Sauna und CI?

  • Ich bin seit acht Jahren implantiert, aber auf die Idee, dass das Implantat durch die Sauna Schaden nehmen könnte bin ich nie gekommen.
    Apropos hohe Luftfeuchtigkeit, die paar Stunden, die der Sprachprozessor dem ausgesetzt ist, ist lachhaft kurz im Vergleich zu einem Aufenthalt z.B. auf Mauritius, wo selbst PC nur eine kurze Lebensdauer aus besagtem Grunde haben.
    Ich betone immer wieder, dass die Trockenbox das A und O ist, um die Lebensdauer dieser leider hochempfindlichen Geräte zu verlängern.

    Grüße
    Sigrid


    schwerhörig nach Masern 1962
    HG seit 1964
    Hörsturz 2000
    bilateral CI von Cochlear: Okt. 2007/Nov.2008, N6 seit 29.11.2013

  • In der Sauna kommt dann noch die Hitze dazu. 80-90 Grad sind es hier, wo ich reingehe..................
    Gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich
    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • Da wir zu Hause eine Sauna haben, gehe ich aus gesundheitlichen Gründen so oft es geht, da es mir gut tut. Die Prozessoren lege ich natürlich ab, lege sie aber im Ruheraum wieder an, damit ich Entspannungsmusik hören kann. Den Implantaten schadet es nicht. Habe das vorher aber bei Cochlear erfragt.

    Links Freedom August 07, rechts Freedom November 08, seit August 2013 beidseits N6

  • Den Worten von Barbarella habe ich nichts hinzuzufügen. Ich war zwar schon lange nicht mehr saunieren, aber als ich es machte trug ich auch noch beidseits den Freedom-heute habe ich den N6. Implantiert wurde ich 12 /2001 und 01/2007.


    Die prozessoren lege ich auch ab, nehme meine tragbare Trockenbox mit, darin lass ich während der Saunagänge die Geräte (außerhalb des heissen Raumes) und lege sie wieder in den Ruhezeiten an.


    Zu Hause werden dann die Prozessoren in der Trockenbox getrocknet, da doch allgemein in solchen Schwimmbädern extrem hohe Luftfeuchtigkeit ist. Auch in den heissn Sommermonaten muss ich öfters die Geräte in die Trockenbox legen, als im Winter.


    Ich selbst trage auch noch Tag und Nacht eine Insulinpumpe, die ich von der Kanüle abkoppeln kann. Auch das ist Metall (Stahkanüle) und schadet meinem Körper nicht.


    nur Metall, wie Piercing, Ohrringe, schmuck das würde ich schon ablegen, weil ich denke, das diese Dinge zu heiss werden.



    LG
    Kerstin

  • Die Temperaturen in den Saunen liegen weit über der für CI - SP angegebenen Toleranzgrenze. 80° - 90° entstehen in den Saunen, dies empfindet man wegen der Sauna-typischen-Besonderheiten nicht als sooo warm. Diese Temperaturen in der Natur würden wir nicht überleben.


    Feuchtigkeit und diese starke Hitze schaden den Prozessoren und bei Defekt erlischt damit auch die Garantie.


    Maryanne

  • Ja, so isses......
    Gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich
    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • Die Sauna kann sehr hohe Temperaturen haben, auf der Haut ist das aber nicht 80-90 Grad. Beim Saunen steigt die Kerntemperatur des Körpers an auf 38-39 Grad ("künstliches Fieber" das die Abwehr stärkt). Der starke Hitzereiz löst ja das Schwitzen aus, was wiederum der Wärmeregulierung des Körpers dient. Daher ist das Implantat nicht gefährdet.


    Der Sprachprozessor ist eine andere Sache und es ist logisch, dass Cochlear sagt, besser nicht in die Räume mit hoher Luftfeuchte mitnehmen. Das ist so, wie mit den Höchstgeschwindigkeiten, je mehr man "erlaubt" desto mehr wird gewagt. Wo 50 steht wird 60-70 gefahren.


    Da ich auch zu Hause in die Sauna gehe gönne ich meinen Sprachprozessoren dann ein bisschen Pause in der Trockenbox.

  • Nicht die hohe Luftfeuchtigkeit in der Sauna das Problem, der Schweiß macht dem SP zu schaffen, denn dieser enthält Salze die den SP stark angreifen. Da nützt auch die Trockenbox anschließend nicht viel, denn es trocknet nur die Feuchtigkeit raus. Die Salze setzen sich an der Oberfläche ab und werden, wenn erneut Feuchtigkeit zu kommt, wieder aggressiv.

  • Für mich ist das auch Erholung, mal ein paar Stunden ohne SP.
    Gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich
    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • Ich gehe mit meinen CI s in die Sauna, SPs bleiben draußen in der Reisetrockenbox.


    In meiner CI-REHA-Einrichtung (Bosenberg Kliniken St Wendel) gab es auch eine Sauna - niemand wurde davor gewarnt oder abgehalten sie zu benutzen, nur weil er/sie CIs trug.


    Das CI (inkl. SP) hat, laut aussage meines CI-Hrstellers, in der Regel Körpertemperatur, selbst dann, wenn die Außentemperatur höher sein sollte (Ich lebe in breiten wo es durchaus öfter vorkommt, dass draußen höhere Temperaturen als die empfohlene maximale Bertiebstemperatur von 45 ^C herrschen; ich hatte noch nie Probleme deswegen.) In der Regel ist es in einer Sauna zwar mit 80-95 °C deutlich wärmer, aber man bleibt ja auch nur 10-15 Minuten. Die Feuchtigkeit durch das Schwitzen/nasse Haare scheint mir da das größere Problem zu sein.
    Ich gehe lieber kein Risiko ein, den SP erstmal 8 Stunden i der Trockenbox zu trocken bevor ich ihn wieder nutzen kann. - Zumal es in Saunas/Dampfbädern von öffentlichen Schwimmbädern öfters recht laut zugeht- da nutze ich dann doch lieber einen der wenigen Vorteile der Taubheit und schalte ab/bzw. lasse den SP in der Box. ;)

    Ertaubt im Alter von 38 Jahren als Folge einer Mumpsinfektion im Mai 2013; davor normal hörend
    CI Medel Opus2 & Rondo/Concerto links seit 29.01.2014, EA 24.02.2014 (BWK Ulm)
    CI Medel Sonnet/Synchrony rechts seit 17.12.2014 (BWK Ulm)

  • Habe Informationen bezüglich Cochlear und Sauna bei meiner Erstanpassung in einem Prospekt entdeckt. Mit dem neuen Aqua+ Kit ist der Einsatz unter Umständen für die Sauna zulässig (Angabe von 70 °C, 95 % Luftfeuchte, abhängig von Prozessor). Die Informationen habe ich hierabgebildet (unter Aqua+ Kit am Ende des Beitrags).


    Fröhliches Schwitzen!

  • Egal, will hier meine Ruhe haben.......
    Gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich
    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...