Wie ist ein Tag ohne CI bei einseitiger Taubheit? Wie überstehe ich den nur?!

  • Oh man, häufig lese und schreibe ich, wie es mit CI ist.


    Wird also Zeit für mich einmal zu berichten, wie es mir als einseitig Ertaubter ergangen ist, als ich für einen Tag mein CI vergessen habe.


    Was sind eure Erfahrungen? Ist euch das auch schon einmal passiert. Oder hattet ihr vielleicht mal einen Defekt oder einen Urlaub ohne CI?

  • Ein Tag ohne geht doch immer vorbei wie alle anderen und hat auch nur 24 Stunden. War mal Tage ohne CI und hatte Ruhe...........
    Gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich

    seit 12/06/2020 Sonnet 2


    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • Lieber Alex,


    ein Cochlear-Implantat kann man doch nicht vergessen! :D Wie auch, wenn es unter der Kopfhaut liegt ...?

    Du meinst wohl den SP; auch Sprachprozessor oder Soundprozessor genannt...

  • Also so ganz ohne CI sein kann ich gar nicht mehr. Sobald ich aus dem Haus gehe, kommt das CI dran, klar trag ich es auch im Haus. Es gibt immer wieder Stunden wo ich es nicht trage. So ganze 24h stunden es nicht zutragen wäre dann total hart dann am nächsten Tag, weil mich dann nach den 24h die Geräusche erschlagen würden.

    MedEl Synchrony -Sonnet CI 30.9.2014
    EA 27.10.2014
    links. Cochlear 512 10.11.2010
    EA 6.12.2010
    re-implantation 9.5.2011
    EA 14.6.2011

  • Hi Alex,


    lol, das ist gut.... Ist mir zum Glück noch nicht passier, icgh kann mir ganz genau vorstellen wie es sein muss.... Kann man darauf verzichten
    :D


    Ich finde die Geschichte aber in so fern interessant, dass sie schön herausarbeitet, welchen Benefit man von einem Ci bei einseitiger Taubheit haben kann. Und das relativ schnell.....
    Für einen Betroffenen der sich in der Entscheidungsphase befindet, kann ein solcher Erfahrungsbericht von großem Nutzen sein!


    :thumbsup:

    Im Dezember 2013 links ertaubt nach Hörsturz


    Li : Cochlear Nucleus 6, CP910, CI422 / OP 16.9.2014 / EA 20.10.2014
    Re: Normalhörend


    "Wenn du unter Wirklichkeit verstehst, was du siehst, was du
    riechst, was du anfassen, fühlen und hören kannst, dann ist die
    Wirklichkeit nichts weiter als elektrische Impulse interpretiert von
    deinem Verstand." (Morpheus erklärt Neo die Sinnes-Realität (Matrix))

  • Egal wie "schräg" ein CI auch klingen mag, es scheint auf jeden Fall besser zu sein, als komplett ohne den SP unterwegs zu sein :D




    Aber doch eigentlich schön zu lesen, wie gut Du Dich bereits Dein Leben mit CI angepaßt hast.



    Schönen Gruß
    Sheltie

  • Ohne SP wäre für mich kaum denkbar, einen einzigen Arbeitstag zu überstehen.
    Alles andere, also Freizeitaktivitäten, bedeuten dann gewisses Ausgrenzen.

    rechts: CI seit Sept. 2013, danach Opus 2XS (sehr gern)+ Rondo (weniger gern). Seit 7.07.2020 Sonnet 2.
    links: Schwerhörigkeit bei Otosklerose, HG von Phonak

  • Ich glaube das wir beidseitig Versorgten ob nun Hg/CI oder CI/CI das viel eher merken wenn da was fehlt, den wir hören ja dann kaum was. Bei einem Einseitig ertaubt sieht das ganz ja schon anders aus.

    MedEl Synchrony -Sonnet CI 30.9.2014
    EA 27.10.2014
    links. Cochlear 512 10.11.2010
    EA 6.12.2010
    re-implantation 9.5.2011
    EA 14.6.2011

  • @ Franzi: Das glaube ich dir sofort, dass da ein deutlicher Unterschied zwischen ein auf zwei Ohren taub besteht!


    Habe jeden Morgen zu Beginn der Aktivierung auch eine gefühlte Überempfindlichkeit, die sich zum Glück recht zügig immer legt. Lasse die Lautstärke zunächst auf einer geringen Stufe und steigere diese nach einiger Zeit.


    @ Lucy: Ich selbst trage immer außer zum Duschen und Schlafen das CI (oder besser den SP :) ). Selbst beim Sport macht es einen unglaublichen Unterschied. Z.B. beim Joggen fühle ich mich viel mehr in meiner Mitte, wenn ich Windgeräusche und Fußschritte auf beiden Seiten wahrnehme.


    @ Shelti: Das "Schräge" ist einfach eine große Bereicherung, die die gestörte Wahrnehmung normalisiert ;)


    @ Malu: Das dir das noch nicht passiert ist :D Freue mich schon auf unser nächstes Treffen! Nicht mehr lange...


    @ Jochen: Danke für deine Erläuterung, genau so ist es :D


    @ Norbert: Heute Abend spielt bestimmt auch der FCB, auch wenn ich nicht zuschaue ;)

  • Ich bin beidseits taub und schon von daher gehts nicht ohne meine SP. Aber was mir schon mehrmals passiert ist, Battreien nicht ausreichd vorhanden, dann stehste auch auf'n Schlauch.
    Zum Glück habe ich eine Arbeit, wo es kaum aufs Hören ankommt.


    LG
    Kerstin

  • Super Bericht, Alex,
    aber wie erlebt man das mit beidseitiger Taubheit?
    Kann man in dem Fall den/die SP überhaupt vergessen oder wie übernächtigt muss man vorher schon gewesen sein?




    Lässt einen diese Tatsache dann das Berufsleben eher ertragen, weil alles eh so schön ruhig ist, außer Tinnitus!?
    In manchen Firmen soll ja die Schwerhörigkeit zwar keine direkte Voraussetzung für das täglich, soziale Miteinander, aber immerhin hilfreich dafür sein! :D


    Ich frage schon mal an, weil demnächst wohl meine zweite CI-OP (rechts) ansteht! Nix für ungut! :thumbup:


    Herzliche Grüße


    Michael

  • Hallo Michael


    Nun als bei mir das rechte CI Ohr noch neu war und mein Gehirn das auch noch nicht Adoptiert hatte, fiel mich das nicht sofort auf wenn mal der rechte Sp vergessen wurde. Jetzt wo das rechte Ohr dominiert in sachen hören, fällt das bei mir sofort auf. Ich denke das es bei mir am Anfang auch nur so war, weil ich das rechte Ohr vor der Op über 1Jahr so gut wie still gelegt hatte, außer bei der Arbeit. Ansonsten trug ich das Hg von Juni.2013 bis zur Op 2015 so gut wie gar nicht mehr.


    lg
    franzi

    MedEl Synchrony -Sonnet CI 30.9.2014
    EA 27.10.2014
    links. Cochlear 512 10.11.2010
    EA 6.12.2010
    re-implantation 9.5.2011
    EA 14.6.2011

  • Heutiges Erlebnis:



    Wassergymnastik, für 25 Minuten ist mir der Aufwand für die "Badeanzüge" der beiden CI´s manchmal zu groß, also nur
    Absehen.
    Klappt wunderbar, habe sowohl die Therapeutin, wie auch die Gruppe mittlerweile alle auf meine Bedürfnisse "eingenordet".
    Insofern wissen die alle, dass ich nicht "doof", sondern "nur" taub bin, wenn ich nicht adäquat reagiere :D .


    Da ich ja schon immer hörgeschädigt war, kann ich absehen, aber gerade deshalb fühle ich mich nicht so technisch abhängig.


    Außerdem kann jeder Geheimagent absehen, und es ist manchmal spannend, wie sich Paare im Auto streiten und man kann es "sehen" worum es geht :P (wenn ich an einer Fußgängerampel stehe und warten muss).



    Grüße
    Sigrid


    schwerhörig nach Masern 1962
    HG seit 1964
    Hörsturz 2000
    bilateral CI von Cochlear: Okt. 2007/Nov.2008, N6 seit 29.11.2013


  • Außerdem kann jeder Geheimagent absehen, und es ist manchmal spannend, wie sich Paare im Auto streiten und man kann es "sehen" worum es geht :P (wenn ich an einer Fußgängerampel stehe und warten muss).


    Jaja, und vergiß nicht die verblüffenden Gesichter Deiner Freunde mit denen Du Fußball guckst, wenn Du ihnen sagen kannst, was der Fußballer gerade an Flüchen von sich gegeben hat :D

    links: wahrscheinlich von Geburt an taub; OP: 29.06.2015 Med El Synchrony + Standard Elektrode; EA: am 04.08.2015;
    rechts: seit 14 mehrere Hörstürze, ertaubt; OP: 29.06.2015 Med El Synchrony + Standard Elektrode; EA: am 04.08.2015;
    OP, Anpassung und Nachsorge im Krankenhaus Martha-Maria in München-Solln