Brille und CI Implantat ?

  • Hallo,


    soll im Sept. 2015 ein CI
    erhalten. Erst mal in einen Ohr.


    Wie ist es aber als Brillenträger?


    Stört es nicht ein CI
    Implantat zu haben und eine Brille (Brillenbügel)?


    Oder müsste an der Brille (Bügel) etwas geändert werden?




    Danke für Antworten.

  • Hallo,


    es gibt viele, die ein CI und eine Brille haben. Es ist also überhaupt kein Problem und ähnlich wie mit Hörgerät und Brille.


    Je nach Anatomie und ausgewähltem Sprachprozessor kann es sein, dass die Brillenbügel etwas anders gebogen werden müssen - dies macht der Optiker meist kostenlos.
    Es gibt schon mal die Fälle, wo der Brillenbügel zu dick ist, aber das muss man im konkreten Fall sehen. Einige lassen sich dann dünnere Brillenbügel an die Brille machen oder kaufen sich eine neue Brille.
    An deiner Stelle würde ich die OP und die Erstanpassung abwarten und schauen, ob es - wie bei den meisten - ganz ohne Problem klappt.


    Grüße,
    Miriam

  • keine probleme mit brille - noch nicht mal andere bügel oder umbiegen müssen, alles wie vor OP

    Liebe Grüße
    Martina


    OP: bilaterale Versorgung, 01.04.2014, Cochlear N6, CI422, EA 06.05.2014 (( :thumbsup: ))


    hörwelt - hearworld mein blog



    Wolle online kaufen

  • Hallo


    Ich hab eine Sonnenbrille bei der die Bügel recht breit waren, die habe ich noch vor der Op gekauft gehabt da ging es noch so. Ich ließ die Bügel nach der Op austauschen. Das liegt aber bei mir nicht am Sp sondern bei mir ist das Implantats ende dort wo die Brillenbügel verlaufen ist der Brillenbügel breit, dann liegt der Bügel nicht mehr zwischen Ohr und dem Implantat sondern berührt dann das Implantat und das finde ich unangenehm auf der haut. Ansonsten habe ich lauter Brillen mit schmalen Bügeln oder trage Kontaktlinsen.


    Ich an deiner Stelle würde warten, mit Brille kaufen außer du brauchst jetzt unbedingt eine neue weil die ne Dioptin verändern hast.


    lg
    franzi

    MedEl Synchrony -Sonnet CI 30.9.2014
    EA 27.10.2014
    links. Cochlear 512 10.11.2010
    EA 6.12.2010
    re-implantation 9.5.2011
    EA 14.6.2011

  • Brille mit CI und Hörgerät überhaupt kein Problem, ich trage die Bügel "drunter geschoben". Anders würde es bei mir drücken.

    rechts: CI seit Sept. 2013, danach Opus 2XS (sehr gern)+ Rondo (weniger gern). Seit 7.07.2020 Sonnet 2.
    links: Schwerhörigkeit bei Otosklerose, HG von Phonak

  • Also bei mir geht Brille gar nicht, zumindest auf der "neuen" Seite. Das liegt daran, dass der Brillenbügel genau auf die Narbe zu liegen kommt. Meine Narbe geht genau in die Hautfalte, wo der Ohrenansatz ist. Und genau an diese Stelle liegt ja der Brillenbügel auf. 10 Minuten maximal halte ich aus, dann muss ich die Brille abnehmen. Also von daher ist dieses Jahr nichts mit Sonnenbrille am Strand :-(


    Matthias

    ----------------------------------------------------------------------------------
    Links: OP 07/2014 - MedEl Concerto - EA: 08/2015 - Med-El Opus 2 / ab 11/2014 Sonnet
    Rechts: OP 05/2015 - MedEl Synchrony/Flex Soft - EA: 06/2015 - MedEl Sonnet

  • Ich bin auch Brillenträgerin. Muss dazu sagen, kurz nach der Op bzw. im ersten Ci Jahr gab es ab und an Probleme. Meine Optikerin hat mir die Bügel zurecht gebogen und empfahl mir auch andere Bügel, was ich dann doch nicht nutzte.
    heute habe ich keine Probleme mehr. Die Bügel liegen unter dem SP-Sprachprozessor.


    LG
    Kerstin

  • Unproblematisch war es nicht.
    Ich habe mir sehr leichte Brillen mit dünnen Bügeln besorgt. Für draußen und das Autorfahren leichte, rahmenlose Kunststoffbrille mit sehr dünnen Kunststoffbügeln, das funktioniert schmerzfrei. Schicke Lesebrille mit etwas breiteren Bügeln ist aber nur zeitlich begrenzt tolerierbar.


    CI + Brille + Kopfhörer ist extrem schwierig und schmerzhaft, genau so CI + Sonnenbrille + Fahrradhelm


    Maryanne

  • Hallo,


    ich habe mit der Brille keine Probleme, auch dann nicht wenn ich einen Kopfhörer trage.


    Das mit den Druckstellen und Schmerzen ist alles sehr individuell und auch von den Modellen anhängig und daher lässt sich das nicht pauschalisieren.


    Gruß
    Schera

  • Hallo,


    ich trage auch Brillen ohne Probleme. Da ich minimal-invasiv implantiert wurde; spüre ich die Narbe gar nicht, weil schön glatt und auch nicht zusehen ist.


    Ist bei jedem ganz individuell!

  • Mit einer normalen Sonnenbrille kein Problem, eine andere Brille habe ich (noch) nicht.
    Gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich

    seit 12/06/2020 Sonnet 2


    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • Kein Problem, weder mit Brille noch mit Sonnenbrille.


    Nur der Optiker hatte zuerst ein Problem, ist aber geregelt. :S


    Ina


    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Links und rechts Nucleus 5

  • Hallo, Jestin, ich bin auch Brillenträger (permanent) und nach meiner zweiten OP/EA-links vor Kurzem, werde ich mir die Bügel etwas anpassen lassen, da sie drücken. Heißt aber nur dass der Optiker sie etwas weiter biegen muss.


    Da ich auch Motorrad fahre und damit auch einen Voll-Helm nutze kommt noch einmal Druck auf die Sache bei zwei SP und Brille, ich werde sehen, ob ich da vielleicht auf eine Brille mit schmaleren Bügel ausweichen muss, aber ist natürlich auch eine Kostenfrage! Ich werde sehen!
    Sonst habe ich aber keine Probleme mit SP und Brille!


    Viele Grüße


    Michael