Doch (k) ein CI-Kandidat??

  • Hallo ihr Lieben,


    das erste Gespräch im BwK in Koblenz liegt nun schon eine Weile hinter mir. Es war echt gut dort. Alle super nett und freundlich.
    Und für mich nach der letzten Erfahrung sehr wichtig, sie nahmen sich viel Zeit für mich und hörten mir zu,
    Eigentlich sollte ich nun froh sein, da die Ärzte dann nach Sichtung meiner Unterlagen aus der REHA, vom Akustiker und
    von denen aus Köln in mir doch eine CI Kandidatin sehen. Zumindest für das linke Ohr.


    Anfangs war ich auch noch recht euphorisch, fühlte mich auch ernst genommen und verstanden. Doch nun machen mir Zweifel und Ängste eine Entscheidung fast unmöglich.


    CI ist mein letzter Gedanke am Abend und der erste am Morgen.


    Noch nie habe ich mich in einer Sache so unsicher gefühlt. Dabei war ich ja nach der Reha meiner Sache zu 100% sicher.
    In Bad Nauheim haben die Ärzte und Therapeuten mich gut vorbereitet-Alles ist nun irgendwie so unwirklich.


    Wäre ich gleich nach Koblenz gegangen, hätte ich nun schon alles hinter mir und bräuchte mir all diese Gedanken gar nicht zu machen.
    In Koblenz stehen in der ersten Märzwoche auch nochmal alle Untersuchungen und Hörtests an, aber manchmal denke ich, ich sollte alles abblasen
    und weiter machen wie bisher.


    Seit gut vier Wochen teste ich nun auch neue Hörgeräte. Vom Klang sind sie gut, irgendwie auch klarer und hier zuhause mit Mann und Kind auch wirklich besser als meine alten von Starkey. Fernsehen geht nach wie vor nur mit swing digital und telefonieren "tu" ich schon ewig nicht mehr.
    Im sonstigem Umfeld hat sich nicht viel geändert. Das Verstehen ist anstrengend und ich muss mich schon sehr konzentrieren, denke dann aber auch, dass da bestimmt mit der Einstellung noch was zu machen ist. Mit lauter stellen hab ich es schon versucht-das geht gar nicht, das verzerrt nur.


    Ich lese auch nach wie vor viel in Foren, mache mich schlau, bzw. versuche es. Freue mich über Erfolge von anderen und suche Gleichgesinnte, die ja noch "hören" aber eben nicht oder schlecht verstehen.


    Ich kann machen was ich will, ich komm aus diesem "Auf und Ab" einfach nicht heraus.
    Aber irgendwie entscheiden muss ich mich ja mal :S


    Eine schönen Sonntag noch
    LG Inge











    LInks: CI OP am 02.07.2015 - Cochlear CI512-
    im BwZK in Koblenz
    EA am 31.07 2015
    Rechts: noch HG ( an Taubheit grenzend schwerhörig)

  • Das wünsche ich dir auch erst einmal, einen schönen Tag. Und lass dich nicht beirren bei den auf und ab. Weiter mit Geduld. ...
    Gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich

    seit 12/06/2020 Sonnet 2


    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • Hallo Inge,
    Wie sieht es mit deiner Untersuchung in Koblenz aus?
    LG Hilda

    an Taubheit grenzend schwerhörig


    rechts: HG (Phonak Naida Q50)
    links: CI (AB Naida Q70, HiRes90k Advantage Mid-Scala), OP: 02.06.2015, EA: 29.06.2015

  • Hallo Hilda,


    danke der Nachfrage.


    In Koblenz sind sie immer noch der Meinung, dass mich eine CI Versorgung
    im Sprachverstehen weiterbringen wird.


    Die Ärztin hat aber schon schnell gemerkt, dass ich in meiner Entscheidung nicht
    100% sicher bin. Sie hat mir auch gesagt, das eine EAS Versorgung , auf die ich ein wenig
    gehofft hatte, fürmich nicht in Frage kommt.


    Da ich letztendlich noch zu unsicher war, ermöglichte sie mir kurzfristig ein Gespräch mit
    der Audiologin um mein "Hörverhalten" abzuklären. Nun mache ich noch Hörübungen ;)
    Ändern oder helfen tun sie nicht- Ich höre zwar viel, aber ich verstehe recht wenig und werde
    zunehmend frustrierter durch diese Situation.


    Ich weiß dass nur ich diese Situation ändern kann, indem ich mich für eine OP entscheide.


    Ende März habe ich wieder einen Termin in Koblenz.


    Und ich wünsche mir dann 100%ig dahinter zu stehen. Mein Bauch und auch mein Herz sagen "Ja"
    Meine Ängste vor allen Risiken werde ich wohl überwinden müssen.


    ein schönes Wochenende und
    liebe Grüße


    Inge

    LInks: CI OP am 02.07.2015 - Cochlear CI512-
    im BwZK in Koblenz
    EA am 31.07 2015
    Rechts: noch HG ( an Taubheit grenzend schwerhörig)

  • Hallo Inge,
    mir ist es interesannt, wie es bei dir weiter läuft. Ich habe ein änliches Fall, wie bei dir.
    Nur bei mir wurde in Uni FFM gesagt, dass ich für ein CI (nur links) geeignet bin und mein Hörakustiker hat mir gesagt das für ein CI ich noch zu gut höre. Deswegen war ich verzweifelt und wollte mir selbst alles klarstellen. Beim Akustiker habe ich mir die stärkere HG geholt, verschiedene Marken und habe diese getestet. Ja, in Klang und Verstehen waren Sie schon etwas besser als meine.
    Leider zum bessreres Verstehen reicht es trotzdem nicht aus, Hauptsache, das ich beim telefonieren Problemen habe und in einem Großraumbüro ist schon ein großes Problem. Und fast nach einem Jahr habe ich mich für ein CI entschieden. Ich habe im 02/2015 mich nochmals bei UNI FFM gemeldet, SIe haben mir nochmals verschiedene Hörtesten mit den neuen HG gemacht (habe diese zur Probe). Beim Abschlussgespräch haben Sie mir gesagt, das mit linkem Ohr, kriegen Sie nichts besseres raus, rechts ist es besser als es war und zur Zeit kann es noch mit dem HG gehen. In paar Jahren bin ich vielleicht mit dem rechten Ohr auch dran (darüber denke ich noch nicht, erstmals links).
    Habe jetzt mein OP-Termin am 23.04. bekommen, jetzt erst abwarten, dann geht es los.
    Wie war dein Gespräch in Koblenz kam was neues raus?
    LG Hilda

    an Taubheit grenzend schwerhörig


    rechts: HG (Phonak Naida Q50)
    links: CI (AB Naida Q70, HiRes90k Advantage Mid-Scala), OP: 02.06.2015, EA: 29.06.2015

  • So, heute war ich dann mal wieder im BWZK.
    Ich bin mit einem guten Gefühl hin und mit noch einem besseren nach Hause.
    Alle negativen Gefühle und Gedanken sind weg. Ich habe mein Ziel wieder fest vor Augen.


    Nach dem xten Hörtest und dem ersten Gleichgewichtstest, (von dem ich ehrlich nicht wusste, dass er so schwindelig macht), ist nun der Antrag auf Kostenübernahme an die KK raus.


    Jetzt heißt es erst einmal warten- aber ich denke das nun alles gut wird.


    Lg an alle


    Inge

    LInks: CI OP am 02.07.2015 - Cochlear CI512-
    im BwZK in Koblenz
    EA am 31.07 2015
    Rechts: noch HG ( an Taubheit grenzend schwerhörig)

  • Liebe Inge,
    das freut mich wirklich zu hören und ich drücke Dir die Daumen, dass nun alles glatt läuft. Bestimmt wird alles gut werden und Du wirst dann bald wieder besser verstehen können, als so, wie ich es mit Dir in Bad Nauheim erlebt habe.
    LG, Heike

    Bds. hochgradig SH ab Alter von 2,5 Jahren, HGs bis 2014/15
    RE: Medel Flex28 / Opus 2 (meistens) + Rondo (gelegentl.) / OP: 08.04.14 / EA: 08.05.14 / TÜ
    LI: Medel Flex28 / Sonnet / OP: 10.02.15 / EA: 11.03.15 / TÜ

  • Hallo liebe Inge,
    das freut mich sehr, das es so gut verlaufen ist. ich wünsche dir alles Gute und viel Geduld für die ganze Warterei. Und mir selbst wünsche ich das auch, habe erst auf den Termin bei UNI gewartet, dann auf den Termin für die OP und jetzt auf die OP (noch 3 Wochen) und, und..... ;-)
    LG Hilda

    an Taubheit grenzend schwerhörig


    rechts: HG (Phonak Naida Q50)
    links: CI (AB Naida Q70, HiRes90k Advantage Mid-Scala), OP: 02.06.2015, EA: 29.06.2015

  • Es freut mich, dass Du ein gutes Gefühl für deinen Weg entwickeln konntest und du die Dinge nun so auf den Weg gebracht hast, wie Du glaubst, es ist richtig für Dich. Ich drücke Dir die Daumen, dass alles so wird, wie Du es Dir wünschst!

  • Hallo Inge.


    Guten Morgen.


    Auch ich freue mich, das Du dich pro CI entschieden hast.


    Für mich war es auch ein entscheidender Schritt in die richtige Richtung.
    Du, ihr merkt bestimmt, wie ich aufgeblüht bin, mit meinem CI.


    Es ist die erste Zeit natürlich nicht so einfach mit dem CI, das muss dir klar sein.
    Die Höreindrücke sind ganz anders, Geduld, Ausdauer sind gefragt.
    Die hast Du, das weiß ich.


    Gruß


    Wilfried



    Rechts:
    NEURELEC / OTICON
    Implantat: Digisonic Sp Evo SP: Saphyr Sp Neo
    OP 13/02/2014 Marienhof Koblenz
    EA: 14/03/2014 erfolgreich


    Links:
    taub
    _____________________________________________________________________



    Rechts:
    NEURELEC / OTICON
    Implantat: Digisonic Sp Evo SP: Saphyr Sp Neo
    OP 13/02/2014 Marienhof Koblenz
    EA: 14/03/2014 erfolgreich


    Links:
    taub

  • Hallo Inge,


    ich wünsche dir ebenfalls viel Erfolg und Geduld beim Warten im Vorfeld. Ich hoffe, dass du im Nachhinein ebenfalls die Erfahrung machst: "Warum habe ich mir eigentlich damals so viele Gedanken gemacht?!"


    Die Unsicherheit konnte ich mit noch so viel Info, Austausch und Recherche nicht im Voraus beseitigen. Die (häufig objektiv sehr überschaulichen) Restrisikien können auch mit noch so vielen Untersuchungen nicht komplett vermieden und der Erfolg nicht garantiert werden. Manchmal ist einfach die Zeit eine Entscheidung zu treffen und kalkuliert zu wagen.


    Ich drücke dir meine Daumen! :thumbsup:


    Liebe Grüße
    Alexander

  • Hallo ihr Lieben,


    danke fürs Daumen drücken und die netten Worte im Vorfeld.


    Die Kostenzusage der KK ist da. Zuerst hatten sie mich ein wenig bange gemacht, da alles beim MDK gelandet war. Doch dann kam relativ schnell die Zusage-- ohne weitere Untersuchungen oder Tests.


    Die Ärztin vom BWZK hatte auch schon den positiven Bescheid und einer OP steht nun nichts mehr im Wege.


    OP-Termin ist am 02.07. und Oberstarzt Dr. Jacob wird mich operieren.


    Ich habe immer noch ein gutes Gefühl und ich glaube auch dass es die richtig Entscheidung ist.


    Aufgeregt bin ich aber trotzdem schon.


    Ich wünsche euch ein schönes (hoffentlich wieder mit Sonne) Wochenende


    LG Inge

    LInks: CI OP am 02.07.2015 - Cochlear CI512-
    im BwZK in Koblenz
    EA am 31.07 2015
    Rechts: noch HG ( an Taubheit grenzend schwerhörig)

  • So , der Countdown läuft


    Heute waren die letzten Untersuchungen, In einer Woche ist es soweit.


    Bin schon mächtig nervös, obwohl die Ärzte meinten, da gäbe es doch keinen Grund zu ;)
    Aber ist wohl normal.


    Ich bin also OP tauglich, bestens vorbereitet und von Seiten der Klinik auch super aufgeklärt.


    Ich werde die Erste sein die an diesem Tag operiert wird, brauche also auch nicht lange auf dem Zimmer "rumzugrübeln".
    Ich werde berichten wie es mir so ergangen ist, bis dahin


    LG
    Inge :)

    LInks: CI OP am 02.07.2015 - Cochlear CI512-
    im BwZK in Koblenz
    EA am 31.07 2015
    Rechts: noch HG ( an Taubheit grenzend schwerhörig)

  • Hallo Inge,


    das schaffst Du schon! Viel Glück und alles Gute dafür! :)

  • Hallo Inge,


    die Nervosität ist ganz normal! Aber du schreibst ja selber schon, dass du bestens gerüstet bist, bessere Voraussetzungen gibt es ja gar nicht.


    Viel Erfolg für die OP!

    an Taubheit grenzend schwerhörig


    links: HG (Oticon Alta)
    rechts: CI (MedEL, Synchrony mit Flex 28-Elektrode / Sonnet), OP: 28.05.2015, EA: 29.06.2015