Soll ich oder soll ich nicht?

  • Moin erstmal zusammen und... wow bin erstmal hier bisschen nervös hier, weiß garnicht was auf mich zukommen wird!


    Erstmal über mich:
    Bin seit meiner Geburt [1998] Taubheitgrenzenden Schwerhörigkeit und habe seit 11/2000 meiner Hörgerätversorgung Phonak Novoforte E4.


    Ich bin ziemlich verzweifelt und morgen wieder bisschen aufgeregt da ich morgen wieder in HörAkustiker Geers in Bochum gehen werde. (Ich wohne in Bergkamen und ja dort gibt auch HörAkustiker aber ich habe die befürchtung diese "Nicht so Professionelle Hörakustiker" wollen mein Leben zur Hölle machen! Das habe ich schon nachdem ich meine Naida III Junior UP bekomm habe schnell gemerkt und ich meine Mutter nicht sofort reagieren konnte... Also ab in Geers.
    Mittlerweile habe ich das Naida Q50-UP trage aber nun wieder mein ältere III Junior UP und merke das mein "älteres Gerät" deutlich besser ist als mein neue Q50-UP!


    Letztes Jahr habe ich in der Datteln Vestische Kinder-Jugendklinik in der HNO Abteilung einen Besuch abgestattet und höre im Rechts: 0,25Khz-6Khz 70-110DB 110DB bei 1 KHZ und Linkes ohr 0,25Khz-6Khz ab 70DB bis 90 DB... Hörtest... Es ist ein Albtraum Dort habe ich den Freifeld bei 65DB 30% im Störrschall von 60DB 10% nach einer Erhöhung auf 80DB kam ich wenigstens auf 80%


    Kommen wir zu den harten Fakten! (4 Jahren und 5 Monaten Früher am 1.12.2010) Hörtest da haben die mal mit ausnahme ab 50DB mit 20% was ich nie im leben gewusst hätte! 65DB 100% und bei 60DB im Störschall und 65Db im Nutzschall 40% was aber ok war! Ich habe aber noch meine alte 412 Supero und dort habe ich dann Testbericht 2007 Bei 65db Nutzschall 90% und von zuschalten 60DB lautem störschall 80%...


    Ich kann mich noch erinnern das ich im Jahr 2009 genauso bei den Sprachtest schlecht abgeschnitten hab weil es für mich sehr schwer gewesen ist! 50DB 20% 65DB 10%...


    Ist also die Frage... liegt es an mir oder liegt es an der Einstellung meiner Hörgerät und werde ich dann später entscheiden müssen ob ich mir ein CI Operieren lassen soll oder nicht?

    Von Geburt an Taubheit grenzenden Schwerhörigkeit
    HG Versorgung seit 11/2000 mit Phonak Novoforte E4
    seit 2004 Phonak Supero 412
    Seit 2008 Phonak Naida III Junior UP
    Seit 2013 Phonak Q50-UP

  • Erstmal Hallo und Willkommen in unserem Club :D


    von den ganzen Angaben habe ich wenig Ahnung, da wissen andere bestimmt mehr.
    Aber nun zu deine Hörtest, die sehr unterschiedlich ausgefallen sind. Ich denke, so ein Hörtest, auch mit CIs hängt immer von der Einstellung, derzeitigen Verfassung, Konzentration, Tageszeit und auch gesundheitliches Befinden ab.


    Z. B. Wenn ich einen Termin erst an Nachmittag hab, morgengs vielleicht noch halbtags arbeiten war, viel Lärm um mich rum, Sorgen eventuell auch kann ich am Nachmittag schon nicht mehr so Konzentriert sein.
    Deshalb versuche ich meist den frühsten termin, wie es möglich ist zu bekommen. mein nachteil, leider ist der lange Anfahrtsweg.... Ich hatte aber auch schon nachmittags Termine und war garnicht mehr so Konzentriert.


    Und wie schon geschrieben, hängt sowas von vielen Faktoren ab, vielleicht überprüfst du das mal.


    Anderseits an Taubheit grenzend ist schon ein anstrengendes Hören, so meine Erfahrung. Man hört ja schon so wenig und selbst die stärksten HG helfen da nicht viel.


    Vielleicht denkst du doch mal über ein CI oder zwei CI's nach. ich persönlich habe die Ops nicht bereut. Das Hören/Verstehen mit meinen CI
    s ist deutlich viel besser, viel angenehmer, als damals mit nur einem HG jahrelang. Hinzu kam noch mein nerventötender Tinnitus ausgerechnet auf dem HG Ohr:(.


    Lass dich einfach mal in einer Klinik (in deiner Wohnnähe), die auf CI OPs spezialisiert ist einen Termin geben und dich beraten.


    LG
    Kerstin

  • Aber nun zu deine Hörtest, die sehr unterschiedlich ausgefallen sind

    In der tat das sind sie. also die Audiometrie sind bei mir Ganz zu schweigen bei mein rechtes Ohr auf 1Khz meistens mir minimal verändert geblieben sonst ist es immer auf um die 100DB mal schaffe ich es auf 90DB auf 95db aber sonst kann ich mich erinnern wo ich da stolze 115db brauchte weil ich denke dort ziemlich erschöpft war (erkältung)

    Quote

    Lass dich einfach mal in einer Klinik (in deiner Wohnnähe), die auf CI OPs spezialisiert ist einen Termin geben und dich beraten.

    Das wäre so schön wenn in Bergkamen auch ein Klinik wäre die auf CI Ops spezailisiert würde... Leider gibt es erst um die 50Km das wäre dann in Bochum... Ich habe 2 Schulkollegen in meiner Klasse die haben sich auch für ein CI operierenlassen der eine trägt noch einseitig HG überlegt sich aber noch ein zweites CI. und der andere hat nun auf beide Ohren CI's (Hatte auf Linkes im jahr 2013 und seit paar Monaten auch auf rechtes)
    In meiner Nachbarklassen habe ich auch dutzenden Kollegen die CI's haben aber mit "Veraltete Technik" Die sagen trotzdem die wollen kein neues CI haben. Ihre meinung da werde ich natürlich nicht einmischen =D Schließlich haben sie den CI schon paar Monaten später nach der Geburt =D

    Von Geburt an Taubheit grenzenden Schwerhörigkeit
    HG Versorgung seit 11/2000 mit Phonak Novoforte E4
    seit 2004 Phonak Supero 412
    Seit 2008 Phonak Naida III Junior UP
    Seit 2013 Phonak Q50-UP

    Edited once, last by Melih1998 ().

  • Bin viel zu Faul um mein Beitrag zu editieren =D
    Bei mein Rechter HG Q50-UP ist mir noch aufgefallen das ich durch ständigen Pfeifen auch noch gestört worden bin und weshalb mich auch zu Weißglut gebracht hat weil dieses pfeifen ungelaublich genervt hat und meistens nur mit dem Linkes getragen habe =D Mittlerweile wurde es zur Reperatur Gebracht und die Gehäuse wurde erneuert!

    Von Geburt an Taubheit grenzenden Schwerhörigkeit
    HG Versorgung seit 11/2000 mit Phonak Novoforte E4
    seit 2004 Phonak Supero 412
    Seit 2008 Phonak Naida III Junior UP
    Seit 2013 Phonak Q50-UP

  • Auch in Hagen werden CIs implantiert.


    Professor Armin Laubert verfügt über viel Erfahrung aus der CI-Pionierzeit im Team von Professor Ernst Lehnhardt.
    Vielleicht lohnt sich eine Anfrage in Hagen?


    Grüße, Wolfram

  • Naja morgen werde ich erstmal noch in Geers (bochum) gehen und uns nochmal genauer "beraten" lassen =D Vielleicht können man noch mit der HG (Q50 UP)noch was machen ansonsten trage ich noch meine Naida III UP...

    Von Geburt an Taubheit grenzenden Schwerhörigkeit
    HG Versorgung seit 11/2000 mit Phonak Novoforte E4
    seit 2004 Phonak Supero 412
    Seit 2008 Phonak Naida III Junior UP
    Seit 2013 Phonak Q50-UP

  • Wenn du aus dem Ruhrgebiet bist, kann ich dir zumindest Kampmann Hörsysteme empfehlen. Den Leiter, Dirk Kampmann, kenne ich schon von klein auf (damals versorgte er mich mit Hörgeräten) und für ihn bin ich immer gerne die 2-3 Std von Bremen aus gefahren. Er ist sehr menschlich und kompetent. Und könnte dich sehr gut beraten - sein Team ist sicherlich auch super. :) Schau es dir doch einmal an? Kann es nur wärmstens empfehlen.

  • Herzlich willkommen hier im Forum und viel Weisheit für deine Entschreidungen. Ich sehe, dass du noch sehr jung bist. Berichte weiter von dir und wir freuen uns schon.
    Gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich

    seit 12/06/2020 Sonnet 2


    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • Hallo Melih,
    ich würde Dir mal empfehlen, nichts zu überstürzen. Ein CI ist ein großer Schritt, und ich denke, dass Du ihn früher oder später gehen wirst. Ich selbst habe über 10 Jahre gebraucht, um mich fürs CI zu entscheiden. Vor knapp 2 Wochen habe ich nun das erste implantiert bekommen und werde nun in 3 Wochen die Erstanpassung haben.


    Es gibt immer eine Menge Gründe, die dafür und dagegen sprechen. Ich habe mir viele Male eine Liste gemacht und alle +/- Punkte aufgeschrieben. Der Zeitpunkt kann unter Umständen auch eine Rolle spielen. Mitentscheidend war für mch persönlich auch, dass man inzwischen (das hörte sich vor 10 Jahren noch ganz anders an) mit Musiktherapie in vielen Fällen auch einiges erreichen kann.


    Lass Dich also informieren, überlege Dir die positiven und negativen Punkte, sprich mit Leuten, die die Erfahrung auch schon gemacht haben, und dann entscheide Dich für entweder: Ja, jetzt; oder: Nein, jetzt (noch) nicht.


    Viel Weisheit bei Deiner Entscheidung!

    Rechts: Implantat MedEl SYNCHRONY seit 26.03.15 / EA: 30.04.15 / SP: MedEl Sonnet
    Links: Implantat MedEl SYNCHRONY seit 01.09.15 / EA: 29.09.15 / SP: MedEl Sonnet

  • Herzlich Willkommen hier im forum..
    50 km ist ja auch nicht sooo weit...
    ich sollte damals in der hannover implantiert werden, gut 200 km,das war eindeutig zu weit...
    jetzt habe ich um die 70 km...Bochum...
    münster implantiert auch, habe ich auch gutes von gehört,allerdings waren es nur 2 personen von denen ich weiß ...


    liebe grüße
    Charmaine

    Es gibt keinen Weg, der nicht irgendwann nach Hause führt
    -------------------
    bis zum 23 Lebensjahr normal hörend...
    durch krankheit dann der verlauf,mittelgradig,hochgradig an taubheit grenzend,taub..
    rechts,op - 28.2.08 ; PULSAR-Opus 2 xs , EA.01.04.08
    links,op - 11.03.15 ; SYNCHRONY-Opus 2 xs , EA.07.04.15

  • Wie ich schon sagte. Werde heute noch in Bochum Geers gehen und dann nochmal schauen was wir da noch machen können. CI wäre wohl mein letzter entscheidung wenn es nicht anders geht =D

    Von Geburt an Taubheit grenzenden Schwerhörigkeit
    HG Versorgung seit 11/2000 mit Phonak Novoforte E4
    seit 2004 Phonak Supero 412
    Seit 2008 Phonak Naida III Junior UP
    Seit 2013 Phonak Q50-UP

  • Hi Melih, Du schreibst:

    CI wäre wohl mein letzter entscheidung wenn es nicht anders geht =D

    Ich denke wichtig ist, dass Du Dir bewusst wirst, dass es Deine Entscheidung ist. DU entscheidest Dich, nicht Dein Leben oder Deine Schwerhörigkeit nimmt die Entscheidung ab. Deshalb lieber gut durchdenken und dann bewusst entscheiden.

    Rechts: Implantat MedEl SYNCHRONY seit 26.03.15 / EA: 30.04.15 / SP: MedEl Sonnet
    Links: Implantat MedEl SYNCHRONY seit 01.09.15 / EA: 29.09.15 / SP: MedEl Sonnet

  • Hi Melih, Du schreibst:

    Ich denke wichtig ist, dass Du Dir bewusst wirst, dass es Deine Entscheidung ist. DU entscheidest Dich, nicht Dein Leben oder Deine Schwerhörigkeit nimmt die Entscheidung ab. Deshalb lieber gut durchdenken und dann bewusst entscheiden.

    Wie gesagt ich werde erstmal dort hingehen und nochmal beraten lassen!

    Von Geburt an Taubheit grenzenden Schwerhörigkeit
    HG Versorgung seit 11/2000 mit Phonak Novoforte E4
    seit 2004 Phonak Supero 412
    Seit 2008 Phonak Naida III Junior UP
    Seit 2013 Phonak Q50-UP

  • Hallo Melih

    Wie gesagt ich werde erstmal dort hingehen und nochmal beraten lassen!

    Das ist wohl am sinnvollsten. Viel Erfolg dabei! Bin gespannt, was Du nachher zu berichten hast!

    Rechts: Implantat MedEl SYNCHRONY seit 26.03.15 / EA: 30.04.15 / SP: MedEl Sonnet
    Links: Implantat MedEl SYNCHRONY seit 01.09.15 / EA: 29.09.15 / SP: MedEl Sonnet

  • Bin wieder Da :)


    Das Wort CI hat mein Pädakustiker nicht erwähnt und hat die Einstellung meiner Q50-UP genauer mit der Feineinstellung etwas geändert. 2 Wochen werde ich nun dies Tragen und feststellen ob sich alles gebessert hat oder noch was zu verbessern gibt. Weiteres werde ich berichten wenn ich merke oh Sh*t =D

    Von Geburt an Taubheit grenzenden Schwerhörigkeit
    HG Versorgung seit 11/2000 mit Phonak Novoforte E4
    seit 2004 Phonak Supero 412
    Seit 2008 Phonak Naida III Junior UP
    Seit 2013 Phonak Q50-UP

  • Hallo Melih, danke für den Bericht!

    Quote

    hat die Einstellung meiner Q50-UP genauer mit der Feineinstellung etwas
    geändert. 2 Wochen werde ich nun dies Tragen und feststellen ob sich
    alles gebessert hat oder noch was zu verbessern gibt.

    Das klingt doch gut! Ist ein Anfang! Und wenn sich nichts bessert, ist immer noch die Option CI möglich.

    Rechts: Implantat MedEl SYNCHRONY seit 26.03.15 / EA: 30.04.15 / SP: MedEl Sonnet
    Links: Implantat MedEl SYNCHRONY seit 01.09.15 / EA: 29.09.15 / SP: MedEl Sonnet

  • So sieht aus =D Werde trotzdem in dieser Therad weiterhin schreiben, wenn es was auffällt!
    Nachdem ich es wieder auftragen durfte merkte ich sofort, der Mikro war nicht aktiviert worden =D haben wir schnell aktiviert und nun ist es im "grünen" bereich!

    Von Geburt an Taubheit grenzenden Schwerhörigkeit
    HG Versorgung seit 11/2000 mit Phonak Novoforte E4
    seit 2004 Phonak Supero 412
    Seit 2008 Phonak Naida III Junior UP
    Seit 2013 Phonak Q50-UP

    Edited once, last by Melih1998 ().

  • 2 Tage sind um: Ich merke das ich viel besser hören kann durch die neue Feineinstellung die Herr. N*** Pädakustiker aus Bochum in Geers eingestellt hat. Meine Mutter ist selber davon begeistert. Sie wollte nicht glauben das ich in etwas Reduzierte Lautstärke immer noch was hören kann =D Ich musste damals noch auf 60-70% den Lautstärke meiner rechner einstellen =) Nun brauche ich viel weniger =D Das gute alte Tick Tack Uhr höre ich auch wenn es seeehr ruhig ist... es nervt gigantisch wenn solche uhren meistens ticken! Seitdem haben wir hier nurnoch Digitale Uhren was für uns viel besser ist :) Ich habe immer noch mein Lichtwecker neben mein bett stehen. ist zwar nun recht alt tut aber immer noch das wichtigste... Nämlich mich nervend aufwecken =D

    Von Geburt an Taubheit grenzenden Schwerhörigkeit
    HG Versorgung seit 11/2000 mit Phonak Novoforte E4
    seit 2004 Phonak Supero 412
    Seit 2008 Phonak Naida III Junior UP
    Seit 2013 Phonak Q50-UP

  • Hi Melih,

    2 Tage sind um: Ich merke das ich viel besser hören kann durch die neue Feineinstellung

    Das ist super, freut mich sehr, dass es so viel besser geht!!! :thumbsup:

    Rechts: Implantat MedEl SYNCHRONY seit 26.03.15 / EA: 30.04.15 / SP: MedEl Sonnet
    Links: Implantat MedEl SYNCHRONY seit 01.09.15 / EA: 29.09.15 / SP: MedEl Sonnet