Halteotoplastik für Allergiker

  • Hallo,


    ich arbeite ja unter anderem mit behinderten Kindern und Jugendlichen und ab September auch Erwachsenen und es ist schon des Öfteren vorgekommen, dass die Prozessoren auf den Boden gefallen sind und dabei ein Akku, ein T-Mic oder sonstiges den Geist aufgegeben hat.


    Meine Akustikerin und ich haben sämtliche Otoplastiken mit verschiedenen Materialien durch, doch ich reagiere auf alle extrem allergisch.


    Hat jemand das gleiche Problem und dafür eine Lösung gefunden?
    Es sollte ein Material sein, welches auf Wärme reagiert und dabei weich wird, da ich die Halterung für die T-Mics mit dran haben muss, da ich nicht darauf verzichten möchte.


    Danke schonmal :-)
    Kim

    CI bilateral von AB und mittlerweile Naida Q70 - implantiert in Tübingen
    Lautsprach- und Gebärdensprachkompetent

  • Hi Kim,


    Hast du auch thermoelastisches Material oder vergoldetes getestet?
    Ich trage zwar keine Halterungsringe, hatte aber zu HG-Zeiten ein thermoelastisches Ohrpassstück wegen meiner zunehmenden Allergien auf die Weichmacher im Kunststoff, das war gut (und teuer).


    Greetz
    Martina

  • Hallo Martina,


    Thermotec hatten wir auch schon ausprobiert und Gold kann ich mir nicht leisten und die Kasse weigert sich -verständlicherweise- die enormen Kosten dafür zu übernehmen.


    LG
    Kim

    CI bilateral von AB und mittlerweile Naida Q70 - implantiert in Tübingen
    Lautsprach- und Gebärdensprachkompetent

  • Hallo Kim,
    hast du schon mal einen Snugfit ausprobiert?
    Erik hatte so einen, als er noch ganz klein war. Der wird ums Ohr rumgemacht und ist (denke ich) aus Plastik.
    Ob es sowas von AB gibt, weiß ich nicht. Und ob man dagegen allergisch sein kann, auch nicht.
    Hoffentlich findest du eine Lösung :) .
    Gruß,
    Katja

  • Hallo :-)


    wegen dem SnugFit/Haltebügel.


    Laut AB gibts das nicht mehr fürn Naida.
    Harmony hatte den noch, doch der passt nicht auf den Naida drauf.
    Momentan nutze ich ein Brillenhalteband mit diesen Plastikgummidingern, doch die Lösung ist nicht perfekt und jedes Mal, wenn die SPs abfallen, dann fängt die Schnur, die ich an meiner Halskette festmachen muss, zwar den Schlag ab, doch schnürt mir gleichzeitig auch die Luft ab.


    LG
    Kim

    CI bilateral von AB und mittlerweile Naida Q70 - implantiert in Tübingen
    Lautsprach- und Gebärdensprachkompetent

  • Vielleicht passen Haltebügel von anderen Sprachprozessoren? Otoplastiken sind eigentlich ein Rückschritt, weil einige Nachteile mit sich bringen. Ich kannte es lange Jahre auch nicht anders und bin heute froh, dass ich diese Dinger nicht mehr in meinen Ohren haben muss.