruhe, ohne die störenden Motorengeräusche, ohne die lauten Autos, ohne Hupe und Co.
    Ausserdem habe ich für mich festgestellt, dass ich viel sicherer fahre, wenn ich ohne CI auf dem Motorrad sitze. Ich schaue viel öfters in den Spiegel als mit dem CI, wo ich mich dann stets frage, woher ein Geräusch kommt etc.


    Auch wenn ich froh bin, dass ich das CI habe, es niemals missen möchte, Musik liebe... aber Motorrad fahre ich generell ohne CI. Fahrrad jedoch mit CI.


    Grüße,
    Miriam

  • hallo leute!
    es hat seine gründe warum motorradhelme die eine zu hohe geräuschdämmung haben als sicherheitsrisiko eingestuft werden.


    ob man sein motorrad hören möchte oder nicht bleibt jedem selbst überlassen und ist geschmackssache. aber das röhren meiner
    25 jahre alten 4 in 4 auspuffanlage ist einfach nur geil.ich persönlich möchte auf sound am bike nicht verzichten. die stille beim tv mit untertitel genießen oder bei nem spaziergang ist ja ok.


    aber ich denke ihr habt einen so hohen hörverlust, das ihr ohne ci nicht mehr sonderlich was hört. dann ist das ein sicherheitsrisiko wenn man ohne hörhilfe sich im straßenverkehr bewegt. als autofahrer bekommste ne knolle wenn du die musik zu laut hast und warnsignale anderer nicht mehr wahrnehmen kannst bzw deine versicherung zahlt nix wenn dir nachzuweisen ist das du aus irgendeinem grund nix gehört hast und nen unfall verursachst.
    warum auto mit ci und motorrad ohne? nen unfall da kann dich schneller deinen schöpfer gegenübertreten lassen als im bürgerkäfig pkw. :roll:


    also das ist leichtsinnig ohne ende!

  • ich könnte auch nie ohne zu hören motorrad fahren, es ist mir unverständlich, dass man das hören abschalten, wenn man schon hören kann, da grade beim motorradfahren doch noch mehr gefahr droht, als die "sicherheit" des metalls im auto.. nun ja, jeder wie er mag, für mich ist es schon traurig, dass ich das 2. ci nicht tragen kann, weil die spule fast über dem ohr sitzt und ich daher sie immer beim helm überstreifen abreisse, , willeicht gibt es ja mal jemanden, der einen gipsabdruckl macht, mit den ausbuchtungen am kopf und dann das steropur danach giesst, man müsste sich an den hersteller wenden, ob das möglich ist, das wäre dann eine sonderanfertigung :P ..

    liebe grüsse von silvie :-)



    _____________________________________
    links nucleus22 /1992, rechts freedom /2007

  • Hallo Olli,


    diese von dir getroffenen Pauschalisierungen gehen mir ehrlich auf den Keks.
    Ich habe ohne Gehör den Motorradschein gemacht.
    Ich habe es versucht, mit CI Motorrad zu fahren. Ich wurde durch die sehr vielen Geräusche total abgelenkt und bin viel unkonzentrierter gefahren.
    Ich habe mich auf das Ohr verlassen... und durch Motorradgeräusch und Autogeräusch einen Rettungswagen überhört.
    Wenn ich das CI beim Motorradfahren trage, schaue ich weniger oft in den Spiegel und lasse mich von den Geräuschen um mich herum ablenken.
    Es ist etwas anderes, ob man ohne Gehör ständig fährt und das fehlende Hören durch mehr Sehen ausgleicht oder ob man an sich ständig hört und den fehlenden Hörsinn gar nicht ausgleicht!


    Ich für mich zumindest halte Motorradfahren MIT CI für ein höheres Risiko als ohne CI.
    Aber das muss jeder selbst entscheiden. Ich habe wie gesagt, ohne Gehör das Motorradfahren gelernt und bin dabei geblieben. Im Gegensatz dazu das Autofahren. Das habe ich mit Gehör gelernt, ebenso das Radfahren.


    Pauschalisierungen sind total unangemessen. Man sollte die Hintergründe kennen, bevor man urteilt. Ich habe die Zulassung zur Prüfung bekommen, obwohl ich medizinisch taub war. Ich habe taub das erste Mal auf dem Bike gesessen, ich habe taub die Prüfung gemacht.
    Ich habe später versucht, mit CI Motorrad zu fahren, was mich jedoch eher unsicher hat gemacht und unkonzentrierter war. Ich kann halt die Geräusche, die beim Motorradfahren auf mich einprasseln, nicht sofort einordnen.. suche nach der Quelle und bin folglich abgelenkt.
    Da ist es doch besser, wenn ich gleich ohne CI fahre, um diese Ablenkung nicht zu bekommen. Ich bin es halt gewohnt, taub Motorrad zu fahren.


    Etwas anderes ist es, wenn man bisher immer mit Gehör gefahren ist. Dann ist allerdings eine (künstliche) Taubheit durch zu hohe Geräuschdämmung ein Risikofaktor.
    Bei mir sind es die vielen unbekannten, lauten Geräusche.


    Ähnliches ist auch beim Autofahren so. Wenn man es nur mit Gehör kennt, der fühlt sich ohne Gehör unsicher. Und umgekehrt. Wenn man einen Sinn künstlich ausschaltet, z.B. durch laute Musik und daher nicht kompensiert, dann ist das etwas ganz anderes als wenn man ohne diesen Sinn es gelernt hat, d.h. auch gelernt hat, den fehlenden Sinn zu kompensieren!!!


    Fazit: wenn ich mit CI Motorrad fahre, dann stehe ich viel eher dem Schöpfer gegenüber als ohne CI, denn mit CI bin ich abgelenkt, versuche nach Gehör zu fahren, kompensiere das fehlende Hören nicht durch häufigerere Blicke in den Spiegel.


    Jedem das seine, aber mir zu unterstellen, dass ich leichtsinnig bin ohne Ende verbiete ich mir einfach, denn das ist nicht wahr. Frage die Leute, die mich mal mit CI und ohne CI Motorrad fahren sehen... die werden dir meine obigen Aussagen bestätigen!


    Angefressene Grüße,
    Miriam


    PS: Wenn jemand lieber mit CI Motorrad fährt (weil er es mit Gehör an sich kennt von früher) ... hat eine ganz andere Ausgangsbasis als ich. Das akzeptiere ich und respektiere ich... ich kenne es ja auch vom Autofahren her. Aber hört mit den Unterstellungen auf!!!

  • kaum bin ich eine Woche weg, um mich rechts implantieren zu lassen, schon geht hier die Post ab. Die CI-OP am Dienstagmorgen war ein voller Erfolg. War am Dienstagnachmittag schon wieder auf den Beinen, am Donnerstag fragte ich, ob ich das Schmerzmittel absetzen könnte, da ich keine mehr hatte. Am Sonntagmorgen wurde ich entlassen.


    Quote from "Grautvornix"

    auch wenn die beiträge schon etwas älter sind... Gerhard : BIST DU WAHNSINNIG?!

    als WAHNSINN möchte ich die beiden Helmanpassungen nicht bezeichnen. Die beiden Helme passen aber wahnsinnig gut, es drückt und scheuert nichts und ich kann beim Motorrad fahren prima hören.


    Quote from "Grautvornix"

    ....... bei minderwertigen helmen aus plastik wie z.b. schuberth oder .......

    dass Schuberth solch minderwertige Helme herstellt, das weiß ich erst, seit ich Deinen Beitrag gelesen hatte. Immerhin ist auch ein mehrfacher Formel 1 Weltmeister mit einem Schuberth Helm jetzt auch auf dem Motorrad unterwegs. Kann es sein, dass Du vielleicht den Firmennamen verwechselt hast?


    Quote from "Grautvornix"

    ich verstehe das du motorrad fahren willst und das auch mit ci, aber da solltest du wirklich in den sauren apfel beissen und dir nen helm auf mass fertigen lassen. das machen die hersteller nämlich. kostet zwar um die 1000 aber schließlich hat man nur einen kopf!

    genau in diesen Apfel wollte ich beißen und erkundigte mich in verschiedenen Motorradzubehörshops nach eben solchen Möglichkeiten. Die Aussagen des vorhandenen Personals schwankten von nicht möglich bis zu "das kostet bestimmt 50.000 ". Diese Angaben trieben mich zwar nicht in den Wahnsinn, sondern ließen mich zu meiner Druckluft-Dremel greifen. Auf jeden Fall zeigt sich, dass einer der kompetentesten Motorradzubehörmitarbeiter die Branche leider verlassen hat. Aber vielleicht kannst Du uns noch die Firma oder den Shop verraten, wo man sich für ca. 1000 einen Helm auf Mass fertigen lassen kann. Ich hoffe, die schleifen dann nicht nur das Styropor aus. :shock:


    Ja und wenn ich in ca. 4 Wochen meinen Sprachprozessor für die rechte Seite bekomme, und bis dahin noch kein brauchbarer Link für einen Helm nach Mass vorhanden ist, dann werde ich -und mir grautvornix- wieder zur Dremel greifen.

    links Harmony ( 01/07 ), IDR 80dB, T-Levels=0, M-Levels 128-184, P1=AGC on, P2=AGC off, P1+P2 100% TMic, P3=100% T-Coil
    rechts: Harmony ( 09/08 ), Einstellungen ähnlich wie links

  • Hallo grautvornix,


    Quote

    aber ich denke ihr habt einen so hohen hörverlust, das ihr ohne ci nicht mehr sonderlich was hört. dann ist das ein sicherheitsrisiko wenn man ohne hörhilfe sich im straßenverkehr bewegt.


    :lol: ich finde so eine Aussage, egal wer sie sagt -sorry- albern! Unfug! Das ist ja schon Diskriminierung.
    Ich kenne soviele, die mit absoluter Taubheit Auto fahren und Autofahren gelernt haben. Gerade diese Tauben können im Straßenverkehr viel mehr sehen, fahren konzentrierter!


    ich habe meinen Führerschein gemacht, als ich noch keinen CI hatte. Ich habe ihn in ner ganz normalen Fahrschule gemacht. Der Fahrlehrer zeigte mir meistens mit Handzeichen wo es lang geht. Dazu musste ich ja ab und zu wieder zum Beifahrersitz schielen. Spiegelarbeit wurde mir sehr antrainiert, ich behaupte mal, dass ich viel mehr in den Spiegel gucken musste als ein anderer!


    Ich habe den Führerschein genau 6 Jahre und hab fast 100.000km unfallfrei auf dem Buckel, obwohl ich davon ca. 85.000km ohne CI gefahren bin und kein Martinshorn gehört, sondern gesehen habe und die atypischen Veränderungen der Umwelt wahrgenommen haben - zB fahren die Vorderleute mehr zur Seite??


    Nen Unfall auf der Autobahn hatte ich aber (absolut nicht meine Schuld - sogar die Polizei fands ok, dass ich als taube Nuss Autofahre), weil ein Typ (normalhörend!!!) die Warnblinker mehrerer Autos beim Stau absolut ignoriert bzw. nicht wahrgenommen hat und 3 Autos hinter mir rammte und erst an meinem Auto zum Stillstand kam.

    Viele Grüße Rike



    beidseitig HiRes90k, Harmony, Advanced Bionics
    1. CI re 03/2007 und 2. CI li 10/2012


    Seit 11/2013 beidseitig neuer Sprachprozessor Naida Q70, Advanced Bionics

  • Jawoll, Rike!!! 8)


    Ich hab meinen Führerschein knapp 28 Jahre.
    Damals war ich hochgradig schwerhörig, jetzt schon lange volltaub.
    Und: UNFALLFREI!!!


    Wenn ich dann demnächst mit C.I. einen Unfall baue, geb ich das Ding zurück, :wink: :lol: .


    :D Marjorie

    Was ich will, das schaff ich auch!
    OP re: 3.9.08 in Kiel (AB/Harmony)
    EA: 27.-31.10.08 in Kiel

  • Hallo Grautvornix,



    das ist jetzt aber wirklich unter der Gürtellinie. Was soll der Quark???????
    Gehörlose fahren sogar viel besser Auto als Hörende. Das ist sogar Statistisch bewiesen. Du mußt Gehörlose, Hörgeschädigte nicht als Bescheuert hinstellen.
    Ein Mensch, der laut Musik hört im Auto ist eine Gefahr für den Straßenverkehr. Ein Mensch der Drogen nimmt oder im betrunkenden Zustand Auto oder überhaupt sich im Straßenverkehr bewegt ist eine große Gefahr für die anderen Menschen.Selbst das telefonieren mit dem Handy ohne Headset oder sonst welche Hilfen ist schon gefährlicher als ein Gehörloser im Straßenverkehr. Hör bloß auf mit den Mist. Ich kenne mich damit sehr gut aus. Hier sind sehr viele Gehörlose die über 30 Jahre und mehr Unfallfrei fahren. Und warum???? Weil diese mit den Augen hören, sie sind konzentrieter als jeder normal Hörende. Sie kucken lieber 3x als der Normalhörende , der sich lieber auf sein Gehör verlässt. Ich kann nicht alle über einen Kamm scheeren und tu es auch nicht.Ich kenne ja auch viele Hörende die auch schon über 30 Jahre Unfallfrei fahren.
    Du solltest mit deinen Äußerungen bitte etwas vorsichtiger sein!!!!!
    Das ist Diskriminierung Gehörloser!!!!! Ich werde demnächts auch meinen Führerschein machen als Gehörlose!!!! Auch wenn ich zwei CI trage bin ich Gehörlos. Ich fahre Fahrrad und bin auch so oft im Straßenverkehr. Ich kucke auch lieber 3x.

  • Grautvornix,
    ich schließe mich den Widersprüchen an. Ich bin schwerhörig und benutze auf dem Fahrrad und im Auto (andere Fortbewegungsmittel außer meinen Füßen habe ich nicht) meistens Hörgerät und CI, schalte aber mitunter das Hörgerät aus, weil es mir zuviele Geräusche sind. Und es macht für mich keinen Unterschied, weil ich die Sirene bei geschlossenem Fenster eh erst höre, wenn der Einsatzwagen schon fast vorbei ist. Also muss ich, wie Peggy richtig bemerkt, mit den Augen hören. Und mein Auffahrunfall hat einfach nur damit zu tun, dass ich einen winzigen Moment unaufmerksam war - das passiert auch Menschen mit exzellentem Gehör, stell dir vor. Ich finde wirklich, du solltest solche Äußerungen lassen. Du fällst durch provokativ-beleidigende Formulierungen auf, die den nötigen Respekt vor den anderen vermissen lassen. Das macht die Diskussion in dem anderen Thema auch so schwierig.
    Ulrich

    Der Hasselaner heißt Ulrich und hat seit dem 18. Februar sein Harmony-CI von Advanced Bionics links, während er rechts seit eh und je ein HG trägt.

  • Grautvornix, man merkt, dass du dich nicht mit gehörlosen Menschen auskennst. Du kannst nicht von dir auf Gehörlose schließen. Gehörlose haben ein ganz anderes Sicherheitsgefühl als Hörende. Dein "Wissen" über CI und Gehörlose ist wirklich peinlich. Dadurch, dass ich gehörlos bin, ist mein visueller Sinn sehr ausgeprägt. Du als Hörender würdest dir in die Hosen machen, wenn du taub Auto fahren müsstest. Ich hingegen kenne es nicht anders und gönne mir den Luxus, mal taub, mal mit Gehör zu fahren. Manchmal lenkt mich das, was ich höre, so sehr ab, dass ich taub besser und konzentrierter fahren kann, eben weil ich einen scharfen visuellen Sinn habe, der dir als Hörender fehlt.


    Übrigens, erkläre mir mal, warum bauen hörende Menschen überhaupt Unfälle, wenn sie doch so ein Supergehör haben? Und warum lässt man blinde Menschen nicht Auto fahren, wenn sie doch normal hören?


    Ich habe den Führerschein seit vielen Jahren und fahre fast jeden Tag mit dem Auto. Bisher hatte ich einen einzigen richtigen Unfall, den nicht ich, sondern ein HÖRENDER verschuldet hatte.

  • Quote from "Grautvornix"


    ob man sein motorrad hören möchte oder nicht bleibt jedem selbst überlassen und ist geschmackssache. aber das röhren meiner
    25 jahre alten 4 in 4 auspuffanlage ist einfach nur geil.ich persönlich möchte auf sound am bike nicht verzichten. die stille beim tv mit untertitel genießen oder bei nem spaziergang ist ja ok.


    !


    ein wenig übereifrig seid ihr ja auch, ich denke nicht, dass grautvornix jemanden persönlich angreifen wollte. ihr seid richtig agressiv nach seinem beitrag geworden, und warum soll er nicht seine meinung sagen.. ?? nur eines darf er nicht!!! die menschen als leichtsinnig dahinstellen.. doch ruhige kritik ist mehr wert, als so viel geschimpfe .. klärt ihn auf, er kennt die ci-träger nicht.. ich habe das gefühl, ihr seid immer noch sauer wegen der anderen geschichte...
    und es stimmt ja, dass normalhörende schnell ein knöllchen kriegen, wenn sie was überhören, telefonieren oder die musik zu laut dröhnen lassen, dass sie das martinshorn überhören.. aber, was grautvornix, nicht wusste, ist, dass hörgeschädigte menschen sehr viel mehr mit den augen auszugleichen versuchen, was ihnen an gehör fehlt.. erklärt das doch in einem netten ton...
    :P

    liebe grüsse von silvie :-)



    _____________________________________
    links nucleus22 /1992, rechts freedom /2007

  • Grautvornix hat sich schon längst als ernstzunehmenden Diskussionsteilnehmer disqualifiziert, u.a. mit dieser unsachlichen Aussage "also das ist leichtsinnig ohne ende!". Wenn er sich so wenig auskennt, sollte er lieber nachfragen statt zu verurteilen. Für seinen Beruf zeigt er sehr wenig Einfühlungsvermögen gegenüber hörgeschädigten Menschen.

  • Hallo,


    im anderen Thread behauptet Oli/Grautvornix folgendes... Hier das Teilzitat die ich aus dem anderen Thread entnahm...


    Quote from "Grautvornix"

    ..........tatsählich habe ich ein umfeld wo es 80% schwerhörige menschen gibt. ist in der industrie nun mal leider oft so. zumindest in manchen zweigen............


    ..........ich bin erst vor kurzem zu envoy gestoßen, und bestimmt nicht hier um marketing zu betreiben. durch hörschädigungen in der familie hab ich die firma kennegelernt und bin absolut überzeugt davon. ich will ci träger keinesfalls abstempeln, oft sind es ärzte die zuwenig ahnung haben (wollen) und zum ci raten obwohl es anders gehen würde........


    Nach dieser Aussage behauptet Oli, dass er Hörgeschädigte kennt. Man sollte auch bedenken, dass Hörschädigung sehr individuell sind und eine Bandbreite von differenzierung gibt. Die einen Profitieren trotz z.B. an Taubheit grenzende schwerhörigkeit mehr als das andere (egal um welchen Hörsystem und welche Kommunikationsform hierbei handelt)


    Wenn man soviel mit Hörgeschädigte zu tun hat bzw. kennt, sollte man erwarten, dass man hier mit Fingerspitzengefühl dem Hörgeschädigten gegenübertritt! Aber hier mit allgemeine Behauptungen uns vorzuwerfen, dass wir "Wahnsinnig sind ohne CI Motorrad zu fahren" (bin zwar keine Motorradfahrerin, denke aber, dass Du über Radfahrern ähnlich denkst - obwohl ich MEISTENS bei grössere Touren mit CIs und Helm radle) bzw. "also das ist leichtsinnig ohne Ende" etc.


    Übrigens Oli, die niedergelassene HNO-Ärzte haben oftmals keine/wenig Ahnung auch vom CI....... von denen kommen die Empfehlungen für ein CI nicht sondern eher von Implantierende Kliniken. (wollte ich nur erwähnt haben, da Du im Zitat schrieb, dass Ärzte oftmals keine Ahnung hätten und ich nicht weiss welche Ärzte Du damit meinst!)


    Lieber Oli bitte unterlasse künftig pauschalisierende Unterstellungen uns gegenüber, da es einfach bei jedem anders ist selbst wenn 2 Leute excakt die gleiche Audiogrammwerte haben.


    Gruss Sandra ............ die hin und wieder (meistens zuhause) auch gerne die CIs abschalten tut um die Ruhe zu geniessen insbesondere wenn ich morgens im Bus sitze

  • Hallo,


    schaue gerade nach langer Zeit mal wieder ins DCIG Forum rein. Mit den CIs ist bei mir alles ok, höre prima damit.


    Bin erstaunt über die hohe Anzahl der Aufrufe dieses Themas. Deshalb möchte ich Euch nicht vorenthalten, dass ich zwischenzeitlich mir einen neuen Helm angeschafft habe. Diesen Schuberth C3 habe ich auch CI-tauglich gemacht, natürlich wieder mit der Dremel.


    Falls Interesse besteht, würde ich auch Bilder dazu rein stellen.


    Gerhard

    links Harmony ( 01/07 ), IDR 80dB, T-Levels=0, M-Levels 128-184, P1=AGC on, P2=AGC off, P1+P2 100% TMic, P3=100% T-Coil
    rechts: Harmony ( 09/08 ), Einstellungen ähnlich wie links